SOURCE: Graduate Management Admission Council

Graduate Management Admission Council

May 10, 2011 18:38 ET

Neue MBA-Absolventen mit besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt -- Arbeitgeber setzen wieder auf Wachstum

RESTON, VA--(Marketwire - May 10, 2011) - Die Zeit der Studienabschlüsse naht und Studierende kurz vor Abschluss der Business Schools haben besonderen Grund zur Freude: Der Arbeitsmarkt für Bewerber mit einer Managementausbildung hat sich verbessert, und die Arbeitgeber gehen von einem verbesserten Umfeld in den kommenden Monaten aus. Das ergibt sich aus zwei internationalen jährlichen Umfragen, die heute vom Graduate Management Admission Council (GMAC) veröffentlicht wurden.

Die Untersuchung von GMAC zeigt, dass im Vergleich zum Abschlussjahrgang 2010 in diesem Jahr mehr erfolgreiche Absolventen von Business Schools schon vor Studienende einen Job gefunden haben. Außerdem setzen Unternehmen laut den GMAC-Forschern verstärkt auf Wachstum ihrer Geschäfte - und auf Einstellung neuer Mitarbeitender - nach Jahren des Durchhaltens bei widrigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

"Es gibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Optimismus, der bei den Arbeitgebern durchschlägt, und den verbesserten Arbeitschancen für Absolventen von Business Schools", sagte Dave Wilson, President und CEO des GMAC. "Die Unternehmen brauchen clevere Manager, um die anstehenden Herausforderungen anzugehen, und sie sind auf sie angewiesen, um Chancen zu ergreifen."

Der GMAC ist eine internationale Vereinigung von führenden Business Schools und Organisator der GMAT-Prüfungen, die bei über 5000 Graduierten-Managementprogrammen als wesentlicher Bestandteil von Zulassungsverfahren auf der ganzen Welt eingesetzt werden.

Ein besonders ermutigendes Zeichen ist, dass bei der Erhebung im März mehr als die Hälfte (54 Prozent) der arbeitssuchenden Teilnehmer an der globalen GMAC-2011-Umfrage (Global Management Education Graduate Survey) mindestens ein Stellenangebot hatte, und zwar schon Wochen vor der Graduierung. Zum Vergleich: Im letzten Jahr hatten nur 32 Prozent der arbeitssuchenden Umfrageteilnehmer bereits ein Angebot an Land gezogen.

Auch bei den Gehältern geht es aufwärts. So berichteten z.B. erfolgreiche Absolventen von zweijährigen MBA-Programmen im Vollzeitstudium eine Steigerung ihres Jungakademiker-Grundgehalts um durchschnittlich 73 Prozent im Vergleich zu dem, was vor Beginn des Studiums auf dem Gehaltszettel stand. Damit überholen sie die durchschnittliche Gehaltssteigerung von 64 Prozent, über die sich ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen des Abschlussjahrgangs 2010 freuen konnten.

Dem anziehenden Stellenmarkt für MBA-Absolventen liegt ein unter den Arbeitgebern allgemein verbreiteter Eindruck zugrunde, dass die Wirtschaft sich ausreichend stabilisiert hat, um das Augenmerk auf Geschäftswachstum zu lenken, so ein Ergebnis der 2011 unter Personalchefs durchgeführten GMAC-Umfrage (Corporate Recruiters Survey). In der Tat erwarten 67% der befragten Arbeitgeber, während des kommenden Jahres neue MBA-Absolventen einzustellen, im Vergleich zu 62 Prozent im Jahr 2010 und 50 Prozent im Jahr 2009. Frisch Angestellte können in den USA ein Durchschnittsgehalt von 91.433 Dollar erwarten, mehr als die 89.141 Dollar im Vorjahr und die 86.299 Dollar in 2009. Zusätzliche Ergebnisse der Umfrage finden Sie in der interaktiven Grafik unter http://gmac.mediaroom.com/index.php?s=43&item=135.

Die Unternehmen scheinen ihre allgemeinen Ziele zu verschieben. 58 Prozent der Arbeitgeber gaben an, die Betriebsausweitung hätte eine wesentliche Priorität in ihren Firmen, eine Steigerung um 10 Prozent gegenüber 2009. Auf der anderen Seite sagten nur 36 Prozent der Befragten, ihre Unternehmen konzentrierten sich auf die Bewältigung der wirtschaftlichen Herausforderungen, ein Rückgang um 49 Prozent gegenüber den Antworten im Vorjahr.

Die GMAC-Umfrage 2011 (Global Management Education Graduate Survey) wertet die Antworten von 4794 Abschlusskandidaten des Jahrgangs 2011 bei 156 Business Schools auf der ganzen Welt aus. Die Ergebnisse der Umfrage sind in einem Bericht enthalten unter gmac.com/globalgrads.

Die GMAC-Umfrage 2011 unter den für Einstellungen Verantwortlichen in Unternehmen (GMAC Corporate Recruiters Survey) enthält die Antworten von 1509 Arbeitgebern in 905 Unternehmen aus 51 Ländern. GMAC hat gemeinsam mit der European Foundation for Management Development (EFMD) und dem MBA Career Services Council (MBA CSC) diese Umfrage durchgeführt. Eine Zusammenfassung der Umfrageergebnisse finden Sie hier: gmac.com/corporaterecruiterssurvey.

Über GMAC und den GMAT-Test

Der Graduate Management Admission Council (www.gmac.com) ist eine gemeinnützige Bildungsorganisation führender Business Schools und organisiert GMAT(R)-Test, der weltweit von über 5000 Graduate-Programmen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Management verwendet wird. Der GMAC hat seinen Geschäftssitz in Reston im US-Bundesstaat Virginia und unterhält Regionalbüros in London, Neu-Delhi und Hongkong. Der GMAT-Test ist die einzige standardisierte Prüfung, die weltweit speziell für weiterführende BWL- und Management-Studiengänge entwickelt wurde. Der Test kann inzwischen in mehr als 530 Prüfungszentren in über 110 Ländern abgelegt werden. Weiterführende Information über den GMAT-Test finden Sie unter www.mba.com.

Contact Information