SOURCE: Gunvor Group

Gunvor Group

September 17, 2013 03:52 ET

Gunvor schließt neue Finanzierungsrunde von 675 Mio. für das Ust Luga Terminal für Erdölprodukte ab

GENEVA, SWITZERLAND--(Marketwired - Sep 17, 2013) - Die Gunvor Group ("Gunvor" oder das "Unternehmen") teilte heute den Abschluss einer langfristigen gesicherten Fazilität (die "Fazilität") über 675 Mio. Dollar mit, um die bedeutendste Investition des Unternehmens zu finanzieren -- sein Erdölprodukte-Terminal Ust Luga in der Russischen Republik (das "Terminal").

"Wir sind mit dem Ergebnis der Fazilität sehr zufrieden, die regresslos für Gunvor ist, da sie bedeutende Verpflichtungen von internationalen und russischen Banken angezogen hat, die sich auf über 1,3 Mrd. Dollar beläuft", sagte Jacques Erni, Finanzvorstand von Gunvor.

Obgleich historisch betrachtet weniger als 1 Prozent der russischen Finanzinstitute sich an Finanzierungsrunden beteiligten, versuchte das Unternehmen, das immense internationale Interesse an dieser Fazilität infolge von Gunvors internationalen Strategie mit der lokalen Finanzierung von Handel und Assets zu kombinieren (siehe: "Gunvor erhält fast eine Mrd. Dollar an neuen, lokal finanzierten Bankgeldmitteln").

Die Credit Suisse International agierte als Koordinator und MLA (Konsortialführer); die Gazprombank OJSC, Raiffeisen Bank International AG, ZAO Raiffeisenbank, Natixis, Bank of China (UK) Limited als Konsortialführer; ABN AMRO Bank N.V. als Konsortialführer und die VTB Bank (Deutschland) AG als Arranger.

"Diese Fazilität stellt für Gunvor einen wichtigen Schritt dar. Sie bestätigt nicht nur das Vertrauen und die bedeutende Unterstützung der Banken in unser Projekt, sondern ermöglicht auch eine optimale Nutzung des Terminals, da Kapital freigesetzt wird für andere Investitionsprojekte", sagte Gia Mai, der Finanzvorstand von Gunvor.

Das Terminal soll das größte Terminal für Zug-/Überseefrachtabfertigung in der Welt werden, mit einer geplanten Kapazität von über 30 Millionen Metriktonnen pro Jahr. Gunvor handhabte den Bau, die Entwicklung und die erfolgreiche Inbetriebnahme des Umladehafens für Schweröl seit 2011 und für Leichtprodukte seit Mai dieses Jahres.

Vor gerade einmal wenigen Tagen am 28. August wurde am Terminal die erste Beladung eines Schiffs an dem dritten Hafendamm durchgeführt, an dem große Tanker mit einer Kapazität von bis zu 300.000 Schwerguttonnen abgefertigt werden können.

Nach der Fertigstellung wird das Terminal eine gesamte Speicherkapazität von ungefähr 960.000 Kubikmetern haben. Es wird in der Lage sein, gleichzeitig 4 Züge mit 72 Tankwaggons und 2 Züge mit 47 Tankwaggongs mit Heizöl und 2 Züge mit 72 Tankwaggons für Leichtprodukte zu entladen - und dies auf einer Länge von über einem Kilometer verfügbarem Anlegeplatz.

Das Terminal erweitert deutlich die logistischen Kapazitäten von Gunvor für den Transport und Export aufbearbeiteter Erdölprodukte aus Russland und stellt einen stabilen Ertragsmaterialstrom bereit.

Über die Gunvor Group

Die Gunvor Group ist am Umsatz gemessen eines der weltweit größten unabhängigen Rohstoff-Handelsunternehmen. Es entwickelt Logistik-Lösungen, die auf sichere und effiziente Weise Energie von der Quelle und Lagerung in Regionen transportieren, wo sie am meisten nachgefragt wird. Mit seinen strategischen Investitionen in die Energie-Infrastruktur, Raffinerien, Pipelines, Lagerung, Terminals und Kohlebergbau erzielt Gunvor für seine Kunden zusätzliche nachhaltige Werte in der weltweiten Wertschöpfungskette. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.gunvorgroup.com oder @Gunvor.

Contact Information