SOURCE: Right Hemisphere

January 29, 2007 17:00 ET

Microsoft wählt Right Hemisphere als Partner zur Markteinführung von Windows Vista - gemeinsame Präsentation von 3D-Publishing-Lösungen und Windows Vista

FREMONT, CA -- (MARKET WIRE) -- January 29, 2007 -- Right Hemisphere(R), der führende Anbieter von Lösungen für Produktkommunikationen und Kollaboration, gab heute bekannt, dass es von Microsoft Corp. als eines von weltweit insgesamt 10 Unternehmen ausgewählt wurde, um gemeinsam ein Co-Marketing für das neue Windows Vista-Betriebssystem durchzuführen. Microsoft wählte das innovative Unternehmen Right Hemisphere, um einige der neuartigen und beeindruckenden Features von Windows Vista gemeinsam mit den 2D- und 3D-Entwicklungs- und Publishing-Lösungen von Right Hemisphere zu präsentieren. Windows Vista ist seit heute allgemein für Endanwender verfügbar und verspricht neben neuartigen Funktionen zur Verwaltung und Suche von Information auch ein Mehr an Sicherheit und Zuverlässigkeit, damit die Benutzer problemlos Text- und 3D-Daten suchen, verwenden und austauschen können.

"Windows Vista und Office 2007 werden eine Plattform für eine neue Generation an Benutzererfahrung kreieren. Wir freuen uns, dass sich die Branche wie nie zuvor auf diese Produkte ausrichtet", betonte Brad Goldberg, General Manager für Windows. "Dank der engen Zusammenarbeit mit Partnern wie Right Hemisphere sind wir in der Lage, unseren Kunden ein Benutzererlebnis zu bieten, das sich durch Einfachheit und Sicherheit auszeichnet und den Bedürfnissen der Nutzer gerecht wird."

Right Hemisphere arbeitet mit Beta-Code von Windows Vista, um sicherzustellen, dass ein XAML-Dateiexport und XPS-Datei-Publishing in seiner Enterprise- und Client-Software unterstützt werden, nachdem Vista allgemein verfügbar sein wird. Außerdem arbeitet Right Hemisphere an der Integration leistungsstarker Technologien in die bevorstehende Version von Deep Server(TM), dem Vorzeigeprodukt von Right Hemisphere für Unternehmensanwendungen.

"Die Integration von zentralen Windows Vista-Technologien in unsere neuen Produktversionen wird unsere Publishing-Fähigkeiten erweitern, unsere Datensuche und Managementfunktionen sowie das visuelle Erlebnis für die Endanwender verbessern", erläuterte Mark Thomas, CTO und Präsident von Right Hemisphere. "Die Produkte und Technologien von Microsoft haben bereits in der Vergangenheit eine wichtige Rolle in der Entwicklungs- und den Implementierungsplänen von Right Hemisphere gespielt, und mit Windows Vista sind sie für uns noch wichtiger geworden."

Die Client-Anwendungen Deep Exploration(TM) und Deep Publish(TM) von Right Hemisphere werden in der nächsten Version, die bereits im März 2007 auf den Markt kommen soll, XAML 3D-Inhalte unterstützen. Deep Exploration unterstützt schon jetzt über 120 2D- und 3D-Formate. In Zukunft wird Deep Exploration die Übersetzung und Veröffentlichung einer Vielzahl von CAD- und anderen 3D-Datenformaten in das XAML-Format erlauben und eine sichere gemeinsame Nutzung und Kollaboration mit 3D XPS-Dateien gestatten. Dank der verbesserten Datensicherheit und der umfassenderen Suchfunktionen von Windows Vista werden auch diese 3D-Inhalte geschützt und so markiert, dass sie problemlos selbst in großen Unternehmen und ihrer umfassenden Lieferkette gefunden werden können.

Die Deep Publish-Software von Right Hemisphere kann mit Deep Exploration-Client-Software oder der Deep Server-Enterprise-Software eingesetzt werden und ermöglicht den Anwendern, 2D- und 3D-Grafiken zu veröffentlichen, anzuzeigen und mit diesen zu interagieren sowie die Grafiken direkt in Microsoft Office-Anwendungen -- wie Microsoft Word, Excel und PowerPoint -- und Adobe(R) Acrobat(R) zu importieren. Mit Deep Server können die Kunden zudem das Verfahren zur Erstellung von XAML- und XPS-Dateien im großen Umfang automatisieren. Mit Windows Vista und einer neuen Version von Deep Publish können die Benutzer mit nur einem Mausklick eine 3D-Datei direkt in eine Microsoft Office-Anwendung importieren und in eine XPS-Datei konvertieren.

"Die Tatsache, dass Microsoft ein 3D-Betriebssystem wie Windows Vista auf den Markt bringt, ist der beste Beweis für die Verbreitung und Demokratisierung von 3D-Anwendungen", erklärte Michael Lynch, CEO von Right Hemisphere. "Windows Vista hat ein vollkommen neues Look and Feel, das 3D-Inhalte umfassend berücksichtigt. Unsere Kunden, die ihre 3D-Anwendungen umfassend in ihren Marketingaktivitäten, technischen Dokumenten und Supportteams einsetzen, können mit Windows Vista die Nutzerfreundlichkeit deutlich verbessern und unsere 3D-Publishing-Software ergänzen."

Über Right Hemisphere

Right Hemisphere ist der führende Anbieter von PGM-Software (Product Graphics Management), einer neuen Kategorie von Unternehmenssoftware. PGM ermöglicht es den Produzenten, weltweit Produkte auf effizientere Weise zu beziehen bzw. zu verkaufen und damit verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Dies geschieht dadurch, dass die richtigen 2D- und 3D-Produktgrafiken im richtigen Format über das gesamte Unternehmen hinweg bereitgestellt werden und auf akkuraten und aktuellen Entwicklungsdaten aufbauen, die in den vorhandenen CAD- und PDM-Systemen zur Verfügung stehen. Nur Right Hemisphere ermöglicht es seinen Kunden, von ihren vorhandenen Investitionen in 3D-CAD und Multimedia-Kommunikation zu profitieren und zugleich die manuellen Verfahren für Produktkommunikation durch modernere Anwendungen zu ersetzen. Mit Right Hemisphere lassen sich Produktkommunikationen wie z.B. RFQs, Kataloge, Handbücher, Kursunterlagen, Werbematerialien, interaktive Dokumentationen und vieles mehr in einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil verwandeln. Über 500 innovative Hersteller, darunter fünf der sechs führenden OEM der Automobilbranche und neun der zehn führenden Zulieferer der US-Luftfahrt- und Rüstungsindustrie vertrauen auf Right Hemisphere, um die Produkteinführungszeit nachhaltig zu reduzieren, die Erträge für Produkte und Dienstleistungen zu erhöhen und die Kosten für Produktkommunikation zu senken. Right Hemisphere wurde 1997 gegründet und ist ein mit Risikokapital finanziertes Privatunternehmen, das Geschäftssitze in Silicon Valley und in Auckland (Neuseeland) unterhält. Weiterführende Information finden Sie unter www.righthemisphere.com oder telefonisch unter der gebührenfreien Nummer (877) 309-3204.

Die Namen der Unternehmen und Produkte, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden sind möglicherweise Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.

Contact Information