SOURCE: IBS AG

June 03, 2005 12:59 ET

IBS AG Excellence Collaboration Manufacturing kooperiert mit IBM, um kundenspezifische Lösungen für Automobilindustrie zu liefern

IBS AG tritt IBM PartnerWorld Industry Networks bei

HOEHR-GRENZHAUSEN, GERMANY -- (MARKET WIRE) -- June 3, 2005 -- Die IBS AG Excellence Collaboration Manufacturing gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Partnerstatus "Industry Optimized" in den PartnerWorld Industry Networks von IBM erreicht hat. Die IBS AG kann nun bei der Entwicklung und Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen auf die technische, Vertriebs- und Marketing-Expertise von IBM zurückgreifen und damit den Anforderungen von Kunden aus der Automobilindustrie noch besser gerecht werden.

Die Automobilindustrie und die Zuliefererfirmen dieser Branche benötigen eine einheitliche und integrale Lösung für Compliance-Management, um eine Compliance-Kultur in den beteiligten Unternehmen zu fördern. Mit dem QSi Web System bietet IBS eine umfassende, zentralisierte Lösung für das digitale Compliance-Management. Dadurch sind Zeitersparnisse bei der Befolgung von Compliance-Normen möglich und die Gesamtkosten eines Compliance-orientierten Handelns werden gesenkt. Die Umsetzung von Prinzipien guter Unternehmensführung hat positive Auswirkungen auf die Finanzmärkte, da dadurch die Geschäftsrisiken reduziert, die Firmenperformance verbessert, die Transparenz und Verantwortlichkeit in Geschäftsprozessen erhöht und zudem Wettbewerbsvorteile erreicht werden können.

QSi Web System stellt eine einzigartige Lösung dar, da es sich auf die Bedürfnisse der Geschäftsabteilungen eines Unternehmens konzentriert, ohne dem IT-Bereich zuviel Verantwortung zu übertragen. Es handelt sich um ein webbasiertes Produkt, das auf Java-Branchenstandards und Servlets basiert. Es erfordert nur in begrenztem Umfang Unterstützung durch die IT-Abteilung und verwendet seine Metadaten-Ausstattung, um es sachkundigen Benutzern aus dem Geschäftsbereich zu ermöglichen, über die Zeit hinweg selbst eine Lösungssuite entsprechend den individuellen Anforderungen zusammenzustellen, ohne dass hierzu ein teurer IT-Support oder eine kundenspezifische Programmierung erforderlich wären. Die Implementierung und Schulung an der Lösung benötigt einige Tage bzw. wenige Wochen, und nicht Monate.

Das QSi Web System läuft auf dem IBM WebSphere Application Server und auf der IBM DB2 Universal Database. Zudem können die IBS-Lösungen auch auf IBM eServer pSeries, iSeries und xSeries eingesetzt werden und unterstützen auch Linux.

Daneben bietet die IBS AG mit CAQ=QSYS(R) Automotive ein System für die integrierte Qualitätssicherung im Automobilbau, das für den gesamten Prozess vom Rohbau bis hin zum Finish für die Sicherung von Aktionsfähigkeit, Termintreue, Produktionsstabilität und reduzierte Durchlaufzeiten in der Produktion sorgt. CAQ=QSYS(R) Automotive ist ein leistungsstarkes Informationssystem, das eine durchgehende Transparenz aller Produktionsdaten vom Zulieferer bis zum Händler gewährleistet. Es unterstützt alle wichtigen Normen (wie z.B. TS16949) und gewährleistet Traceability – die genaue Eingrenzung von fehlerhaften Produkten. Das IBS-System stellt in Echtzeit Information bereit und ermöglicht es damit den Herstellern, flexibel und schnell zu reagieren. CAQ=QSYS(R) gewährleistet Transparenz der Qualitätsdaten in allen Produktphasen (Entwicklung / Herstellung / Tests).

