SOURCE: Infinera

Infinera

October 06, 2015 19:31 ET

Infinera vereinheitlicht End-to-End-Produktportfolio und führt neue Plattformen für den wachsenden 100G-Metro-Markt ein

SUNNYVALE, CA--(Marketwired - Oct 6, 2015) - Infinera führte ein neues vereinheitlichtes Produktportfolio für das Intelligent Transport Network ein, um den für 2016 prognostizierten Nachfrageanstieg bei Packet-Optical-Netzwerklösungen mit 100 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) im Metro-Bereich zu bedienen. Mobile, Video- und cloudbasierte Dienste forcieren den Übergang von 10 auf 100 Gbit/s bei Packet-Optical-Netzwerken im Metro-Bereich, und Branchenanalysten gehen für 2016 von einer weiteren Nachfragsteigerung im Metro-Bereich mit 100 Gbit/s aus. Das neue Portfolio vereint die Weitverkehrs-DTN-X-Plattformen mit den Packet-Optical-Lösungen des Metro-Bereichs, die durch die Übernahme von Transmode möglich wurde, und erweitert die DTN-X-Produktfamilie um drei neue Plattformen, mit denen das Unternehmen den gesamten Wellenlängenmultiplex-Markt (WDM) von Weitverkehrsnetzen bis zum Metro-Access-Bereich abdeckt. Laut Prognosen von IHS Research wird der gesamte WDM-Markt bis 2019 ein Volumen von über 15 Mrd. Dollar erreichen.

Neues vereintes Packet-Optical-Portfolio
Infinera führte neue Hardware- und Software-Funktionen ein, die die preisgekrönte DTN-X-Produktfamilie für Weitverkehrsnetze von Infinera mit der Metro-Packet-Optical-Lösung der der TM-Serie des Unternehmens zusammenführt. Die TM-Serie ergänzt das Intelligent Transport Network-Portfolio von Infinera infolge der Übernahme von Transmode, einem führenden Anbieter von Metro-Packet-Optical-Netzwerken. Die neuen Hardware-Module der DTN-X XTC-Serie ermöglichen eine direkte netzseitige 100 Gb/s WDM-Verknüpfung mit der TM-Serie. Die TM-Serie bietet eine Packet-Optical-Übertragung für eine Vielzahl von Metro-Applikationen, einschließlich mobile Fronthaul- und Backhaul-Dienste, Business-Ethernet und Triple-Play-Bündelung für Kabel- und Service-Provider-Netzwerke. Die neue PT-Fabric der TM-Serie wurde dafür entwickelt, diese Funktionen auf Terabit-Switching und Metro-100Gb/s-Networking auszuweiten.

Zusätzlich hat Infinera neue Funktionen für das DNA-Netzwerkmanagementsystem (Digital-Node-Adminstrator) vorgestellt. Sie ermöglichen die einheitliche Kontrolle der DTN-X-Familie sowie der TM-Serie vom Metro-Zugang bis zum Longhaul-Core. Das vereinheitlichte Portfolio verfügt über eine umfassende softwaredefinierte Programmierbarkeit.

Zwei neue Metro-DTN-X-Plattformen: XTC-2 und XTC-2E
Infinera führte mit DTN-X XTC-2 und XTC-2E zwei neue Plattformen ein, um die Skalierung, Effizienz und Einfachheit der DTN-X-Produktfamilie auf Netzwerk-Applikationen im regionalen Netz und Metro-Kernbereich zu erweitern. Die XTC-2 und XTC-2E konvergieren die 100 Gb/s-kohärente WDM-Übertragung mit Paket-orientiertem OTN-Switching auf einer Plattform, und das mit dem bei regionalen und Metro-Netzwerken geforderten kleinen Einbaumaßen und niedrigen Stromverbrauch. Alle Plattformen der XTC-Serie unterstützen das oPIC-100, den photonischen integrierten Schaltkreis (Photonic Integrated Circuit - PIC) von Infinera der nächsten Generation, um die Vorzüge von PICs hinsichtlicht Platzbedarf, Leistung und Zuverlässigkeit vom Longhaul- auf den Metro-Bereich zu übertragen.

Neue Longhaul-DTN-X-Plattform: XT-500
Als weiteres neues Mitglied der DTN-X-Familie hat Infinera die XT-500-Plattform vorgestellt, mit der das Unternehmen sein anhaltendes Engagement bei Longhaul-Lösungen unterstreicht. XT-500 ist eine 2-Rack-Einheit basierend auf dem Infinera PIC-500 mit 500Gb/s WDM-Super-Channels und wurde für die schnelle Installation von Longhaul-Datacenter-Interconnection mit hoher Bandbreite entwickelt. XTC-500 integriert nahtlos mit dem Infinera FlexILS(TM) Line-System zur Unterstützung fester und flexibler Grids für die erweiterte Übertragung und verbesserte Glasfaser-Effizienz. Anwendungen für die XT-500 umfassen Point-to-Point-Interconnect und Mesh-Network-Topologien mit optischem Switching mittels rekonfigurierbarer Optical-Add-Drop-Multiplexer (ROADMs). XT-500 wird als Bestandteil eines DTN-X-Knotens verwaltet und unterstützt die Instant Bandwidth(TM) von Infinera, um mit ein paar Mausklicks eine schnelle Vergrößerung der Bandbreite in 100-Gb/s-Inkrementen zu ermöglichen.

