SOURCE: Kodiak Exploration Limited

February 23, 2007 11:36 ET

Kodiak beschließt Plan zum Schutz der Aktionärsrechte

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- February 23, 2007 -- Der Vorstand von Kodiak Exploration Limited (TSX VENTURE: KXL) hat einen Plan zum Schutz der Aktionärsrechte (der "Plan") beschlossen, der auch als "Poison Pill" (Giftpille) bekannt ist.

Die wichtigsten Zielsetzungen des Plans bestehen darin, dem Firmenvorstand und den Aktionären ausreichend Zeit zu verschaffen, um die Vorteile von unaufgeforderten Übernahmeangeboten bewerten zu können. Zudem soll der Vorstand genügend Zeit erhalten, mögliche Alternativen zu entwickeln und zu erörtern, die den Unternehmenswert im Falle eines Übernahmeangebots maximieren, und die Aktionäre sollen eine gerechte Chance erhalten, sich selbst an einem Übernahmeangebot zu beteiligen.

Der Plan zielt darauf ab, eine Person (eine "übernehmende Person"), die ein Übernahmeangebot einbringt, darin zu bestärken, die Zustimmung des Firmenvorstands zu suchen oder ein "zulässiges Angebot" einzureichen, das in der Regel erfordert, dass das Übernahmeangebot gewisse Mindeststandards zur Förderung der Fairness einhält. Zu diesen Standards gehört, dass das Angebot mindestens für 60 Tage offen ist, und wenn in diesem Zeitraum mehr als 50% der Aktien, die von dem Angebot betroffen sind, angeboten wurden, muss diese Frist um weitere 10 Tage verlängert werden, um auch den anderen Aktionären die Möglichkeit zu geben, ihre Aktien anzubieten.

Der Plan sieht vor, dass in dem Fall, dass ein Übernahmeangebot diesen Mindestanforderungen nicht gerecht wird und der Plan vom Vorstand nicht zurückgenommen wird, jene Aktionäre, die nicht die "übernehmende Person" sind, die Möglichkeit erhalten, weitere Aktien zu einem reduzierten Marktpreis zu erwerben, was zu einer deutlichen Verwässerung des Aktienbesitzes der "übernehmenden Person" führen würde.

Der Plan wurde unmittelbar nach der Bewilligung durch den Vorstand wirksam. Er muss jedoch binnen sechs Monaten von den Aktionären des Unternehmens genehmigt und bestätigt werden, um weiterhin wirksam zu bleiben. Sollte keine Genehmigung und Bestätigung erfolgen, endet die Gültigkeit des Plans und die darin festgelegten Rechte (die "Rechte") verlieren ihre Geltung. Die Aktionäre des Unternehmens werden gebeten, den Plan zu bedenken und, falls es als zweckmäßig erachtet wird, den Plan auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung 2007 zu genehmigen und zu bestätigen. Diese Aktionärsversammlung findet innerhalb der festgelegten 6-Monats-Frist statt.

Der Vorstand hat derzeit keine Kenntnis über bevorstehende oder angedrohte Übernahmeangebote. Der Plan unterliegt der behördlichen Genehmigung einschließlich der Zulassung zum Einreichen von Berichten durch die TSX Venture Exchange. Eine Kopie des Plans wird nach der Zulassung bei SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sein.

Weiterführende Information mit Karten, Bohrabschnitten und Fotografien finden Sie auf der Website von Kodiak unter www.kodiakexp.com.

In Vertretung des Vorstands

KODIAK EXPLORATION LIMITED

William S. Chornobay, Direktor, Präsident

Diese Pressemitteilung wurde von der Firmenleitung erstellt. Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsorientierte Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Verzögerungen und Unsicherheiten enthalten, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen des Unternehmens deutlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erwartungen abweichen, die in diesen zukunftsorientierten Aussagen enthalten sind.



Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung hinsichtlich Inhalt und Fehlerfreiheit.

Contact Information