SOURCE: M3AAWG

M3AAWG

April 07, 2017 03:00 ET

M3AAWG veröffentlicht neue Publikationen zur Passwortsicherheit, Multifaktor-Authentifizierung, Verschlüsselung und DDoS-Schutz und gibt die Führungs- und Ausschutzvorsitzenden 2017 bekannt

SAN FRANCISCO, Kalifornien, USA--(Marketwired - Apr 7, 2017) - Als Reaktion auf derzeitige DDoS-Bedrohungen und die IoT-Sicherheit (Internet of Things), hat die Messaging, Malware und Mobile Anti-Abuse Working Group fünf neue Publikationen zu Best-Practice-Maßnahmen veröffentlicht und neue Sonderausschüsse gegründet, um Ansätze zur Cybersicherheit zum Schutz der Endverbraucher zu entwickeln. Die Organisation hat auch die diesjährigen Führungs- und Ausschussvorsitzenden bekannt gegeben, deren Aufgabe es ist, die laufenden Bemühungen zur Zusammenarbeit der Vereinigung zu unterstützen und neue gefährdete Bereiche zu identifizieren.

Die neuen Best-Practice-Publikationen erläutern empfohlene Maßnahmen, die Unternehmen und Serviceanbietern dabei helfen, ihre Netzwerke zu schützen, basierend auf den Erfahrungen von Anti-Online-Missbrauchs-Experten in Computersicherheit, Wirtschaft, öffentliche Ordnung und Wissenschaft. Liste der Publikationen:

M3AAWG stellt derzeit 42 Publikationen auf ihrer Website im Best-Practice-Bereich unter „For the Industry“ unter https://www.m3aawg.org/published-documents zur Verfügung. Diese Methoden und Tutorials beziehen sich sowohl auf neue als auch auf bestehende Herausforderungen gegen Online-Missbrauch, darunter Methoden zum Kampf gegen allgegenwärtige Überwachung, Abuse-Desk-Prozesse, Anti-Phishing und Spam-Techniken, empfohlene Best Practice für Sender und andere relevante Themen.

Schwerpunkte der Sonderausschüsse auf globale Themen

M3AAWG hat auch einen neuen IoT-Sonderausschuss zur Koordination der Mitgliederbemühungen zur Lösung von Online-Missbrauchsaspekten auf kompromittierten IoT-Geräten gegründet. Der neue Sonderausschuss wird neue Richtlinien und Prozesse für die Versorgungskette entwickeln sowie gleichzeitig das Kundensicherheitsbewusstsein vorantreiben und mit Herstellern zusammenarbeiten, um die Gerätesicherheit zu verbessern.

Der M3AAWG-DDoS-Sonderausschuss setzt schwerpunktmäßig darauf, ISPs, Web-Hosting-Unternehmen und Drittanbieter von DDoS-Sicherheitsservices dabei zu helfen, die derzeitigen und neue DDoS-Angriffsarten zu verstehen. Er arbeitet an Publikationen zur Erklärung von Vorsorgemaßnahmen, Überwachung und Eindämmungsstrukturen sowie Businessstrategien.

2017 Führung ist gefragt

Neben der Fertigstellung der Publikationen während des 39. General Meetings von M3AAWG in San Francisco im letzten Monat wurde Severin Walker, Senior Manager, Comcast Anti Abuse Engineering, zum Vorsitzenden des M3AAWG-Vorstands gewählt. In den letzten fünf Jahren hat Walker seinen Beitrag als Vorstandsmitglied und Vorsitzender des technischen Ausschusses von M3AAWG geleistet.

