SOURCE: Nuventix

Nuventix

Nuventix

July 26, 2011 04:00 ET

Investition von 10 Millionen Dollar und Zusammenarbeit mit GE sichern LED-Kühltechnik-Hersteller Nuventix weiteres Wachstum

AUSTIN, TX--(Marketwire - Jul 26, 2011) - Nuventix, Hersteller von LED-Kühltechnologie für energieeffiziente Beleuchtung, gab bekannt, dass GE (NYSE: GE) gemeinsam mit anderen Investoren Kapital für das Unternehmen bereitgestellt und vor kurzem eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet hat, um Zugang zu dem umfassenden Patent-Portfolio von Nuventix zu erhalten.

Der GE-Geschäftsbereich GE Energy Financial Services und die Bergquist Company schlossen sich den bereits vorhandenen Investoren Braemar Energy Ventures, CenterPoint Ventures, InterWest Partners und Rho Ventures an, um eine Investitionsrunde in Höhe von 10 Mio. Dollar abzuschließen. Damit sollen die weltweite Expansion und technologische Weiterentwicklungen von Nuventix unterstützt werden. Die Investition wurde im Rahmen des "ecomagination-Wettbewerbs" von GE getätigt, um die Implementierung innovativer Technologien durch offene Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung zu beschleunigen. Die zwischen GE Lighting und Nuventix geschlossene Lizenzvereinbarung ergänzt die Bemühungen von GE, zuverlässige, langlebige LED-Produkte und -Systeme zu entwickeln. Die Wissenschaftler und Produktentwickler von GE sehen die Nuventix SynJet-Technologie als Wegbereiter für einen schnelleren und breiteren Einsatz von LED-Modulen.

"Die Nuventix-Technologie kann die Qualität von LED-Beleuchtungen weiter verbessern, indem sie heller werden, eine längere Produktlebensdauer haben und womöglich auch preisgünstiger werden", sagte Steve Briggs, Vice President für Marketing und Produktmanagement bei GE Lighting.

Aus der Sicht der Investoren erklärte Ricardo Angel, Senior Vice President der Sparte Venture Capital bei GE Energy Financial Services: "Als Unternehmen, das vor über 130 Jahren damit begann, Licht in Privathaushalte und Unternehmen zu bringen, bieten wir mehr als nur Geld für das Unternehmen, sondern auch einmalige Expertise und Marktbreite, um die Einführung der nächsten Generation von Beleuchtungstechnologien zu beschleunigen."

LEDs oder Leuchtdioden sind Halbleiter, die Licht erzeugen und die gekühlt werden müssen, um einen zu schnellen Burnout zu verhindern. Nuventix hat eine Methode entwickelt, die LEDs mit einer einzigen schwingenden Membran, dem sogenannten SynJet®, per Luftzufuhr zu kühlen und bietet damit eine Alternative zu herkömmlichen Ventilatoren. Auf Beleuchtungen spezialisierte Unternehmen können die Nuventix-Technologie für Spotlight, Punkt-, Verfolgungs- und Anstrahlleuchter verwenden, die auch in Lichtmaschinen mit Spitzenhelligkeit wie etwa den Infusion(R) LED-Modulen von GE zum Einsatz kommen.

Der Markt für LED-Beleuchtung wächst zunehmend, da Konsumenten wie Unternehmen diese energieeffizienten, langlebigeren Produkte gegenüber herkömmlichen Technologien vorziehen, die bei Anschaffung und Wartung mehr Kosten verursachen.

"Diese Finanzierung und die Zusammenarbeit mit GE Lighting wird unsere globale Expansion und die Weiterentwicklung von Technologien vorantreiben. Wir machen bereits große Fortschritte in der Nutzung von SynJet-Technologie in LED-Beleuchtungs- und Elektroniksystemen", erklärte Jim Balthazar, CEO und President von Nuventix. "Unsere Technologie bietet eine zuverlässige, effiziente, geräuscharme Kühlung unter Berücksichtigung der von den Entwicklern benötigten Formfaktoren. Unser Ziel ist es, weiterhin Marktführer zu sein."

Die im Rahmen der Finanzierungsrunde von den einzelnen Unternehmen bereitgestellten Investitionsbeträge wurden nicht bekanntgegeben.

Contact Information