SOURCE: Eurofin Group

August 16, 2014 09:54 ET

Krise der Banco Espirito Santo in Portugal: Eurofin Group weist alle Anschuldigungen des Wall Street Journal kategorisch zurück

LAUSANNE, SWITZERLAND--(Marketwired - Aug 16, 2014) - Im Verlauf der vergangenen Wochen erhielt Eurofin eine Reihe von Anfragen durch das Wall Street Journal und anderen Medien hinsichtlich der Rolle von Eurofin bei der Pleite von Espirito Santo Group (GES) und Banco Espirito Santo (BES). Eurofin beantwortete damals transparent und nach bestem Wissen diese Fragen.

Das Ziel des Unternehmens bei der Beantwortung der anfänglichen Fragen war, die Eurofin zu diesem Zeitpunkt bekannten Fakten darzulegen und zu erläutern, dass seine Rolle hinsichtlich seiner Kunden GES und BES auf die Bereitstellung von Dienstleistungen begrenzt war. Die Eurofin Group untersucht derzeit, warum und wie seine Dienstleistungen von diesen Kunden genutzt wurden.

Mit den portugiesischen Behörden wird zu gegebener Zeit Kontakt aufgenommen, um ein vollständiges Verständnis der tatsächlichen Ereignisse zu erlangen.

In Anbetracht der schwerwiegenden Falschdarstellungen seitens des Wall Street Journal in seinen Artikeln vom 12. August 2014 möchte Eurofin folgende Erklärung abgeben:

Eurofin weist entschieden Behauptungen zurück, dass:

 

1.  das Unternehmen "eine Schlüsselrolle in der Finanzierung des gescheiterten 
    Espirito Santo-Konglomerats spielte" und es "eine wichtige Rolle in der Stützung der 
    Finanzen von Espirito Santo spielte". 
          
2.  das Unternehmen dabei "half, große Schuldbeträge von mehreren Unternehmen von Espirito 
    Santo zu bündeln". 
    
3.  "die Unterstützung von Espirito Santo stets die Hauptmission von Eurofin war". 
    

In dieser Hinsicht und zusätzlich hierzu stellt Eurofin fest, dass sich in den Artikeln des Wall Street Journal und in ihren Nachdrucken in der internationalen Presse eine bedeutende Anzahl von sachlichen Fehlern befindet. Entgegen der Berichterstattung hat kein Tochterunternehmen der Eurofin Group Investmentprodukte für GES- oder BES-Kunden platziert oder beworben. Eurofin hat noch nie Produkte für Privatkunden entwickelt.

Eurofin wird unter Berücksichtigung dieses Sachverhalts seine Anstrengungen weiterhin auf die Betreuung seiner Kunden ausrichten und zugleich eine eigene Analyse der Vorfälle vornehmen.

Wie immer steht Eurofin jederzeit den zuständigen Behörden zur Verfügung.

Über die Eurofin Group

Die Eurofin Holding SA ist ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen und befindet sich ausschließlich im Besitz von privaten Aktionären. Die Eurofin-Gruppe wurde 1999 in Lausanne gegründet und ist vollkommen unabhängig von der Espirito Santo Group (GES) und der Banco Espirito Santo (BES). Die Eurofin-Gruppe hat Tochterunternehmen in der Schweiz und in London, die Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden anbieten. Die Gruppe beschäftigt ungefähr 80 Personen.

Contact Information



  • Kontaktinformation:
    Pressekontakt:
    Dynamics Group
    Christophe Lamps
    + 41 79 476 26 87
    cla@dynamcisgroup.ch