Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

June 19, 2015 03:00 ET

Neues Joint Venture von Bombardier erhält ersten Auftrag in China

- Joint Venture zwischen Bombardier und CSR Puzhen wird schlüsselfertiges automatisiertes Peoplemover (APM)-System BOMBARDIER INNOVIA APM 300 einschließlich 44 Fahrzeugen liefern

- Neues städtisches APM-System soll U-Bahn-Linie 8 der Shanghai Metro bis zum Bezirk Pujiangzhen verlängern

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - June 19, 2015) - Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat heute bekannt gegeben, dass sein chinesischer Joint Venture-Partner, CSR Puzhen Bombardier Transportation Systems Ltd., und sein Konsortialpartner, das amerikanische Unternehmen Bombardier Transportation (Holdings) USA Inc., einen Auftrag zur Lieferung des automatisierten Peoplemover (APM)-Systems BOMBARDIER INNOVIA APM 300 erhalten hat. Der Auftrag umfasst 44 automatisierte Peoplemover-Fahrzeuge des Typs INNOVIA APM 300 für das Verkehrsunternehmen Shanghai Shentong Metro Co. Ltd.

Der Gesamtwert des Auftrags beträgt 808 Millionen chinesische Renminbi (130 Millionen US Dollar, 114 Millionen Euro)1.Der direkte Anteil von Bombardier Transportation beläuft sich auf rund 89 Millionen chinesische Renminbi (14 Millionen US Dollar, 13 Millionen Euro)1. Bombardier Transportation besitzt 50 Prozent der Anteile an CSR Puzhen Bombardier Transportation Systems Ltd. Das Joint Venture steht unter der Kontrolle der CSR Nanjing Puzhen Co. Ltd., einem Partner von Bombardier Transportation.

Das neue 6,6 Kilometer lange zweispurige, fahrerlose INNOVIA APM 300-System mit erhöhtem Fahrweg, das insgesamt sechs Haltestellen umfasst, dient als Verlängerung der bestehenden U-Bahn-Linie 8 der Shanghai Metro. Es wird den großflächigen Wohnbezirk Pujiangzhen mit der Anschlussstelle der Linie 8 an der Shendu Highway Station verbinden. Die Inbetriebnahme des Systems ist für Dezember 2017 geplant.

Dr. Jianwei Zhang, Präsident von Bombardier China, meint: „Der zunehmende Erfolg von Bombardier basiert auf der ständigen Marktorientierung und einem innovativen Produktportfolio, das für die dynamische Verkehrsbranche des Landes bestens geeignet ist. Wir bieten eines der weltweit umfangreichsten Produktportfolios, was sich anhand der Fülle von Aufträgen zeigt, die wir für die Lieferung von Hochgeschwindigkeitszügen, Lokomotiven und Antriebstechnik erhalten. Gleiches gilt für unsere stark nachgefragten Nahverkehrszüge, automatisierten Transportsysteme, U-Bahn-Wagen sowie Signalsysteme und anderen Produkte. China ist ein vorrangiger Markt und unser fokussiertes Engagement zeigt weiterhin gute Ergebnisse."

Das Konsortium wird die elektrischen und mechanischen Elemente (E&M) für das schlüsselfertige System liefern. Dazu zählen 44 INNOVIA APM 300-Fahrzeuge, das kommunikationsbasierte Zugsteuerungssystem (CBTC) BOMBARDIER CITYFLO 650 sowie die Betriebsleitstelle (OCC).

Die 44 Fahrzeuge werden in China gefertigt. Dabei handelt es sich um elf aus jeweils vier Wagen bestehenden Zügen mit entsprechenden Durchgängen zwischen den Wagen. Bombardier hat seine weltweit führende INNOVIA APM-Technik schon zuvor nach China geliefert, wo bereits zwei Systeme in Betrieb sind. So wurde 2008 am Beijing Capital International Airport anlässlich der Olympischen Spiele in Peking ein zwei Kilometer langes APM-System in Betrieb genommen. In 2010 hat Bombardier in der Stadt Guangzhou das landesweit erste APM-System für eine städtische Umgebung bereitgestellt.

1 Gesamtsumme ist inklusive chinesischer Mehrwertsteuer angegeben; Bombardiers Anteil ist ohne chinesische Mehrwertsteuer angegeben.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure: Umfangreiche Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/de/presse.html.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, ECO4 und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/BBDT_0618.jpg

FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111
Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien:+44 1332 251 238
James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22
Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information