SOURCE: Gunvor Group Ltd

Gunvor Group Ltd

November 23, 2015 19:01 ET

Gunvor schließt überzeichnete revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 1,36 Mrd. US-Dollar ab

GENEVA, SWITZERLAND--(Marketwired - Nov 23, 2015) - Die Gunvor Group Ltd ("Gunvor" oder die "Gruppe") hat eine revolvierende Kreditfazilität (die "Fazilität") in Höhe von 1,36 Mrd. US-Dollar zugunsten von Gunvor International B.V. und Gunvor SA (beide die "Kreditnehmer" genannt) unterzeichnet. Die Fazilität wird die fällig werdende Tranche A (1,025 Mrd. USD) der revolvierenden Kreditfazilität der Kreditnehmer vom 28. November 2014 ersetzen und die Tranche B (305 Mio. USD) der Fazilität in Höhe von 1,515 Mrd. USD vom 6. Dezember 2013 refinanzieren.

"Wir sind mit den aktuellen Konditionen der Fazilität sehr zufrieden und freuen uns insbesondere darüber, dass der beschaffte Betrag überschritten wurde und die Anzahl der teilnehmenden Banken weiter gestiegen ist", sagte Jacques Erni, CFO der Gunvor Group. "Es war ein gutes Jahr für die revolvierenden Kreditfazilitäten von Gunvor, und das sowohl in Europa als auch in Asien. Das zeigt, dass der Markt weiterhin Liquidität aufweist für Unternehmen mit einer soliden Basis."

Die Fazilität mit einem Volumen von 1,1 Mrd. US-Dollar war von Beginn an überzeichnet und wird zur Finanzierung allgemeiner betrieblicher Zwecke und als Betriebskapital eingesetzt. Gunvor legte erstmals 2008 eine revolvierende Kreditfazilität in Europa auf, die nun durch die asiatischen revolvierenden Kreditfazilitäten, die Borrowing-Base-Fazilitäten und die OBSI-Fazilität der Gruppe ergänzt wird. Diese Fazilitäten untermauern die bewährte, anhaltende globale Wachstumsstrategie von Gunvor, die aus einer geographischen Expansion, Produktdiversifikation und Investitionen entlang der Wertschöpfungskette besteht.

ABN AMRO Bank N.V. ("ABN AMRO"), Credit Agricole Corporate & Investment Bank ("CACIB"), Credit Suisse AG ("Credit Suisse"), DBS Bank Ltd ("DBS"), ING Bank N.V. ("ING"), Natixis ("Natixis"), Cooperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank B.A. ("Rabobank"), Société Générale Corporate & Investment Banking (der Geschäftszweig für Firmenkunden und Investment-Banking von Société Générale) ("SGCIB"), UBS Switzerland AG ("UBS") und UniCredit Bank AG ("UniCredit") (gemeinsam die "Bookrunner und Konsortialführer") wurden mit der Abwicklung der Fazilität beauftragt. ABN AMRO, ING, Natixis, Rabobank und SGCIB werden zudem als aktive Bookrunner und Credit Suisse als Fazilitäten- und Swingline-Agent fungieren.

Die Fazilität besteht aus zwei Tranchen, die Gunvor International B.V. und Gunvor SA zur Verfügung stehen:


--  Tranche A: eine revolvierende Kreditfazilität über 364 Tage in Höhe von 1,15 Mrd. USD mit
    einer Verlängerungsoption für weitere 364 Tage
--  Tranche B: eine revolvierende Kreditfazilität über 3 Jahre in Höhe von 210 Mio. USD mit 
    einer Verlängerungsoption für zusätzliche 364 Tage

Die folgenden Banken sind an der Fazilität beteiligt:


Konsortialführer (MLA) und Bookrunner
ABN AMRO
CACIB                                                                       
Credit Suisse                                                               
DBS                                                                         
ING                                                                         
Natixis                                                                     
Rabobank                                                                    
SGCIB                                                                       
UBS                                                                         
Unicredit                                                                   

Lead Arrangers                                                              
Nedbank Ltd, Londoner Niederlassung (agiert über seine Abteilung für Geschäftskunden und Investment-Banking)                                                           
Raiffeisen Bank International AG / Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG                                                                     

Arrangers                                                                   
Deutsche Bank AG, Niederlassung Amsterdam                                          
Mizuho Bank, Ltd                                                            
Bank ABC                                                                    
Banque Cantonale de Genève                                                  
BHF-Bank Aktiengesellschaft                                                 
Commerzbank AG, Niederlassung London                                               
Goldman Sachs                                                               
Habib Bank AG Zürich                                                        
KfW IPEX-Bank                                                               
Mashreqbank PSC                                                             
Sumitomo Mitsui Trust Bank, Limited (Niederlassung London)                         
Arab Bank (Schweiz) Ltd.                                                
Emirates NBD PJSC, Niederlassung London                                            
Union de Banques Arabes et Francaises (UBAF)                                
Banque de Commerce et de Placements S.A.                                    
BMCE Bank International - Madrid                                            
DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main          
Attijariwafa Bank Europe                                                    

Über die Gunvor Group

Die Gunvor Group (die "Gruppe" oder "Gunvor") wurde im Jahr 2000 gegründet und ist gemessen am Umsatz eines der weltweit größten unabhängigen Rohstoff-Handelsunternehmen. Es entwickelt Logistik-Lösungen, die auf sichere und effiziente Weise Energie, Metalle und Schüttgut von der Quelle und Lagerung in Regionen transportieren, wo sie am meisten nachgefragt werden. Mit seinen strategischen Investitionen in die industrielle Infrastruktur (Raffinerien, Pipelines, Lagerung, Terminals, Bergbau und Upstream-Projekte) erzielt Gunvor für seine Kunden zusätzliche nachhaltige Werte in der weltweiten Lieferkette.

Im Jahr 2014 meldete die Gruppe ein Handelsvolumen von ungefähr 137 Millionen Tonnen (oder Äquivalent), mit einem Umsatz von über 88 Mrd. US-Dollar und einem Nettogewinn von 267 Mio. US-Dollar.

Die Wachstumsstrategie von Gunvor zielt auf die Diversifizierung seiner Handelsaktivitäten hinsichtlich der Regionen und gehandelten Produkte sowie Investitionen in Sachanlagen ab, darunter Erdöl-Terminals, Bergbauprojekte, Raffinerien (in Belgien und Deutschland) und Upstream-Projekte, welche die wichtigsten Handelsaktivitäten des Unternehmens ergänzen. Diese sichern der Gruppe einen Wettbewerbsvorteil in der Logistik, da es mehr Umsatz entlang der Wertschöpfungskette realisieren kann.

Die Haupthandelsstellen der Gruppe befinden sich in Genf, Singapur, Nassau, Shanghai und Dubai mit einem Netzwerk an Repräsentanzen rund um den Globus.

Folgen Sie Gunvor auf Twitter: @Gunvor.

Contact Information