SOURCE: DataCert

Datacert

June 28, 2011 18:58 ET

Nissan International setzt auf Datacert Passport für die strategische Ausrichtung juristischer Betriebsvorgänge in 11 europäischen Staaten

Die europäische Rechtsabteilung wird die zum Patent angemeldete Technologieplattform für das Management von Rechtsvorgängen und die Systemkonsolidierung einsetzen

LONDON--(Marketwire - Jun 28, 2011) - Datacert, Inc., der weltweit führende Anbieter von Managementlösungen für Rechtsvorgänge in Unternehmen, gab heute bekannt, dass Nissan International SA. sich für Passport(TM), die zum Patent angemeldete Technologieplattform entschieden hat, um seine auf mehrere geografische Regionen verteilte Rechtsabteilung strategisch auszurichten. Nissan International, ein Tochterunternehmen von Nissan Motor Co., Ltd., wird sein Dokumentenmanagementsystem mit Passport integrieren und die auf der Plattform basierte Datacert-Anwendung für das Management von Rechtsvorgängen erweitern.

"Passport hob sich gegenüber allen anderen, von uns evaluierten Lösungen ab, da es eine erstklassige, benutzerfreundliche Matter-Management-Lösung bietet, die problemlos in unser aktuelles Dokumentenmanagementsystem integriert werden kann", betonte Fabien Lesort, Legal Manager bei Nissan West Europe. "Durch die Integration aller Systeme unserer Abteilung auf einer einzigen Plattform bietet Passport jenes Maß an Transparenz, das für ein strategisches Abteilungsmanagement nötig ist."

Die Rechtsabteilung von Nissan ist in Europa auf 11 Länder verteilt. Durch die Integration der Managementanwendung für Rechtsvorgänge von Datacert mit dem vorhandenen Dokumentenmanagementsystem kann die Rechtsabteilung Daten gemeinsam nutzen und alle juristischen Geschäftsvorgänge in einem System einfach verwalten, wodurch die interne Kooperation verbessert und die Effizienz der Abteilung maximiert wird. Ferner wird die Konsolidierung der Systeme auf Passport helfen, das verteilte Rechtsteam strategisch auszurichten, indem eine bisher unerreichte Transparenz in das Rechtsrisikomanagement und in juristische Geschäftsvorgänge gebracht wird.

"Unsere Rechtsabteilung ist über viele Länder verteilt und für unterschiedlichste Fragen zuständig. Deswegen ist es für uns von entscheidender Bedeutung, eine flexible Lösung zu implementieren, die problemlos auf die unterschiedlichen Geschäftsanforderungen in den verschiedenen Rechtsgebieten angepasst werden kann", betonte Gabriele Luka, Vice President für Rechts- und außerbetriebliche Angelegenheiten bei Nissan International SA. "Die Lösung muss auch benutzerfreundliche Funktionen bieten, welche die Verwaltung und Verbreitung interner Informationen einfacher und effizienter gestalten, um somit sicherzustellen, dass die Lösung in der gesamten Abteilung problemlos eingesetzt wird. Wir haben uns für Passport entschieden, weil es ein umfassendes System ist, das über die erforderliche Flexibilität und Funktionen verfügt, um allen unseren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden."

Passport ist eine flexible Plattform mit leistungsstarken Toolkits, die es Nissan ermöglichen wird, sein System für eine Unterstützung der besonderen Anforderungen seiner Benutzer in den unterschiedlichen geografischen Regionen zu konfigurieren. Die große Mehrheit der Konfigurationen kann dabei von Mitarbeitern ohne spezielle Programmierkenntnisse durchgeführt werden. Die Toolkits werden es Nissan zudem ermöglichen, auf der Plattform je nach Bedarf neue Funktionen und Anwendungen zu entwickeln und zu implementieren, um den sich wandelnden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden. Die einfachen Konfigurationsmöglichkeiten bedeuten, dass die zuständige Abteilung die Plattform kontinuierlich ausbauen kann, um den langfristigen Anforderungen gerecht zu werden, ohne dazu die Unterstützung von Datacert oder eines Fremdanbieters zu benötigen.

