SOURCE: Majestic Gold Corp.

Majestic Gold Corp.

January 21, 2011 18:41 ET

Majestic Gold Corp.: Wardrop liefert positives vorläufiges Gutachten für Songjiagou-Goldprojekt

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - January 21, 2011) - Majestic Gold Corp. (TSX VENTURE: MJS)(FRANKFURT: P5E) gibt bekannt, dass Wardrop, A Tetra Tech Company, ("Wardrop") ein positives vorläufiges Gutachten ("Preliminary Assessment") für das Songjiagou-Goldprojekt in der Provinz Shandong (VR China) erstellt und geliefert hat.

Zu den Highlights der Studie zählen:


--  Nettobarwert (NPV) von 525 Millionen USD bei einem Abzinsfaktor von 10%

--  Interner Zinsfuß (IRR) von 78,6% 

--  Amortisation in 1,4 Jahren 

--  Gesamt-Goldproduktion von 2,324 Millionen Unzen (durchschnittlich 105.645 Unzen/Jahr)
    während der Lebensdauer der Mine

--  Abraumverhältnis (Strip-Ratio) für Lebensdauer der Mine 1,87 : 1 (Verhältnis Abraum zu Erz) 

--  Lebensdauer der Mine: 22 Jahre 

"Das von Wardrop erstellte vorläufige Gutachten hat unsere Erwartungen übertroffen und wird als Grundlage für die weitere Entwicklung des Songjiagou-Projekts dienen", betonte Rod Husband, Präsident und CEO von Majestic Gold Corp.

Im Folgenden eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des vorläufigen Gutachtens:

Ressourcen

Im Jahr 2006 erstellte Wardrop eine mit National Instrument 43-101 (NI 43-101) konforme Ressourcenschätzung für die Songjiagou-Lagerstätte. Ende 2007 erstellte Wardrop eine aktualisierte Ressourcenschätzung, die zusätzliche, im Verlauf des Jahres 2006 gewonnene Daten berücksichtigte.

Im April 2010 legte Wardrop eine Aktualisierung der Ressourcenschätzung von 2007 vor, wobei Testergebnisse der Oberflächenkernbohrungen und schürfungen aus dem Jahr 2007 sowie die Degradation durch oberflächennahen Abbau seit der letzten Schätzung berücksichtigt wurden. Die Degradation aufgrund von Untertagebau war in diesem Zeitraum unerheblich.

Für die aktualisierte Ressourcenschätzung vom April 2010 wurde ein nicht gedrehtes Blockmodell verwendet, d.h. die Blöcke in diesem Modell waren rechtwinklig in Ost-West- und Nord-Süd-Richtung ausgerichtet. Im Oktober 2010 beantragte Majestic dann eine Überarbeitung der Ressourcenschätzung unter Einsatz eines parallel zum Verlauf der Lagerstätte gedrehten Blockmodells, das einen niedrigeren Cutoff-Wert (0,3 g/t gegenüber 0,4 g/t Gold) verwendete.

Die Verwendung eines niedrigeren Grenzwerts (0,3 gegenüber 0,4 g/t) ist eine Folge der niedrigeren Kosten für das Contract-Mining und -Milling, die Majestic in der Zeitspanne zwischen der Erstellung der beiden Ressourcenschätzungen aushandeln konnte.

Die gedrehte Ausrichtung steht in Einklang mit früheren Schätzungen und ermöglicht eine Abgleichung des Blockmodells mit den Querschnitten, die im rechten Winkel zum Streichen der Lagerstätte geschnitten werden. Die veränderte Ausrichtung des Blockmodells und der reduzierte Grenzwert (Cutoff) führten zu verbesserten Werten hinsichtlich der geschätzten Tonnen und Gehalte. Dieser Bericht berücksichtigt diese Änderungen. Die zugrundeliegenden Daten wurden zwischen der Schätzung vom April 2010 und der nun vorliegenden aktuellen Schätzung nicht modifiziert.

