SOURCE: Landsvirkjun

Landsvirkjun

March 20, 2014 08:09 ET

Landsvirkjun unterzeichnet Stromabnahmevertrag mit United Silicon

REYKJAVIK, ISLAND--(Marketwired - Mar 20, 2014) -  Islands staatliches Energieunternehmen, Landsvirkjun, gab Mitte der Woche bekannt, dass es einen neuen Stromabnahmevertrag mit United Silicon hf. unterzeichnet hat. Der Vertrag ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, die bis Ende Mai erfüllt werden müssen. Laut des Vertrags soll Landsvirkjun eine Siliziummetallproduktionsanlage mit Elektrizität versorgen, die von United Silicon in Helguvik bei Keflavik an Islands Südwestküste gebaut wird. Die 20.000-Tonnen-Anlage soll Anfang 2016 mit der Produktion beginnen und hat einen Energiebedarf von 35 Megawatt, die Landsvirkjun komplett mit erneuerbaren Energien (Wasserkraft und Geothermie) abdecken wird.

„Während des vergangenen Jahres hat United Silicon verschiedene Standorte bezüglich ihrer Eignung für eine Siliziumproduktionsanlage auf der ganzen Welt bewertet, unter anderem im Mittleren Osten und in Malaysia. Wir sind froh, dass dieser Prozess abgeschlossen ist und wir uns für Island entschieden haben, wo wir glauben, dass exzellente Bedingungen für Bau und Betrieb eines Siliciummetallwerks vorherrschen. Unsere Partner in Island haben uns großartig unterstützt und der Vertragsabschluss mit Landsvirkjun lief rund, so dass der endgültigen Entscheidung nichts mehr im Wege stand", führte Joseph Dignam, Vorstandsmitglied von United Silicon, aus.

Dr. Hordur Arnarson, Geschäftsführer von Landsvirkjun erklärte: „Wir sind hocherfreut, dass wir United Silicon und die Siliziumindustrie unter unseren Kunden willkommen heißen können. Wir sind zuversichtlich, dass Siliziumproduktion sich langfristig in Island ansiedeln wird, wo Strom mit 100% erneuerbaren Energien gewonnen wird. Island bietet ausgezeichnete Bedingungen für stromintensive Industriezweige und garantiert standortmäßig einen wertvollen Wettbewerbsvorteil in Europa und weltweit. Darüber hinaus freuen wir uns auf eine langfristige Zusammenarbeit mit United Silicon und werden gespannt verfolgen, wie sie neue Operationen etablieren und Pläne für zukünftiges Wachstum entwickeln. United Silicons Professionalität und Engagement beim Abschluss dieses richtungsweisenden Vertrags hat uns sehr beeindruckt."

Als führendes europäisches Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien produziert Landsvirkjun 73% der gesamten Elektrizität in Island und kann seinen Wettbewerbsvorteil mit diesem Stromabnahmevertrag festigen. Besuchen Sie www.landsvirkjun.com, um mehr über erneuerbare Energien in Island zu erfahren.

Contact Information

  • Kontakt:
    Landsvirkjun
    Magnus Thor Gylfason
    +354 515 9000
    Director Corporate Communications