"Infinera kann nun den gesamten WDM-Markt bedienen, der unseren Erwartungen nach bis 2019 ein Volumen von über 15 Mrd. Dollar haben wird. Und wir können diesen Markt in allen Bereichen und über Anwendungen traditioneller Dienstanbieter wie auch Online-Content-Anbieter abdecken. Infinera und DTN-X haben eine zentrale Rolle beim Neustart von 10 Gb/s auf 100 Gb/s im optischen Longhaul-Core gespielt, und das Unternehmen ist zeitlich gut positioniert, um im Metro-Segment dieses Marktes aktiv zu werden, das unseren Schätzungen nach im Jahr 2016 stark wachsen wird", sagte Andrew Schmitt, leitender Analyst bei IHS Technology.

"Wir haben hinsichtlich unseres Netzwerks bisher nur beste Erfahrungen mit Infinera gemacht", sagte Randy Nicklas, EVP Engineering & CTO bei Windstream. "Da wir unser Netzwerk weiterhin skalieren - vor allem im Metro-Bereich - begrüßen wir natürlich die Erweiterung des Infinera-Portfolios für Netzwerke im Metro- und Regionalbereich, wo Bedienungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit zentrale Anforderungen darstellen. Ich bin mir sicher, dass dieses breiter angelegte Portfolio es Windstream ermöglichen wird, hochwertige Lösungen anzubieten, die unsere Kunden erwarten."

"Colt setzt das intelligente Übertragungsnetzwerk von Infinera über unser gesamtes europäischen Backbone ein", erklärte Nicolas Fischbach, Leiter der Sparte 'Strategie, Architektur und Innovation' bei Colt Technology Services. "Die Investitionen von Infinera zur Einführung von XTC-2 und XTC-2E in die DTN-X-Familie erlauben die Bereitstellung der Granularität und Flexibilität, die von kleinen und mittelgroßen Standorten gefordert wird. Diese Produkte belegen das Engagement von Infinera, auf Kundenbedürfnisse zu reagieren und die Entwicklung kohärenter Technologien mit Nachdruck voranzutreiben."

"Unsere Vision besteht darin, einen unbegrenzten Pool an intelligenten Bandbreiten zu ermöglichen, auf dem die nächste Kommunikationsinfrastruktur aufbauen wird. Das neue vereinte Intelligent Transport Network-Portfolio von Infinera ist so konzipiert, dass es Netzwerkbetreibern einen konkreten Satz an Tools zur Skalierung von Langstrecken-, Datenzentren-Interconnect- und Metro-Netzwerken bereitstellt", erklärte Tom Fallon, CEO von Infinera. "Für Netwerkbetreiber, die ihre Netzwerke auf 100 Gb/s aufrüsten, bietet Infinera mit seinem abgestimmten Portfolio applikationsspezifische Plattformen der erforderlichen Größe, die eine Skalierung der Bandbreite, eine schnellere Innovation von Diensten und einen vereinfachten Netzwerkbetrieb gestatten."

Verfügbarkeit
Die Plattformen XTC-2, XTC-2E, XT-500 sowie die vereinte Portfolio-Hardware und Software-Features sollen im vierten Quartal 2015 allgemein verfügbar sein.

Zusätzliche Informationen

Über Infinera
Infinera (NASDAQ: INFN) bietet intelligente Übertragungsnetzwerke, die es Netzwerkbetreibern, Cloud-Betreibern, staatlichen Einrichtungen und Unternehmen ermöglichen, die Netzwerk-Bandbreite zu skalieren, die Entwicklung innovativer Dienste zu beschleunigen und den Betrieb von Glasfasernetzen zu vereinfachen. Das integrale Packet-Optical-Portfolio von Infinera ist für den Einsatz in Weitverkehrs-, Untermeeres-, Datenzentren-Schaltungs- und Metro-Anwendungen konzipiert. Die einzigartigen, für den Großeinsatz bestimmten photonischen integrierten Schaltungen von Infinera ermöglichen innovative optische Netzwerklösungen für die anspruchvollsten Netzwerke. Wenn Sie mehr über Infinera erfahren möchten, besuchen Sie bitte www.infinera.com, folgen uns auf Twitter @Infinera oder lesen unsere aktuellen Blog-Posts unter blog.infinera.com.

Infinera, das Infinera-Logo, FlexILS und Instant Bandwidth sind Marken oder eingetragene Marken der Infinera Corporation in den USA und/oder anderen Staaten.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen über Merkmale, Funktionen und Vorteile des Produktportfolios von Infinera, so wie es derzeit besteht und für die Zukunft erwartet wird. Diese Aussagen bieten keine Gewähr für das Eintreten bestimmter Ergebnisse und dürfen nicht als Hinweis auf künftige Aktivitäten oder Leistungen verstanden werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können infolge verschiedener Risiken oder Unabwägbarkeiten deutlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Informationen über diese Risiken und Ungewissheiten sowie über andere Risiken und Ungewissheiten, die Auswirkungen auf das Geschäft von Infinera haben, sind im Abschnitt über Risikofaktoren und in anderen Abschnitten des Vierteljahresberichts im Formular 10-Q für das am 27. Juni 2015 abgeschlossene Quartal enthalten, das bei der US-Börsenaufsicht SEC am 31. Juli 2015 eingereicht wurde, sowie in späteren Berichten, die bei der SEC eingereicht oder ihr bereitgestellt wurden. Diese Berichte stehen auf der Website von Infinera unter www.infinera.com und auf der Website der SEC (www.sec.gov) zur Verfügung. Infinera übernimmt keine Verpflichtung, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, und hat auch nicht die Absicht, dies zu tun.

Contact Information