SOURCE: Edwards Lifesciences

November 15, 2010 13:23 ET

Neue Edwards Critical Care Technologie unterstützt die klinische Entscheidungsfindung

IRVINE, KALIFORNIEN--(Marketwire - November 15, 2010) - Die Edwards Lifesciences Corporation (NYSE: EW), weltweit führendes Unternehmen im Bereich Kardiovaskuläre Chirurgie und im Bereich hämodynamisches Monitoring, gab heute den Erhalt des CE-Kennzeichens für sein neues VolumeView-Katheter-Set bekannt. Dieses Set misst die volumetrischen Parameter eines Patienten misst und verschafft damit Klinikern mehr Klarheit bei der Behandlung von kritisch-kranken Patienten. Das Unternehmen gab außerdem das CE-Kennzeichen für seine neue EV1000 Monitoring-Plattform bekannt, die eine große Anzahl der Edwards- Sensoren und Katheter in das intuitive System integriert. Mit dem Touch-Screen-Monitor, der den physiologischen Status eines Patienten sowie farbkodierte klinische Ziele und Alarme zeigt, ist die EV1000 Monitoringplattform dafür konzipiert, die klinische Entscheidungsfindung im OP und auf der Intensivstation zu vereinfachen.

"Das VolumeView Set und die EV1000 Monitoring-Plattform präsentieren hämodynamische Information auf eine neue Art und Weise, die für Klarheit und Kontext über den Zustand des Patienten gibt, und Intensivmedizinern bei den vielen Entscheidungen in Bezug auf ihre Patienten helfen, insbesondere den Patienten, die an Atem- und Kreislaufversagen leiden", so Dr. Christoph Hofer, Stadtspital Triemli, Zürich, Schweiz. "Es ist ein großer Vorteil, durch die große Auswahl an Parametern und verschiedenen Datenansichtsoptionen, bei der Bewältigung der vielen Patientenherausforderungen, mehr Einblick in einen Patienten zu bekommen."

"Die innovative Technologie in unserem VolumeView Set, zusammen mit der intuitiven EV1000 Monitoring-Plattform, stärkt unser Produktangebot im Bereich der Intensivstationen", so Carlyn D. Solomon, Corporate Vice President, Critical Care bei Edwards Lifesciences. "Diese Innovationen stehen stellvertretend für unseren Einsatz im hämodynamischen Monitoring um entscheidende Verbesserungen bei der Behandlung von Patienten zu erlangen, einem Bereich, den wir vor 40 Jahren mit den Ärzten Swan und Ganz bei der Entwicklung des Swan-Ganz-Katheters begonnen haben."

Informationen zum VolumeView Set

Unter Verwendung der EV1000 Monitoringplattform misst der im VolumeView Set enthaltene Sensor und Katheter das Herzzeitvolumen und eine Reihe von volumetrischen Parametern, darunter das Extravaskuläre-Lungenwasser und das global-enddiastolische Volumen. Diese Parameter sind besonders für Kliniker in der Intensivmedizin von Nutzen, wo mehr als zwei Mio. Patienten weltweit an Atem- und / oder Kreislaufversagen leiden und von dieser Technologie profitieren können. Weitere Informationen zu dem VolumeView Set finden Sie unter www.edwards.com/eu/VolumeView.

Informationen zur EV1000 Monitoringplattform

Klinische Ergebnisse haben gezeigt, dass sich das Outcome bei der Patientenbehandlung mithilfe eines hämodynamischen Monitorings im OP oder auf der Intensivstation verbessert. Mehr als vier Mio. Patienten weltweit könnten von hämodynamischen Monitoring profitieren; allerdings ist die Anwendung sehr komplex. Um die Anzeige und den Erhalt von hämodynamischen Information zu vereinfachen und um den Anwendungsbereich zu erweitern, erlaubt die EV1000 Monitoring-Plattform, die Patientendaten über eine Vielzahl an verschiedenen Bildschirmoptionen anzuzeigen. Diese Bildschirme nutzen Farbkodierung, um den Patientenstatus wiederzugeben. Der FloTrac Sensor, der PediaSat-Katheter und der PreSep-Katheter, der TruWave Druckwandler und das VolumeView Set sind mit dieser Plattform kompatibel. Weitere Informationen zur EV1000 klinischen Plattform finden Sie unter www.edwards.com/eu/EV1000.

Dr. Hofer ist Prüfarzt für die klinische Erprobung des VolumeView Sets und der EV1000 Monitoring-Plattform, und er bietet Edwards Honorardienste als Berater für Critical Care Technologien an.

Informationen zu Edwards Lifesciences

Edwards Lifesciences ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Kardiovaskuläre Chirurgie und im Bereich hämodynamisches Monitoring. Von der Passion getrieben, Patienten zu helfen, entwickelt das Unternehmen zusammen mit Klinikern innovative Technologien in den Bereichen Herzerkrankung und Critical Care Monitoring, die den Klinikern dabei helfen, Leben zu retten und zu verlängern. Weitere Informationen zu dem Unternehmen finden Sie unter www.edwards.com.

Edwards, EV1000 und VolumeView sind Warenzeichen der Edwards Lifesciences Corporation; Edwards Lifesciences, das stilisierte E Logo, FloTrac, PediaSat, PreSep, TruWave und Swan-Ganz sind Warenzeichen der Edwards Lifesciences Corporation und sind im Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten eingetragen.

Contact Information

  • Pressekontakt:
    Amanda C. Fowler:
    +1 949-250-5070

    Kontakt für Investoren:
    David K. Erickson:
    +1 949-250-6826