SOURCE: Cisco Systems, Inc.

November 19, 2008 14:53 ET

Leistungsangebot von Cisco Managed Services zur WAN-Optimierung erweitert Marktgelegenheiten für Service Provider

Bedeutende Service Provider auf der ganzen Welt bieten die branchenweit besten Managed Services zur WAN-Optimierung basierend auf WAAS von Cisco

SAN JOSE, CA--(Marketwire - November 19, 2008) - Cisco (NASDAQ: CSCO) gab heute bekannt, dass acht weitere Service Provider die leistungsstarken neuen Managed Services für Anwendungsbeschleunigung und optimierte Performance im Weitverkehrsnetz (WAN) basierend auf dem Cisco(R) Netzwerkmodul Wide Area Application Services (WAAS) der Cisco Integrated Services Router (ISR) anbieten. Die WAN-Optimierung verzeichnet eine rapide Annahmerate auf dem Markt, und mehr und mehr Service Provider bieten diese Leistung nun als Managed Service für Unternehmen jeglicher Größe, um diese Unternehmen bei der Lösung ihrer Herausforderungen in der Informationstechnologie (IT) zu unterstützen, zu denen die Performance von Anwendungen in Zweigniederlassungen, Remote-Backup und Serverkonsolidierung gehören.

Durch das Angebot einer neuen Empowered Branch Lösung über Managed Services für WAN-Optimierung in den vergangenen sechs Monaten haben Alestra, AT&T, NTT, Telefônica Brasil, Telstra, TELUS, T-Systems (Geschäftsbereich der Deutschen Telekom) und Verizon Business die Kapazität ihrer existierenden WAN-Infrastruktur genutzt, um einen Service bereitzustellen, der die Anforderungen von Kunden für zentralisierte Hochleistungsanwendungen erfüllt. Diese Managed WAAS Service Provider erhöhen den Wertbeitrag für ihre Kunden durch Reduzierung des notwendigen Kapitalaufwands für Hardware und Personal sowie durch Bereitstellung einer zentralisierten Anwendung, die auf dem Niveau der vom Endanwender erforderlichen Performance zur Verfügung gestellt wird. Weitere Informationen sind auf dem Kommentarblatt der Service Provider zu finden.

„Mit dem Cisco Managed Service auf ISR-Basis von TELUS bieten wir den Mitarbeitern unserer Zweigniederlassungen den gleichen Zugang zu und die gleiche Performance von IT-Tools und -Anwendungen, wie sie auch den Mitarbeitern im Hauptfirmensitz zur Verfügung stehen“, sagte Doug Pettapiece, Director of Systems von Finning (Kanada). „Bisher hatten wir immer Schwierigkeiten, ausreichende Verbindungsfähigkeiten für unsere wachsende Zahl von Zweigniederlassungen bereitzustellen. Heute bietet TELUS unseren Zweigniederlassungen nahtlose Managed Unified Communications- und WAAS-Leistungen, die darüber hinaus noch unsere Gesamtinvestitionskosten senken.“

Cisco gab außerdem bekannt:

--  Cisco Empowered Branch Managed Services Portfolio Blueprint: Ein umfassendes Leistungsangebot,
     das Service Creation Consultants über die weltweiten Teams von Cisco einen Entwurf zur Verfügung 
     stellt. Dieser Entwurf unterstützt Service Provider bei der Vergegenwärtigung ihres 
     Managed-Services-Portfolios für die Empowered Branch.
--  Cisco 800 Series ISR Validated Design Implementation Guide: Ein architektureller Entwurf für die 
     Implementierung von Cisco Integrated Services Routern der Serie 800 in einer 
     Managed-Services-Umgebung. Dieser Leitfaden ist so aufgebaut, dass er Provider bei der Reduzierung 
     des Zeitaufwandes für den technischen Entwurf und Aufbau ihrer Managed-Services-Lösungen für die 
     Empowered Branch unterstützt.
    