Seit seiner Markteinführung Ende 2010 haben sich bereits 27 Unternehmen und Regierungsbehörden in den USA und Europa, darunter 19 Fortune- bzw. Fortune-Global-500-Firmen für Passport entschieden. In einem kürzlich von Hyperion Research durchführten unabhängigen Forschungsbericht zur Rechtsbranche wurde Datacert aufgrund seiner Vision in der Entwicklung von Passport als ein "Market Innovator" gewürdigt und als klarer Marktführer in Europa im Bereich E-Billing von Rechtskosten und Verwaltung juristischer Vorgänge eingestuft. Hinsichtlich globaler Präsenz und Support-Kapazitäten kam Hyperion außerdem zu dem Urteil, dass "nur ein Anbieter- Datacert - einen bedeutenden operativen Betrieb, Support und Vertriebsteam in Europe unterhält."

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Datacert unter 800-780-3681 oder per E-Mail an nasales@datacert.com (Anfragen in Nordamerika) oder emeasales@datacert.com (internationale Anfragen).

Über Datacert, Inc.

Datacert ist ein Wegbereiter in der Technologiebranche und ein international führender Anbieter von Software und Dienstleistungen zur Abwicklung juristischer Vorgänge in Unternehmen. Datacert-Lösungen bieten Rechtsabteilungen die Möglichkeit, effektiver zusammenzuarbeiten, juristische Systeme effizienter zu verwalten, geschäftliche Veränderungen problemlos umzusetzen, dabei das weltweite Personal zu unterstützen und strategisch nachhaltigere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Datacerts Angebot umfasst unter anderem das Vorzeigeprodukt Passport(TM), eine bereits zum Patent angemeldete Technologieplattform, sowie spezielle Anwendungen zur Kontrolle von Rechtskosten und der Verwaltung juristischer Vorgänge. Fortune(R)-500-Unternehmen, Fortune(R)-Global-500-Unternehmen sowie 100 Prozent der AmLaw-200-Unternehmen vertrauen auf Lösungen von Datacert. Datacert hat seine Unternehmenszentrale in Houston und verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, dem EMEA- und dem APAC-Raum. Das Unternehmen unterhält Geschäftsbeziehungen zu Anwaltsbüros, Zulieferern und Vertretern in über 150 Ländern. Besuchen Sie www.datacert.com für weitere Informationen und folgen Sie uns auf Twitter für aktualisierte Meldungen in Echtzeit http://twitter.com/Datacert.

Über Nissan International

Nissan International ist die europäische Tochtergesellschaft von Nissan Motor Co. Ltd. und ist für Herstellung, Distribution, Vermarktung und Verkauf von Nissan-Produkten auf den europäischen Märkten verantwortlich.

Nissan Motor Co., Ltd. ist nach den Produktionsvolumen der zweitgrößte Automobilhersteller Japans, hat seinen Firmensitz in Yokohama und bildet eine zentrale Säule der Renault-Nissan Alliance. Nissan beschäftigt weltweit über 150.000 Mitarbeiter und lieferte 2010 über 4 Millionen Fahrzeuge aus. Nissan setzt auf die Entwicklung von attraktiven und innovativen Produkten für alle Kundensegmente und bietet dazu mit den Marken Nissan und Infiniti eine umfassende Produktpalette mit kraftstoffsparenden und abgasarmen Fahrzeugen an. Nissan ist ein Pionier im Bereich emissionsfreier Mobilitätslösungen und schrieb Geschichte mit der Einführung des Nissan LEAF, dem ersten preisgünstigen Großserien-Elektroauto und Gewinner einer Vielzahl internationaler Auszeichnungen, darunter der prestigeträchtige European Car of the Year Award 2011.

Weiterführende Informationen über die Produkte, Dienstleistungen und Initiativen von Nissan und sein Engagement für nachhaltige Mobilitätslösungen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.nissan-global.com/EN/.

Contact Information