Bei der Vorstandsversammlung vom 23. Februar wurden auch die Vize-Vorstandsvorsitzenden gewählt: Janet Jones, Senior-Sicherheitsprogramm-Managerin in der Trustworthy Computing Security Organisation von Microsoft ; Len Shneyder, SendGrid, Inc. Vizepräsident für Branchenbeziehungen; und Matthew Stith, Rackspace Anti-Online-Missbrauchs-Spezialist. Sam Silberman, Leiter der Normen und Branchenbeziehungen bei Endurance International Group wird seine vierte Amtszeit als Schatzmeister leisten und Jerry Upton ist weiterhin Exekutivdirektor.

Der Hauptteil der Arbeit und Maßnahmen bei M3AAWG wird durch Dialog unter Branchenfachleuten in Fachgruppen diskutiert. Die Ausschüsse treffen sich regelmäßig bei terminlich vereinbarten Telefonkonferenzen und den drei M3AAWG-Arbeitsversammlungen, um an Maßnahmeempfehlungen zur Online-Missbrauchbekämpfung und anderen Projekten zu arbeiten.

„M3AAWG bietet einen wichtigen Raum, in dem hunderte Fachleute aus der gesamten Branche in einer vertrauten und geprüften Umgebung zusammenarbeiten können. Aus diesem Grund ist unsere Arbeit langfristig für die Sicherheit des Internets wichtig. M3AAWG-Ausschüsse bieten die Struktur. Sie sind die Super-Highways, die sicher stellen, dass diese Diskussionen einen Nutzen erfüllen und die kritische Themen ansprechen. Im Endeffekt sind M3AAWG-Ausschussvorsitzende diejenigen, die die Energie und unsere Arbeit vorantreiben“, so Walker bei der Bekanntgabe der Ausschussvorsitzenden 2017:

  • Co-Vorsitzende des Abuse Desk Charles Helstein, PayPal; Tobias Knecht, Abusix, Inc.; und Justin Paine, Cloudfare
  • Co-Vorsitzende des Wissenschaftsausschuss Dr. Manos Antonakakis, Georgia Tech, und Carel, Spamhaus
  • Co-Vorsitzende des Anti-Phishing-Sonderausschusses Carlos Alvarez, ICANN, und Chelsea Maldonado, Mailchimp
  • Co-Vorsitzende des Verleihungsausschusses Borgia, Return Path, und Neil Schwartzman, CAUCE
  • Co-Vorsitzende des Marken-Sonderausschusses Ryan Boyd, Groupon, und Mike Hammer, AG Interactive
  • Co-Vorsitzende des Zusammenarbeitsausschusses Stephen Ford, Adobe Systems Inc.; Sven Krohlas, 1 & 1 Internet SE; und Mary Youngblood
  • Co-Vorsitzende des DDoG-Sonderausschusses Mike Glenn, Cable Television Laboratories, Inc., und Glen Pirrotta, Comcast
  • Co-Vorsitzende des Hosting-Ausschusses Matthew Stith, Rackspace, und Justin Lane, Endurance International Group
  • Co-Vorsitzende des Sonderausschusses zum Informationsaustausch Chris Boyer, AT&T, und Doug Pearson, REN-ISAC
  • Co-Vorsitzende des Sonderausschusses zum Internet of Things Michael O'Reirdan, Senior Technical Advisor von M3AAWG, und Chris Roosenraad, NeuStar
  • Co-Vorsitzende der M3AAWG-Leitfäden Alyssa Nahatis, Adobe Systems, Inc., und M3AAWG Privacy Advisor William Wilson, Breckenhill Inc.
  • Co-Vorsitzende der M3AAWG-Versammlung Open Round Tables Melinda Plemel, Proofpoint, und Vincent Schonau, Abusix
  • Co-Vorsitzende des Sonderausschuss zur allgegenwärtiger Überwachung Janet Jones, Microsoft, und Alex Brotman, Comcast
  • Co-Vorsitzende des Programmausschusses Kurt Andersen, LinkedIn; Dennis Dayman, Return Path; und Len Shneyder, SendGrid, Inc.
  • Co-Vorsitzende des Ausschusses zur öffentlichen Ordnung Frank Ackerman, M3AAWG Public Policy Advisor; Chris Boyer, AT&T; und Chris Roosenraad, NeuStar
  • Co-Vorsitzender des Sonderausschusses Andrew Barrett, Adobe Systems, Inc., und Tara Natanson, Endurance International Group
  • Vorsitzender des technischen Ausschusses Severin Walker, Comcast. Die Co-Vorsitzenden des technischen Ausschusses sind:
  • Messaging - Peter Goldstein, ValiMail, und James Hoddinott, Cloudmark, Inc.
  • Malware - Jeremy Demar, Vigilant By Deloitte, und Loucif Kharouni, Deloitte
  • Co-Vorsitzende des Schulungsausschusses Christine Borgia, Return Path; Kurt Diver, SendGrid, Inc.; Annalivia Ford, IBM; und Udeme Ukutt, Splio
  • Co-Vorsitzende des Sonderausschusses zum Stimm- und Telefonmissbrauch Alex Bobotek, AT&T, und Dr. Mustaque Ahamad, Georgia Tech
  • Vorsitzende im Ausschuss Frauen im Messaging-Missbrauch/Vielfalt und Inklusion Janet Jones, Microsoft