Die zur Vorbereitung des vorläufigen Gutachtens verwendeten Ressourcendaten werden in der Tabelle unten dargestellt:


-------------------------------------------------------------------------------
                                      Au ohne  (ii)Au mit      Unzen      Unzen
(i)Ressource    Cutoff              Grenzwert   Grenzwert    Au ohne     Au mit
Kategorie        (g/t)      Tonnen        g/t         g/t  Grenzwert  Grenzwert
-------------------------------------------------------------------------------
Angezeigt         0,30  33.739.586      1,384       1,147  1.501.298  1.244.211
-------------------------------------------------------------------------------
Abgeleitet        0,30  38.812.054      1,500       1,467  1.871.755  1.830.576
-------------------------------------------------------------------------------

(i) Das vorläufige Gutachten enthält abgeleitete Mineralressourcen, die in geologischer Hinsicht
als zu spekulativ erachtet werden, als dass sie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erörtert und
als Mineralreserven eingeordnet werden könnten. Es besteht keine Gewissheit, dass sich die Annahmen
des vorläufigen Gutachtens tatsächlich einstellen. Alle Zahlenangaben wurden gerundet, um die relative
Genauigkeit der Schätzungen wiederzugeben.  
(ii) Der Grenzwert für den Goldgehalt wurde mit 40,0 g/t festgelegt.                                    

Die Tagebauoptimierung wurde mittels Whittle(TM) 4.3 durchgeführt, das eine Reihe von Grubenmodellen nach Lerchs Grossman (LG) mit unterschiedlichen Goldpreisen anwendet, um die Größe der Grube zu optimieren und zugleich den Kapitalwert (NPV) der Lagerstätte zu maximieren. Die daraus resultierenden LG-Modelle lieferten bei unterschiedlichen Goldpreisen den höchsten abgezinsten Cashflow für den Erzkörper. Das zur Optimierung verwendete LG-Modell vernachlässigt bergbautechnische Überlegungen und Einschränkungen.

Die strategische Planung mittels der erstellten LG-Grube führte zu folgenden potenziell abbaubaren Ressourcen, welche die Grundlage des vorläufigen Gutachtens sind.


--------------------------------------------------------------------
(i)Potenziell abbaubare Ressourcen                                           
 Klassifizierung                        Tonnen      Gehalt, Au (g/t)
--------------------------------------------------------------------
Angezeigt                           29.875.527                 1,207
--------------------------------------------------------------------
Abgeleitet                          22.806.473                 1,936
--------------------------------------------------------------------

(i)Die potenziell abbaubaren Ressourcen umfassen die abgeleiteten
Mineralressourcen und stellen damit keine Mineralreserven dar.                                                   

Vorläufiger Produktionsplan

Das Abraumverhältnis während der Lebensdauer der Mine beträgt 1,87:1 (Abraum : Erz). Die Ressource beinhaltet insgesamt 3.074.787 Unzen. Davon können bei einer durchschnittlichen Jahresproduktion von etwa 106.000 Unzen möglicherweise 2.324.000 Unzen als Goldbarren gefördert werden.

In der folgenden Tabelle sind die Informationen des Produktionsplans aus der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie zusammengefasst.


------------------------------------------------------------------------------
Zusammenfassung
- vorläufiger Produktionsplan                                               
                               Einheit      Jahre 1-8     Lebensdauer der Mine
                    ----------------------------------------------------------
Materialzufuhr                                                                
Gold                               g/t           2,12                     1,52
Gefördertes Material                                                              
Mahlgut                             kt         18.494                   52.682
Abraum                              kt         47.746                  100.377
Gefördertes Erz                     kt         18.494                   52.682
Abraumverhältnis                                  2,33                    1,87
Gesamtproduktion                                                            
Gold                               koz          1.152                    2.324
Durchschnittliche Produktion                                                          
Gold                               koz            144                      106
------------------------------------------------------------------------------

Die folgende Tabelle enthält Details zum Produktionsplan für die Lebensdauer der Mine:

