SOURCE: PacketExchange

June 23, 2008 03:00 ET

Kabel Deutschland, erweitert seine internationale Reichweite sowie User Attraktivität mit der PacketExchange Peering Plattform (eXpress™)

Entscheidungsgrundlage für die Nutzung von PacketExchange´s weltweiter Peering Plattform ist das direkte Erreichen internationaler Peering Partner sowie Ausbau der geographischen Reichweite bei Umgehung des Öffentlichen Internets.

PRAG, TSCHECHISCHE REPUBLIK--(Marketwire - June 23, 2008) - PacketExchange, der führende Anbieter privater Kommunikations- sowie Netz-werklösungen, gab heute auf der Pressekonferenz Capacity CEE 2008 bekannt, dass Kabel Deutschland, Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber ( Telefon, Internet & Fernsehen aus einer Hand ) sich der weltweiten Peering Community eXpress™ von PacketExchange angeschlossen hat. Kabel Deutschland entschied sich für PacketExchange aufgrund der hochleistungsfähigen, privaten weltweiten Peering Plattform und der einmaligen Möglichkeit, über nur einen einzigen Zugangsport im Rechenzentrum Frankfurt weltweit Direktzugang zu hunderten anderer Netzwerke ( Peering Partner ) wie z.B. Google, Facebook, Microsoft, Yahoo! zu erlangen.

„Wie zahlreiche Access Anbieter stoßen auch wir an unsere geographischen, netzwerkbedingten Grenzen, doch die Nachfrage unserer Kunden auf digitale Medien ist grenzenlos und wächst weiterhin exponentiell", sagte Frank Hellemink von Kabel Deutschland. „Als Deutschlands führender Kabelnetzbetreiber ist es für uns entscheidend, unseren Kunden den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wir haben uns für PacketExchange entschieden, weil die Lösung uns von der Komplexität sowie der Aufsetzung und Verwaltung einzelner Peering Verbindungen befreit. Über einen einzigen Port im Rechenzentrum Frankfurt sind wir in der Lage weltweit zu peeren und internationale Flächendeckung herzustellen, die erforderlich ist, um sicherzustellen, dass unser wachsender Kundenstamm schnellen, sicheren und zuverlässigen Zugang zu weit entfernten Internetseiten, wie z.B. der in Nordamerika ansässigen Google bekommt."

Umgehen Sie den komplizierten Weg, individuelle Peering Vereinbarungen einzeln zu schließen und zu verwalten, wenn Sie von unserer eXpress™ Peering Plattform alle Partner direkt und automatisch international erreichen können. Durch Nutzung innovativer Mutipoint-to-Multipoint Ethernet WAN Technologien bietet eXpress™ einen automatischen und kostengünstigen Zugang zu einer weltweit vernetzten, multilateralen Peering Community.

eXpress™ verbindet Kunden über ein einziges VLAN ( Virtual Local Area Network ) von einem einzigen Kundenport aus mit der eXpress™ Peering Plattform und erreicht somit automatisch andere Netzwerke auf dieser Plattform. Dieser Dienst basiert auf garantierten Netzkapazitäten und SLAs und ist im Gegensatz zu einem IP Transit Netzwerk direkt mit seinem Bestimmungsort verbunden. Latenzzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Da sich immer mehr Unternehmen der eXpress™ Community anschließen, erhalten unsere Kunden ohne jeden zusätzlichen Aufwand automatisch Zugang zu allen neuen Partnern. Mit wachsender Gemeinschaft wachsen auch die Vorteile für alle Mitglieder auf der Plattform. Bestandskunden genießen diese Vorteile automatisch sagte Chuck Stormon, Chief Marketing Officer bei PacketExchange. „Wir sind hocherfreut, Kabel Deutschland als Neukunden willkommen zu heißen und freuen uns, dem Unternehmen bei dem Ausbau seiner Diensteangebote zu unterstützen."

Dank der eXpress™ Community von PacketExchange verfügt Kabel Deutschland über Direktverbindungen zwischen Amsterdam, Brüssel, Chicago, Dallas, Dublin, Frankfurt, Hongkong, London, Los Angeles, Manchester, Miami, New York, Palo Alto, Paris, San Francisco, San Jose, Seattle, Secaucus, New Jersey und Washington DC und somit über einen einfachen Zugang zu anderen Peering Teilnehmern.

Informationen zu Kabel Deutschland

Mit rund 9 Millionen angeschlossenen Haushalten in 13 Bundesländern ist Kabel Deutschland (KDG) mit Sitz in Unterföhring (bei München) der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen ist für die Vermarktung von Kabelanschlüssen, für die Errichtung und den Betrieb moderner Hausnetze sowie für den kompletten Service rund um den Kabelanschluss verantwortlich. Darüber hinaus hat sich Kabel Deutschland in den vergangenen Jahren zum Anbieter und Vermarkter von digitalen Programmpaketen und schnellen Internetanschlüssen entwickelt. Mit attraktiven Inhalten und neuen Angeboten wie Internet und Telefonie über das Kabel treibt Kabel Deutschland die Digitalisierung des deutschen Fernsehkabels voran. Kabel Deutschland ist ein kontinuierlich wachsendes Unternehmen: Die Zahl der Umsatz generierenden Einheiten (Revenue Generating Units, RGUs) liegt bei über zehn Millionen (Stand 31. März 2007), im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 1,6 Prozent. Kabel Deutschland beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten sie über: www.kabeldeutschland.de

Informationen zu PacketExchange

PacketExchange Ltd. mit Sitz in London (England) ist führender Anbieter für weltweite Netzwerkdienstleistungen für den Internet- und Kommunikationsmarkt und bietet ADN, CDN, Global Peering, WAN, VPN, EPL und IPT. Die einzigartige Echtzeit-Transaktions-Plattform basiert auf einem weltweiten, privaten Layer-2-Netzwerk und bietet eine sichere, zuverlässige und kostengünstige Alternative , die das Öffentliche Internet nicht bieten kann. Das redundante sowie vollvermaschtes Netz von PacketExchange erstreckt sich quer durch Europa, die USA und Asien und ermöglicht hunderten von ISPs, Eyeballs, Access- und Content Anbietern sowie Firmenkunden, sich weltweit und direkt mit ihren jeweiligen Handelspartner zu verbinden. PacketExchange ist in den prominenten Rechenzentren in Amsterdam, Brüssel, Chicago, Dallas, Dublin, Frankfurt, Hongkong, London, Los Angeles, Manchester, Miami, New York, Palo Alto, Paris, San Francisco, San Jose, Seattle, Secaucus (New Jersey) und Washington DC vertreten.

Weitere Informationen erhalten sie über: www.packetexchange.net

Contact Information

  • Oder kontaktieren uns persönlich:

    Chuck Stormon
    Chief Marketing Officer bei PacketExchange Ltd.
    Tel.: +44-(0)7917-530-104
    E-Mail: chuck.stormon@packetexchange.net