SOURCE: Masimo

Masimo

July 29, 2014 02:00 ET

Masimo kündigt CE-Kennzeichnung und begrenzte Markteinführung von Radius-7™ an -- erster nicht-invasiver, tragbarer rainbow® SET®-Monitor für Root®

System erlaubt Patientenmobilität, kontinuierliches Monitoring und Früherkennung klinischer Verschlechterungen

NEUCHATEL, SWITZERLAND--(Marketwired - Jul 29, 2014) - Masimo (NASDAQ: MASI) kündigte heute die CE-Kennzeichnung und begrenzte Markteinführung von Radius-7(TM) für die Patientenmonitoring- und Konnektivitätsplattform Root(R) an, das erste und einzige drahtlose Monitoringsystem mit Masimos bahnbrechender rainbow(R) SET(R)-Technologie, die eine Früherkennung klinischer Verschlechterungen ermöglicht und zugleich den Patienten ein kontinuierliches Monitoring und Bewegungsfreiheit gestattet.

http://www.masimo.co.uk/root/radius-7.htm

Dank der nicht-invasiven rainbow(R) SET(R)-Messungen und dem Masimo Patient SafetyNet (TM)-System für Fernmonitoring und Benachrichtigungen kann Radius-7 mit Root Ärzte rechtzeitig auf kritische Änderungen der Sauerstoffsättigung, Puls- und Atemfrequenz oder Hämoglobin hinweisen, die Lungen- oder Herzprobleme oder innere Blutungen nahelegen -- und das am Krankenbett oder an einem anderen Ort. Radius-7 wiegt nur 155g und wird am Arm des Patienten fixiert oder kann neben dem Patienten im Bett positioniert werden, womit ein unabhängiges Monitoring ermöglicht wird, unabhängig davon, ob sich der Patient im Bett oder anderswo befindet. Es besteht keine Notwendigkeit, die Kabelverbindung zu unterbrechen und das Kabel nachher wieder anzuschließen, wodurch Radius-7 den Arbeitsaufwand der Pflegekräfte reduziert. Und die drahtlose Kommunikationsfunktion von Radius-7 -- mit kurzer Reichweite per Bluetooth zurück zu Root oder mit aufrüstbarem WiFi für größere Reichweiten* -- stellt sicher, dass der Patient permanent beobachtet werden kann und mit dem Pflegepersonal in Kontakt ist, unabhängig davon, wo er sich gerade im Krankenhaus befindet.

Klinische Studien haben gezeigt, dass die Mobilität der Patienten Einfluss auf eine schnellere Genesung hat.(1) Radius-7 gestattet es den Ärzten, die Bewegungsfähigkeit ihrer Patienten zu aktivieren.

"Mit dieser neuen Technologie haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Patientensicherheit getan", sagte Caroline Stade, Leiterin des Pflegedienstes am Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) in der Schweiz. "Die Kinder können betreut werden und sich je nach Verfassung bewegen, während sie sich zugleich unter einer durchgängigen klinischen Beobachtung befinden. Damit können Eltern und natürlich auch Pflegekräfte und Ärzte darauf vertrauen, dass unsere jungen Patienten mehr Pflegequalität erhalten."

"In der Vergangenheit boten tragbare Systeme für Patientenmonitoring nur begrenzte Messungen, die häufig zu blindem Alarm führten. Radius-7 ermöglicht dagegen ein kabelloses, klinisch relevantes Patientenmonitoring", sagte der Gründer und CEO von Masimo, Joe Kiani. "Wir erwarten, dass Radius-7 und Root die Art und Weise verändert, wie Krankenhäuser über das Monitoring denken und damit die Patientensicherheit auf eine neue Ebene heben."

Radius-7 ist in den USA nicht im Handel erhältlich.

*Die Konfiguration für eine Fernkommunikation wurde zur CE-Kennzeichnung angemeldet.

1 Needham, D., Korupolu, R., Zanni, J., Pradhan, P., Colantuoni, E., Palmer, J., Brower, R., Fan, E. "Early Physical Medicine and Rehabilitation for Patients With Acute Respiratory Failure: A Quality Improvement Project." In: Archives of Physical Medicine and Rehabilitation, Vol. 91, Ausgabe 4, Seiten 536-542, April 2010.