Vorläufiger Produktionsplan
    (i)Geförderte                 Zur Von der            Verarbeitete             Mühlen-      
           Tonnen               Halde   Halde Geförderte       Tonnen              zufuhr      
         einschl. Insgesamt gebrachte     zur     Tonnen    Fördererz     Abraum-   Gold-   Gold-
            Halde gefördert    Tonnen   Mühle     Abfall               verhältnis  gehalt gewicht
               Kt        kt        kt      kt         kt           kt           #     g/t     koz
Jahr 1      1.400     4.472                 -      3.072        1.400        2,19   0,742      31
Jahr 2      2.442     7.644       237       -      4.965        2.442        1,85   3,431     256
Jahr 3      2.442     7.173       332       -      4.399        2.442        1,59   2,881     215
Jahr 4      2.442    10.500       344       -      7.714        2.442        2,77   1,868     139
Jahr 5      2.442     9.574       284       -      6.848        2.442        2,51   2,201     164
Jahr 6      2.442    10.354       304       -      7.608        2.442        2,77   1,696     126
Jahr 7      2.442     9.343       262       -      6.639        2.442        2,46   1,760     131
Jahr 8      2.442     9.150       207       -      6.501        2.442        2,45   1,803     134
Jahr 9      2.442     9.302       212       -      6.648        2.442        2,50   1,635     122
Jahr 10     2.442     7.640       222       -      4.976        2.442        1,87   1,316      97
Jahr 11     2.442     7.115       211       -      4.462        2.442        1,68   1,270      94
Jahr 12     2.442     6.671       202       -      4.027        2.442        1,52   1,450     107
Jahr 13     2.442     6.274       182       -      3.650        2.442        1,39   1,554     116
Jahr 14     2.442     6.006       185       -      3.379        2.442        1,29   1,539     115
Jahr 15     2.442     6.493       264       -      3.787        2.442        1,40   1,422     105
Jahr 16     2.442     6.772       319       -      4.011        2.442        1,45   1,162      86
Jahr 17     2.442     5.918       251       -      3.225        2.442        1,20   1,256      93
Jahr 18     2.442     5.871       316       -      3.113        2.442        1,13   1,226      90
Jahr 19     2.405     8.354       455      37      5.494        2.442        1,92   1,270      94
Jahr 20       754     3.289        82   1.688      2.453        2.442        2,93   0,486      34
Jahr 21     1.662     5.417       585     780      3.170        2.442        1,41   0,720      52
Jahr 22       363       604         5   2.079        236        2.442        0,64   0,478      33
GESAMT/                                                                      
 DURCH-
 SCHNITT   53.559   153.936     5.461   4.584    100.377       52.682        1,87   1,523   2.434
----------------------------------------------------------------------------
(i)Geförderte Tonnen einschließlich Halde gilt als Kategorie für potenziell
abbaubare Ressourcen. Das vorläufige Gutachten enthält abgeleitete
Mineralressourcen, die in geologischer Hinsicht als zu spekulativ erachtet
werden, als dass sie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erörtert und als
Mineralreserven eingeordnet werden könnten. Es besteht keine Gewissheit, dass
sich die Annahmen des vorläufigen Gutachtens tatsächlich einstellen.     

Investitionskosten

Die Investitionskosten werden auf insgesamt 129,2 Millionen USD geschätzt, einschließlich Startkapital, anfängliches Betriebskapital und für den laufenden Betrieb notwendiges Kapital. Der Großteil des betriebsnotwendigen Kapitals fällt im vierten und fünften Jahr an und besteht in erster Linie aus dem für die Erweiterung der Abraumhalden erforderlichen Kapital. Die nachfolgende Tabelle liefert eine detaillierte Aufschlüsselung der Investitionskosten.


