SOURCE: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

July 23, 2014 07:38 ET

Halbleiterunternehmen ZMDI bringt neue Batterie-Management-ICs auf den Markt - Datenerfassungs-System-Basis-Chips ZSSC1750 und ZSSC1751 für präzises Batterie-Sensing und Batterie-Management in Automobil-, Industrie- und Medizinsystemen erweitern die Produktfamilie

DRESDEN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Jul 23, 2014) - Das Dresdner Halbleiterunternehmen ZMD AG (ZMDI), das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Lösungen spezialisiert hat, erweitert seine Produktfamilie im Bereich Batterie-Sensing und Batterie-Management. So kommen mit dem ZSSC1750 und dem ZSSC1751 zwei vollständig für den Einsatz in Fahrzeugen zugelassene System-Basis-Chips (SBCs) für die hochgenaue Datenerfassung jetzt neu auf den Markt. Dies teilte der globale Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Lösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Informationstechnologie- und Verbraucheranwendungen heute mit. Beide Produkte verfügen über zwei hochauflösende, hochpräzise Analog-Digital-Wandler (ADC), die ein gleichzeitiges Messen der Batteriespannung und des Batteriestroms sowie der internen und externen Temperaturen ermöglichen. Zudem zeichnen sich die neuen Modelle durch mehrere energiesparende Betriebsmodi aus, inklusive eines vollkommen eigenständigen und regelmäßigen „Wake up"-Modus. Im Falle einer Störung, beispielsweise in Form einer Überschreitung von vorbestimmten Strom-, Spannungs- oder Temperaturschwellwerten, aktivieren sich die SBCs automatisch und alarmieren eine übergeordnete Steuerung. Beide SBCs werden über eine SPI-Schnittstelle gesteuert. Das ZSSC1750 bietet eine zusätzliche Kommunikationsoption mittels einer physischen LIN-Schnittstelle.

„Die ZSSC1750 und ZSSC1751 System-Basis-Chips eignen sich perfekt für präzise Datenerfassungsaufgaben in sicherheitsrelevanten Bereichen, wie beispielsweise bei der Bleiakku-Überwachung in Automobilanwendungen", erklärt Josef Janisch, Global Product Manager für Multimarket Sensing Products bei ZMDI. Die beiden synchronen, hochauflösenden ADCs in Verbindung mit einem Programmable Gain Amplifier mit großer Bandbreite ermöglichen komplexe Batterie-Management-Aufgaben in Strombereichen von Milliampere bis Kiloampere. Dank der standardmäßigen SPI-Schnittstelle sind diese Produkte mit Mikrocontrollern aller Größen und Arten kompatibel. Dies versetzt die Kunden in die Lage, die für ihre Anforderungen wirtschaftlichste Lösung zu wählen.

Eigenschaften und Vorteile ZSSC1750 und ZSSC1751 im Überblick:

  • Integrierte Präzisionsmesslösung für eine genaue Prognose des Alterungszustands (SOH), des Ladezustands (SOC) und der Funktionsfähigkeit (SOF) der Batterie
  • Zwei hochpräzise 24-Bit Delta-Sigma-ADCs; 18-Bit ohne fehlende Codes
  • Messbereich Eingang Spannungskanal von 3,6 V bis 28,8 V bei einer Genauigkeit von ±60ppm Full-Scale
  • 16-Bit interne und externe Temperaturmessung
  • Stromverbrauch im Ruhezustand nur 60µA (typisch)
  • Integrierte Selbsttest- und Diagnosefunktionen

Verfügbarkeit und Preis
Beide neuen Produkte, ZSSC1750 und ZSSC1751, sind in Serienproduktion. Teile und Evaluierungs-Kits sind bei ZMDI erhältlich.

Bei Abnahme von 1.000 Stück liegt der Stückpreis beim ZSSC1750 bei EUR 4,05 bzw. USD 5,67 und beim ZSSC1751 bei EUR 3,91 bzw. USD 5,47.

Über ZMDI
Die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI) ist ein weltweiter Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Mobile Sensing-, IT- und Verbraucheranwendungen. Diese Lösungen ermöglichen es unseren Kunden, Produkte im Bereich Sensorik, Power Management und Beleuchtung zu entwickeln, die für ein Höchstmaß an Energieeffizienz sorgen.

Der Hauptsitz von ZMDI befindet sich seit mehr als 50 Jahren in Dresden, im Herzen des Silicon Saxony. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut seine Kunden mit Vertriebsniederlassungen und Designcentern vor Ort in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Korea, China, Taiwan und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zmdi.com.

Die URL für diese Pressemitteilung lautet http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/
ZMDI lädt Sie ein auf Facebook www.facebook.com/ZMDINT
auf Twitter www.twitter.com/ZMDINT
und LinkedIn http://linkd.in/NiUwKx

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Links:

http://www.marketwire.com/library/20140722-958761_ZSSC1750_800.jpg

http://www.marketwire.com/library/20140722-958761_ZSSC1751_800.jpg

Contact Information

  • Ansprechpartner:

    Daniel Aitken
    ZMDI Global Director Corporate Marketing and Communications
    T +001 438 288 3668
    daniel.aitken@zmdi.com