SOURCE: Bombardier Aerospace

April 18, 2007 12:16 ET

Lufthansa-Aufsichtsrat genehmigt Kauf von 15 Bombardier CRJ900-Flugzeugen

TORONTO, ONTARIO -- (MARKET WIRE) -- April 18, 2007 -- Die Deutsche Lufthansa AG teilte heute in einer Pressemitteilung mit, dass der Aufsichtsrat des Unternehmens der Bestellung von 15 Flugzeugen der Bombardier CRJ900-Familie zugestimmt hat. Lufthansa teilte zudem mit, dass die neuen Maschinen Teil der modernen und wirtschaftlichen Regionalflotte sein werden, die Lufthansa im Europaverkehr und für Zubringerflüge einsetzt.

Die Erteilung des Auftrags unterliegt noch der Aushandlung und Unterzeichnung einer Kaufvereinbarung zwischen Lufthansa und Bombardier.

Lufthansa und seine regionalen Partner haben zuletzt insgesamt 94 Bombardier CRJ-Flugzeuge bestellt, darunter 62 CRJ100 und CRJ200 mit 50 Sitzen, 20 CRJ700 mit 70 Sitzen und 12 CRJ900 mit 90 Sitzen.

Zum 31. Januar 2007 bestanden 1.485 Festaufträge für Flugzeuge der CRJ-Serie von Kunden aus aller Welt.

Über Bombardier

Bombardier Inc. ist ein internationaler Konzern mit Hauptsitz in Kanada, der zu den weltweit führenden Herstellern innovativer Transportlösungen gehört und von Regionalflugzeugen und Business Jets bis hin zu Schienenverkehrstechnik, -Systemen und Dienstleistungen anbietet. Der Gesamtumsatz im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2007) belief sich auf 14,8 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien sind an der Börse in Toronto notiert (BBD). Aktuelle Mitteilungen und Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

Bombardier, CRJ100, CRJ200, CRJ700 und CRJ900 sind Marken von Bombardier Inc. oder seinen Tochterunternehmen.

Hinweis für Redakteure: Bilder von Lufthansa CityLine CRJ900-Flugzeugen finden Sie in unserer Multimedia-Bibliothek unter: www.aero.bombardier.com/htmen/F15.jsp

Dies ist eine Übersetzung der Originalfassung der Bombardier-Pressemitteilung in englischer Sprache, die von CCNMatthews versendet wird.

Contact Information