----------------------------------------------------------
Investitionskosten
                                               in 1000 USD
Vor der Produktion (Pre-Strip)                           0
Startkapital                                        64.377
Anfängliches Betriebskapital                         7.120
Betriebsnotwendiges Kapital                         64.787
Investitionskosten insgesamt                       129.163
----------------------------------------------------------

Betriebskosten

Die Betriebskosten werden bei Berücksichtigung der aktuellen Vertragsbedingungen für die Lebensdauer der Mine (LOM) auf 11,67 USD pro verarbeitete Tonne geschätzt, einschließlich Förder-, Verarbeitungs- und Transportkosten. Diese Kosten stellen sich im Detail wie folgt dar:


---------------------------------------------------------
Betriebskosten                              
                                   USD/verarbeitete Tonne
Abbau, Verarbeitung und Transport                   10,72
Gemeinkosten und Qualitätskontrolle                  0,95
BETRIEBSKOSTEN INSGESAMT                            11,67
---------------------------------------------------------

Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit

Der operative Cashflow, der auf den von Wardrop für die Grubenoptimierung angewandten Parametern basiert, weist darauf hin, dass die Mine in den Jahren 1 bis 8 insgesamt etwa 1.152.000 Unzen Gold (144.000 Unzen pro Jahr) produzieren wird, was einen operativen Cashflow von 841 Millionen USD (105 Millionen USD pro Jahr) bedeutet. Während der Lebensdauer der Mine wird sich die Produktion auf 2,32 Millionen Unzen Gold in Form von Konzentrat (106.000 Unzen pro Jahr) belaufen und damit einen operativen Cashflow von 1,516 Mrd. USD (68,9 Mio. USD pro Jahr) aufweisen.

Der prognostizierten Cashflow wird im Folgenden tabellarisch dargestellt:


--------------------------------------------------
Cashflow aus operativer
Geschäftstätigkeit
                                       in 1000 USD
Jahr 1 bis 8                                         
  Insgesamt                                841.334
  Durchschnitt                             105.167
Lebensdauer der Mine                                               
  Insgesamt                              1.515.927
  Durchschnitt                              68.906
--------------------------------------------------

Wirtschaftliche Rentabilität

Wardrop bewertete die wirtschaftliche Machbarkeit des Songjiagou-Projekts unter Verwendung einer abgezinsten Cashflow-Analyse (vor Steuern), wobei die im vorläufigen Gutachten erörterten bergbaulichen Maßnahmen und Kostenschätzungen zugrunde gelegt wurden. Die Schätzungen gehen davon aus, dass Songjiagou über den gesamten Lebenszyklus der Mine im Durchschnitt pro Jahr 106.000 Unzen Gold in konzentrierter Form produzieren kann. Die gesamte Goldproduktion wird für die Lebensdauer der Mine auf 2,324 Mio. Unzen beziffert. Damit würden sich die direkten Förderkosten (Total Cash Cost) bei einem Goldpreis von 973 USD pro Unze und einem Gesamt-Cashflow von1,516 Mrd. USD auf 745 Mio. USD bzw. 321 USD pro Unze Gold belaufen. Der Nettobarwert (NPV) vor Steuern beträgt 525 Mio. USD und der interne Zinsfuß (IRR) 78,6%.

Die folgende Tabelle stellt die NPVs des Projekts unter Verwendung verschiedener Abzinsfaktoren dar (neben dem Ausgangswert von 10%).


--------------------------------------------------------------------------------
Wirtschaftliche Rentabilität 
                                                          
Projekt-NPV                                 Einheit                  vor Steuern
                         -------------------------------------------------------
14,0% Abzinsfaktor                    Millionen USD                          381
12,0% Abzinsfaktor                    Millionen USD                          446
10,0% Abzinsfaktor                    Millionen USD                          525
8,0% Abzinsfaktor                     Millionen USD                          624

Interner Zinsfuß (IRR) des Projekts                                        78,6%

Amortisation                                  Jahre                          1,4
Lebensdauer der Mine                          Jahre                           22
--------------------------------------------------------------------------------

Sensitivitätsanalyse

Die Sensitivitätsstudie wurde unter Berücksichtigung des Goldpreises, des Wechselkurses, des Goldgehalts ("Feed Grade"), der operativen Kosten und der anfänglichen Kapitalkosten über eine Schwankungsbreite von +/- 30% durchgeführt. Die Ergebnisse werden in der folgenden Tabelle und Grafik angezeigt.