Die von Cisco verwaltete Empowered Branch Lösung ist die umfassendste integrierte Managed-Services-Lösung der Branche. Sie umfasst außerdem Managed Unified Communications-, Session Initiation Protocol (SIP) Bündelfunk-, Wireless-LAN- und 3G Wireless-WAN-Dienste. Cisco gab heute außerdem bekannt, dass Cybera und Elisa Oyj ihren Kunden mehrere Dienste aus dem Empowered Branch Portfolio von Cisco bereitstellen werden, zu denen Sprache, Sicherheit, Servicequalität (QoS), Wireless-LAN und Wireless-WAN gehören. Diese Dienste wurden validiert, um das ordnungsgemäße Zusammenwirken sowohl in verkabelten als auch in Wireless-Managed-Services zu gewährleisten. Weitere Informationen sind auf dem Kommentarblatt der Service Provider zu finden.

Weitere Informationen über Wide Area Application Services von Cisco sind unter www.cisco.com/go/waas und Informationen über den Integrated Services Router von Cisco sind unter www.cisco.com/go/isr zu finden. Weitere Informationen über die Zusammenarbeit von Cisco mit Service Providern stehen unter www.cisco.com/go/managedservices zur Verfügung.

Kommentarblatt der Service Provider

Alestra

„Als ein Service Provider für die Telekommunikationsbranche ist es eines der Hauptziele von Alestra, die Geschäftstätigkeit unserer Kunden durch Bereitstellung von Lösungen zu unterstützen, die ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Cisco WAAS auf ISR tragen dazu bei, dass wir unsere Ziele erreichen, indem Endanwendern unabhängig von ihrem Standort die gleiche Performance garantiert wird“, sagte Ricardo Hinojosa, Enterprise Convergence Service Director.

AT&T

„Unternehmenskunden fordern von ihrer Netzwerkausrüstung makellose Performance und eine solide Kapitalrendite“, sagte Richard King, Executive Director von AT&T Product Management. „Die Anwendungsbeschleunigungs- und Optimierungsdienste von AT&T, in Kombination mit dem Wide Area Application Services Netzwerkmodul des Integrated Services Router von Cisco, arbeiten nahtlos zusammen, um die anspruchsvollen Performance-Anforderungen zu erfüllen, die Unternehmen heute von AT&T als ihren Anbieter von Netzwerkdiensten erwarten.“

Cybera

„Unsere Cisco Managed Services auf ISR-Basis für Wireless- und PCI-konforme Zahlungsabwicklung sind für die vertikal integrierten Branchenunternehmen, mit denen wir geschäftlich tätig sind, die besten ihrer Klasse“, sagte Dan Glennon, Senior Vice President of Marketing and Strategy von Cybera. „In den vergangenen Monaten haben wir die von Cisco unterstützten Managed Services an mehr als 2.000 Standorten implementiert, um zwei bedeutende Einzelhandelsunternehmen dabei zu unterstützen, ihre Gesamtinvestitionskosten beträchtlich zu senken und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.“

Elisa Oyj

„Die Kunden von Elisa fordern die schnelle Verfügbarkeit einer Vielzahl von Managed Services wie QoS, Firewall, Anwendungsbeschleunigung und 3G, um mit den Anforderungen ihres Geschäfts Schritt halten zu können“, sagte Satu Kiiskinen, Vice President für Service Offering, Corporate Customers von Elisa. „Mit dem neuesten Managed WAAS Service von Cisco auf ISR können Elisas Kunden die Effizienz ihrer IT-Ausrüstung verbessern und Mitarbeitern von Zweigniederlassungen die gleiche Anwendungs-Performance bieten, wie sie auch den Mitarbeitern im Hauptfirmensitz zur Verfügung steht.“

NTT Communications Corporation

„Die Managed WAAS Lösung von Cisco bietet unseren Kunden überragende Netzwerk-Optimierung, die besonders in Umgebungen mit hoher Bandbreite äußerst kostengünstig ist“, sagte Yosuke Seki, Vice President, New Service Development, Global Business Division der NTT Communications Corporation. „Mithilfe des WAAS-Moduls von Cisco für ISR sind wir zudem in der Lage, einen kompletten Managed-CPE-Service bereitzustellen, der keine Modifizierung der Netzwerk-Topologie des Kunden erfordert. Wir erwarten durch die Aufnahme der Cisco WAAS Lösung in unser Leistungsangebot für Managed Services eine Erhöhung unserer Attraktivität für Kunden.“