"Automobilhersteller und Lieferanten der Ebenen 1 bis 3 müssen in zunehmendem Maße höheren Standards gerecht werden, was auch durch vermehrte Regulierungen und Rechtsvorschriften für Aktiengesellschaften bedingt ist. Unsere Kunden möchten von den modernsten Technologien, die angeboten werden, profitieren, um den sich wandelnden Vorschriften gerecht zu werden und Risiken zu minimieren", sagte Matthias Grossmann, CEO von IBS America Inc. "Unsere enge Beziehung mit IBM gestattet uns, die Effizienz unserer branchenführenden Lösungen auf IBM-Hardware und -Middleware weiter zu erhöhen und damit die Implementierung der Lösungen für jene Kunden zu vereinfachen und zu beschleunigen, die IBM-Plattformen verwenden", so Grossmann weiter.

"Die PartnerWorld Industry Networks motivieren Tausende von ISV und unterstützen sie bei der Entwicklung kundenspezifisch angepasster Branchenlösungen", erklärte Lesley Norris, Leiter für den Bereich ISV & Developer Relations bei IBM Europe, Middle East, Africa. "Die Kunden wollen heute keine allgemeinen Lösungen mit einem einzigen Format mehr – sie wollen maßgeschneiderte, branchenspezifische Lösungen, die dabei helfen, unternehmerische Herausforderungen zu meistern. Im Rahmen von PartnerWorld Industry Networks arbeitet IBM eng mit der IBS AG zusammen, um offene und flexible Lösungen zu ermöglichen, die den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden."

Die IBM PartnerWorld Industry Networks bieten den ISV umfassende Einsicht in Geschäftsprozesse, technische Ressourcen, Networking-Gelegenheiten und Marketing- und Vertriebsunterstützung, damit diese ihre Kunden leichter erreichen und Geschäftsabschlüsse schneller realisieren können. Teilnehmer der PartnerWorld Industry Networks können mit IBM kooperieren, um kundenspezifische Lösungen schneller auf den Markt zu bringen und sicherzustellen, dass diese Lösungen den spezifischen Branchenanforderungen gerecht werden und die Art und Weise reflektieren, wie Kunden heutzutage in Technologie investieren. ISV, die eine oder mehrere "Industry Optimized"-Kompetenzen erreicht haben, haben erfolgreich eine Integration mit kundenspezifischer IBM-Infrastruktur-Software und -Hardware durchgeführt und nachweislich erfolgreich mit Kunden der jeweiligen Branchen zusammengearbeitet.

ISV können sich unter www.ibm.com/isv für die PartnerWorld Industry Networks anmelden.

Über IBS AG Excellence Collaboration Manufacturing

Die IBS AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions- und Servicemanagement. Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Europa und den USA ungefähr 160 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und Mitglied des GEX (German Entrepreneurial Index).

Die IBS America Inc. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der IBS AG und ist ein führender Entwickler von umfassenden, hochintegrierten Software-Anwendungen, die es Unternehmen erleichtern, die Standards von ISO 9001:2000, ISO/TS 16949:2002, ISO 14000 und FDA 21 CFR Part 11 zu befolgen und umzusetzen. Die Lösungen von IBS America Inc. gewährleisten zudem eine hohe Produktqualität während des gesamten Lebenszyklus eines Produktes, von der Entwicklung und Fabrikation des Produktes bis hin zum Kundendienst.

In den vergangenen mehr als 20 Jahren konnte die IBS AG erfolgreiche Produktimplementierungen bei über 3.600 Firmenkunden durchführen, darunter u.a. bei Audi, Ball Packaging Europe, BMW, Caterpillar, DaimlerChrysler, Goodyear, Keiper, Siemens und Tyco Electronics. IBS besitzt eine Zertifizierung für die Interface Software für die mySAP Business Suite und nimmt an der "powered by NetWeaver"-Initiative von SAP teil.

Contact Information