Über Masimo
Masimo (NASDAQ: MASI) ist international führend in Technologien für die innovative, nicht-invasive Überwachung zur signifikanten Verbesserung der Patientenversorgung -- zur Hilfe bei der Lösung "unlösbarer" Probleme. 1995 führte das Unternehmen die erste Pulsoxymetrie bei Bewegung und die Low Perfusion Pulsoxymetrie ein, die als Masimo SET(R) bekannt ist und praktisch Fehlalarme verhinderte und die Fähigkeit der Pulsoxymetrie verbesserte, den Ärzten bei der Erkennung lebensbedrohlicher Ereignisse zu helfen. Mehr als 100 unabhängige und objektive Studien haben gezeigt, dass Masimo SET(R) anderen Pulsoxymetrie-Technologien überlegen ist, selbst unter den größten Herausforderungen im klinischen Geschehen, sogar bei Bewegung des Patienten und niedriger Peripherieperfusion. Im Jahr 2005 brachte Masimo die rainbow(R) Pulse CO-Oximetry(TM)-Technologie auf den Markt. Sie erlaubt das nicht-invasive und kontinuierliche Monitoring der Blutbestandteile, für die bis dahin invasive Verfahren notwendig waren, darunter Gesamthämoglobin (SpHb(R)), Sauerstoffsättigung (SpOC(TM)), Carboxyhämoglobin (SpCO(R)), Methämoglobin (SpMet(R)), PVI(R) und der Perfusionsindex (PI), zusätzlich zur SpO2-Messung von Bewegungen und Pulsfrequenz. Im Jahr 2008 führte Masimo die Lösung 'Patient SafetyNet(TM)' ein, mit der eine Fernüberwachung und drahtlose Benachrichtigung von Ärzten möglich ist, wodurch Krankenhäuser dabei unterstützt werden, vermeidbare Todesfälle bei Patienten und Verletzungen im Zusammenhang mit Störungen bei Rettungsereignissen zu vermeiden. Im Jahr 2009 brachte Masimo mit der rainbow(R) Acoustic Monitoring(TM)-Lösung das erste kommerziell verfügbare, nicht-invasive und kontinuierliche System zur Überwachung der akustischen Atemfrequenz (RRa(TM)) auf den Markt. Die Masimo SET(R)- und Masimo rainbow(R)-Technologien werden weltweit von über 50 Herstellern von Medizingeräten in über 100 Überwachungsgeräten mit mehreren Parametern eingesetzt. Seit seiner Gründung in 1989 strebt Masimo die Verbesserung der Therapie und die Kostenreduzierung in der Medizin gemäß seinem Leitspruch an: "Improving Patient Outcome and Reducing Cost of Care ... by Taking Noninvasive Monitoring to New Sites and Applications(R)." Weitere Informationen über Masimo und seine Produkte finden Sie unter www.masimo.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition in Artikel 27A Wertpapierhandelsgesetz von 1933 und Artikel 21E des Börsengesetzes von 1934 in Verbindung mit dem Gesetz zur Reform der Streitverfahren bei privaten Wertpapieren von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stützen sich auf derzeitige Erwartungen zu zukünftigen Ereignissen, die uns betreffen, und unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die alle schwierig vorherzusagen sind und von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen und dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich und nachteilig von denen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, als Folge verschiedener Risikofaktoren. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen zur Wiederholbarkeit klinischer Ergebnisse; Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen zur Terminierung aufsichtsrechtlicher Genehmigungen und der kommerziellen Verfügbarkeit in anderen Ländern; Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen, dass Radius-7(TM) eine frühzeitige Erkennung der klinischen Verschlechterung mit einer beispiellosen Fortbeweglichkeit und Unabhängigkeit des Patienten; Reduzierung der Abhängigkeit von Pflegekräften; Möglichkeit einer größeren kontinuierlichen Kontrolle für verbesserte Patientensicherheit bei allen Patienten; sowie anderer Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ unseres jüngsten Berichts erläutert werden, der bei der Wertpapier- und Börsenaufsicht ("SEC") eingereicht wurde und der kostenlos auf der Website der SEC bereitsteht auf www.sec.gov. Zwar sind wir der Meinung, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen nachvollziehbar sind, aber wir wissen nicht, ob unsere Erwartungen sich auch als richtig erweisen werden. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stehen ausdrücklich und in ihrer Gesamtheit unter dem vorstehenden Vorbehalt. Es wird empfohlen, diese zukunftsgerichteten Aussagen mit der notwendigen Vorsicht zu bewerten, da diese lediglich den Stand bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Erklärung widerspiegeln. Wir übernehmen keine Verpflichtung, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen oder die "Risikofaktoren", die in unserem jüngsten, bei der SEC eingereichten Bericht enthalten sind, zu aktualisieren, zu ändern oder zu erläutern. Dies gilt sowohl infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe, sofern wir nicht nach geltendem Wertpapierrecht dazu verpflichtet sind.

Masimo, SET, Signal Extraction Technology, Improving Patient Outcome and Reducing Cost of Care... by Taking Noninvasive Monitoring to New Sites and Applications, rainbow, SpHb, SpOC, SpCO, SpMet, PVI sind Marken oder eingetragene Marken der Masimo Corporation.

Contact Information