Telefônica Brasil

„Seit wir über die neue Empowered Branch Lösung verfügen, ist Telefônica in der Lage, Kunden, die Cisco WAAS auf dem Integrated Services Router einsetzen, Outsourcing-Services für IP-Telefonie anzubieten und die Anwendungs-Performance zu verbessern“, sagte Adriano Barbosa, Services Director von Telefônica Empresas Brasil. „Unsere Kunden fordern IP-orientierte Dienste und gebündelte Technologien. Cisco unterstützt uns bei der Erfüllung dieser Anforderungen durch einen höheren Wertbeitrag zu unserem Leistungsangebot für WAN-Konnektivität.“

Telstra

„Die von Telstra angebotenen Managed Services werden die Empowered Branch Lösung von Cisco in die Netzwerke und Dienste von Telstra der nächsten Generation integrieren, um die Produktivität und Laufleistung für Kunden mit externen Standorten zu verbessern“ sagte Philip Jones, Executive Director für Telstra Product Management. „Dieses voll verwaltete Angebot von End-to-End-Services von Telstra wird die Netzwerk-Performance verbessern sowie Anwendungen und Dienste für Endanwender optimieren. Wir werden die Lösung anwendungsspezifisch konfigurieren, implementieren und warten, damit sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“

TELUS

„Der Cisco ISR stellt einen Wandel von einem produktorientierten Ansatz an die Implementierung von Netzwerken zu einem Ansatz dar, der mehrere Komponenten oder Standorte in einer einzelnen Netzwerkarchitektur und -lösung kombiniert. Dadurch können wir die Entwicklung, Implementierung und Unterstützung fortschrittlicher Technologien und Managed Services für unsere Kunden vereinfachen“, sagte Tony Krueck, Vice President für Business Networks von TELUS. „Mit dem Cisco ISR verfügen wir nun über eine integrierte, strategische Plattform, auf der wir den kosteneffektiven Aufbau und die Bereitstellung strategischer Dienste fortsetzen können.“

T-Systems - Geschäftsbereich der Deutschen Telekom

„Das Application Performance Management von T-Systems trägt dazu bei, dass Mitarbeitern in Zweigniederlassungen die gleichen Antwortzeiten von Anwendungen zur Verfügung stehen wie auch den Mitarbeitern im Hauptfirmensitz“, sagte Dr. Martin Deeg, Leiter des Produktmanagement von TC-Lösungen bei T-Systems. „Basierend auf dem Cisco WAAS Netzwerkmodul für den ISR bietet unser Leistungsangebot den Kunden außerdem niedrigere Betriebskosten und bessere Investitionssicherheit, während sie neue Anwendungen wie VoIP und Video-Streaming einführen.“

Verizon Business

„Mithilfe der Multiservice-Fähigkeiten der Integrated Services Router Plattform von Cisco sind wir in der Lage, unseren Firmenkunden die Möglichkeit zu bieten, mit weniger Aufwand mehr zu erreichen“, sagte Mike Marcellin, Vice President für Global Managed Solutions von Verizon. „Unsere weltweiten Kunden fordern zunehmend neue Mittel, um ihren externen Niederlassungen und Zweigfilialen zusätzliche Fähigkeiten bereitstellen zu können und gleichzeitig das Netzwerkmanagement durch den Einsatz von Managed-Services-Lösungen zu rationalisieren.“

*** Diese Pressemitteilung wird in Verbindung mit einem interaktiven Live-Video-Webcast veröffentlicht, der heute am 18. November um 11.00 Uhr PST stattfindet. Webcast und Präsentation sind unter http://tools.cisco.com/cmn/jsp/index.jsp?id=79270 abrufbar.***

Informationen zu Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerk-Lösungen. Das Unternehmen setzt technologische Maßstäbe darin, wie Menschen Verbindungen aufnehmen, kommunizieren und zusammenarbeiten. Informationen über Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Aktuelle Meldungen finden Sie unter http://newsroom.cisco.com

Cisco, das Cisco Logo und Cisco Systems sind eingetragene oder nicht eingetragene Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder seinen angeschlossenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument genannten Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine geschäftliche Partnerbeziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco.

Direkte RSS Feeds aller Cisco Nachrichten sind über den folgenden Link unter „News@Cisco“ abrufbar:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information