Außerdem wurde M3AAWG Senior Technical Advisor John Levine, Gründer von Taughannock Networks, zur M3AAWG-Kontaktperson für ICANN ernannt. Jesse Sowell fungiert weiterhin als M3AAWG-Vertreter für LACNIC, dem Latin America and Caribbean Network Information Center, und arbeitet zusammen mit dieser Organisation an der Entwicklung von Maßnahmen gegen Online-Missbrauch.

Über die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG)

Die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG) ist die Schnittstelle, an der die Branche zusammenkommt, um gemeinsam gegen Bots, Malware, Spam, Viren, Denial-of-Service-Attacken und andere Online-Angriffe vorzugehen. Die Mitglieder der M3AAWG (www.M3AAWG.org) repräsentieren über eine Milliarde Postfächer einiger der größten Netzbetreiber weltweit. Dabei nutzt die Vereinigung die Fachkenntnis und Erfahrung ihrer weltweiten Mitglieder, um mithilfe von Technologie, Zusammenarbeit und öffentlicher Ordnung gegen den Missbrauch bereits bestehender Netzwerke und neuer Dienste vorzugehen. Sie informiert darüber hinaus Entscheidungsträger weltweit über technische und betriebliche Probleme im Zusammenhang mit Online-Missbrauch und Messaging. Die M3AAWG hat ihren Hauptsitz in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien und wird durch die Anforderungen des Marktes gelenkt sowie von den führenden Netzwerkbetreibern und Anbietern von Messaging-Services unterstützt.

M3AAWG Board of Directors: AT&T; CenturyLink; Cloudmark, Inc.; Comcast; dotmailer; Endurance International Group; Facebook; Google; LinkedIn; Mailchimp; Microsoft Corp.; Orange; Rackspace; Return Path; SendGrid, Inc.; Vade Secure; und Yahoo! Inc.

M3AAWG Full Members: 1&1 Internet AG; Adobe Systems Inc.; Agora, Inc.; AOL; Campaign Monitor Pty.; Cisco Systems, Inc.; CloudFlare; Dyn; Exact Target, Inc.; IBM; iContact; Intel Security; Internet Initiative Japan; Liberty Global; Listrak; Litmus; MAPP Digital; Mimecast; Nominum, Inc.; Oracle Marketing Cloud; OVH; PayPal; Proofpoint; Spamhaus; Sparkpost; Sprint; Symantec; und USAA.

Die vollständige Mitgliederliste ist auf http://www.m3aawg.org/about/roster abrufbar.

Contact Information



  • Pressekontakt:
    Linda Marcus
    APR
    +1-714-974-6356 (US-Pazifik)
    LMarcus@astra.cc
    Astra Communications