SOURCE: AgraQuest

September 13, 2010 08:00 ET

Monsanto und AgraQuest arbeiten zusammen an der Entwicklung einer neuen Saatbehandlung

Forschung konzentriert sich auf Fadenwürmer, Insekten und Krankheiten

ST. LOUIS, MO and DAVIS, CA--(Marketwire - September 13, 2010) - Monsanto Company (NYSE: MON) und AgraQuest, Inc. sind eine Zusammenarbeit eingegangen, um den potenziellen Nutzen von AgraQuests Biopestiziden zu bewerten, der für die Behandlung von Monsantos primärem Saatgut und Gemüse verwendet werden soll.

Der Dreijahres-Vertrag zielt darauf ab, Behandlungsprodukte für Saatgut zu entwickeln, um Fadenwürmer, Krankheiten und Insekten zu kontrollieren, und um Pflanzenwachstum und Ernte mit Hilfe der AgroQuest-Sammlung von Mikroben zu verbessern. Diese Technologie könnte den Forschern von Monsanto dabei helfen, zusätzliche Vorgehensweisen für die Bekämpfung von Insekten, Fadenwürmern und Krankheiten unter Kontrolle zu haben.

"Wir sind gespannt darauf, mit einem erfahrenen Marktführer im Bereich Landwirtschaft wie Monsanto zusammen arbeiten zu können"" so Marcus Meadows-Smith, Geschäftsführer von AgraQuest. "Wir glauben, dass unsere Forschung im Bereich der Biopestizid-Alternativen für Pflanzenschädlinge und Belastungen Monsantos Arbeit zusätzlich bereichern wird, um Bauern dabei zu untersützen, ihre Ernte zu schützen und eine bessere Schädlingskontrolle und Pflanzenschutzoptionen zur Hand zu haben."

Saatbehandlung schützt die Samen vor Schädlingen, wie Fadenwürmern, Krankheiten und Insekten, und kann Pflanzen dabei helfen, den Schädlingsschutz zu kontrollieren und somit das Erntepotenzial zu maximieren, Alle marktreifen Produkte aus dieser Zusammenarbeit werden Monsantos Acceleron® Saatbehandlungs-Produktpalette ergänzen. Monsanto bietet zurzeit Acceleron® Saatbehandlungsprodukte für Mais und Sojabohnen an. Eine Saatbehandlung für Baumwolle wird für 2011 erwartet.

Bei einer gemeinsamen Verwendung mit Monsantos Elite-Bakterienplasma können diese Technologien im Bereich der Saatbehandlung zu einer wirksameren und nachhaltigeren Schädlings- und Belastungsbekämpfung beitragen und Bauern hierdurch zu Erntesteigerungen verhelfen.

"Die Zusammenarbeit mit anderen innovativen Unternehmen der Branche ist ein Schlüsselelement im Hinblick auf Monsantos Konzept für landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung", so Robb Fraley, Technologiechef von Monsanto. "AgraQuest konnte bei der Entwicklung und Anwendung umweltfreundlicher Methoden für Feldbelastungskontrolle Erfolg bewiesen. Diese Zusammenarbeit wird Monsantos Engagement für eine nachhaltigere Landwirtschaft weiter bekräftigen und dürfte unser Ziel der Verdopplung der Feldernten bis 2030 bei gleichzeitigem Umweltschutz unterstützen."

Monsanto wird für diese Saatbehandlungstechnologie Exklusivrechte bei seinen primären Samen und Gemüsesortenbeanspruchen. AgraQuest wird hierbei alle Rechte der Technologie für Blattschutz- der auf die Pflanzen gesprüht wird - und Bodenschutzanwendungen innehaben. In dem Vertrag sind eine Vorauszahlung und Forschungsfinanzierung für AgraQuest vorgesehen sowie leistungsbezogene Zahlungen und Lizenzrechte. Weitere Einzelheiten über den Vertrag wurden nicht bekannt gegeben.

Auch wird Monsanto Zugang zu der Bt-Protein-Bibliothek von AgraQuests erhalten, um deren potenziellen Nutzen als Schädlingsbekämpfer bei Biotechnologie-Samen zu untersuchen.

Über Monsanto Company

Monsanto Company ist weltweit führender Anbieter von Technologie-basierten Lösungen und Landwirtschaftsprodukten, welche die Anbauproduktivität und die Lebensmittelqualität erhöhen. Monsanto konzentriert sich dabei weiterhin auf Klein- und Großbauern, um mehr landwirtschaftliche Produktivität bei der Erhaltung unseren natürlichen Ressourcen wie Wasser und Energie zu erzielen. Um mehr über unsere Geschäftstätigkeit und unser Engagement zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.monsanto.com. Folgen Sie unserem Unternehmen auf Twitter® unter www.twitter.com/MonsantoCo, auf unserem Firmenblog "Beyond the Rows" unter www.monsantoblog.com, oder registrieren Sie sich für unsere Pressemitteilungen via RSS Feed: http://monsanto.mediaroom.com/index.php?s=95.

Über AgraQuest, Inc.

AgraQuest ist eine Biotechnologie-Firma, die sich auf die Entdeckung und Herstellung sowie die Wirksamkeitsentwicklung von Pflanzenschutz für landwirtschaftliche, institutionelle und heimische Märkte konzentriert. Die Firma führt ein großes Portfolio an eigenen Produkten und lizenzierten Technologien, die sich in seine Produktsparte für Produkte mit einem geringen Chemikaliengehalt einfügen. Als Marktführer im Bereich der "grünen" Landwirtschaft und im Bereich des aufstrebenden Marktsegments für Produkte mit einem geringen Chemikaliengehalt arbeitet AgraQuest an der Lieferung von Lösungen, die eine erstklassige Kontrolle beim reduziertem Chemieeinsatz bieten und nachhaltige landwirtschaftliche Möglichkeiten aufzeigen. Die agrochemische Abteilung von AgraQuest bietet eine globale Produktpalette an - mit einer nachgewiesen erhöhten Sicherheit für Nutzer, Arbeiter und die Umwelt - dazu gehören SERENADE®, SERENADE® Garden, SERENADE SOIL™, RHAPSODY®, SONATA®, und BALLAD® Pilzvernichtungsmittel und REQUIEM® Insektengift. AgraQuests BioInnovations-Abteilung bietet dem Unternehmen Möglichkeiten zur Entwicklung biologischer und chemischer Technologien mit geringem Belastungspotential für die Landwirtschaftsindustrie und zur Erkundung innovativer Nutzungen auf verwandten Märkten. AgraQuest hat mehrere Umweltpreise gewonnen, wie z.B. den Presidential Green Chemistry Award der US-amerikanischen EPA für die Entdeckung und Vermarktung von SERENADE. Es hat auch den angesehenen Frost & Sullivan Global Growth Leadership Award im Jahre 2009 für den Biopestizid-Markt gewonnen. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.agraquest.com.

Contact Information

  • Ansprechpartner AgraQuest:
    Sarah Reiter
    530-750-0150x144

    Ansprechpartner Monsanto:
    Darren Wallis
    314-694-5674