----------------------------------------------------------------------------
Sensitivitätsanalyse (in Mio.                                             
 USD)                                                                  
                                     NPV mit 10% Abzinsfaktor                
Variable                -30%    -20%    -10%      0%     10%     20%     30%
                    --------------------------------------------------------
Goldpreis                276     359     442     525     608     691     774
Wechselkurs              553     544     534     525     516     507     497
Gold-Feed-Grade          277     360     442     525     608     691     774
Betriebskosten           586     566     545     525     505     485     464
Anfangskapitalkosten     542     536     531     525     520     514     508
----------------------------------------------------------------------------

Diese Tabelle und die folgende Grafik zeigen, dass der Goldpreis und Goldgehalt ("Feed-Grade") die wichtigsten Faktoren mit Einfluss auf den Kapitalwert (NPV) sind, wohingegen der Wechselkurs, die operativen Betriebskosten und die Anfangskapitalkosten einen weitaus geringeren Einfluss auf den NPV haben.

Um die Grafik mit dem Titel "Pre-tax NPV @ 10% Sensitivity Analysis" einzusehen, gehen Sie bitte zu http://media3.marketwire.com/docs/mjs-graph.pdf.

Aufgrund der in der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie ("Preliminary Economic Assessment") enthaltenen Schätzungen beabsichtigt Majestic, die laufende Entwicklung des Projekts weiter voranzutreiben und dabei unter anderem weitere technische Studien erstellen zu lassen und Abbaugenehmigungen zu beantragen.

Die vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie wurde von Gutachtern von Wardrop erstellt. Alle Gutachter sind von Majestic unabhängig und sind "Qualified Persons" gemäß Abschnitt 1.4 des National Instrument 43-101. Die "Qualified Persons" haben die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Daten überprüft und genehmigt. Folgende Gutachter ("Qualified Persons") waren mit folgenden Verantwortungsbereichen an dem Projekt beteiligt:

Wardrop, unter Leitung von Greg Mosher (P.Geo.), für alle Aspekte hinsichtlich Geologie und Mineralressourcenschätzung.

Wardrop, unter Leitung von Nory Narciso (P.Eng.), für alle Aspekte hinsichtlich Minenplanung, Minen-Entwicklung und Bericht-Koordination.

Wardrop, unter Leitung von John Huang (P.Eng.), für alle Aspekte hinsichtlich Mineralaufbereitung, metallurgische Tests, Infrastruktur, Abraumanlagen, Beurteilung der Umweltauswirkungen, Lizenzen und Genehmigungen, Betriebs- und Kapitalkostenschätzungen und Verhüttungsbedingungen.

Wardrop, unter Leitung von Miloje Vicentijevic (P.Eng. und M.Eng.), für alle Aspekte hinsichtlich wirtschaftlicher Analysen.

Mike Hibbitts (P.Geo.), Vice President für Entwicklung und Exploration und Vorstandsmitglied von Majestic, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen gelesen und genehmigt.

Im Auftrag des Vorstands

MAJESTIC GOLD CORP.

Rod Husband (P.Geo.), Präsident

Diese Pressemitteilung kann zukunftsorientierte Aussagen enthalten, darunter Kommentare zum Zeitplan und Inhalt künftiger Arbeitsprogramme, geologische Auslegungen, Erhalt von Eigentumstiteln und potentielle Verfahren zur Mineralgewinnung. Zukunftsorientierte Aussagen beziehen sich auf künftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten insofern Risiken und Unabwägbarkeiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können deutlich von den in diesen Aussagen genannten Ergebnissen abweichen.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäß der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung die Verantwortung.

Contact Information