SOURCE: North American Gem Inc.

May 10, 2006 15:22 ET

North American Gem erwirbt Molybdän-Projekt in British Columbia

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- May 10, 2006 -- North American Gem Inc. (TSX VENTURE:NAG) (das "Unternehmen") freut sich, mitteilen zu können, dass es eine Optionsvereinbarung zum Erwerb einer 100% ungeteilten Beteiligung an der im Nordwesten von British Columbia gelegenen Mt. Ogden Molybdenum-Lagerstätte getroffen hat. Die Mt. Ogden-Lagerstätte befindet sich im Atlin Mining District an der Grenze zwischen Alaska und British Columbia, etwa 60 km östlich von Juneau (Alaska) und 130 km südlich von Atlin (B.C.).

Im Jahr 1978 führte Omni Resources vorläufige Proben bei einer Reihe von Molybdän-Vorkommen in der Nähe von Mt. Ogden durch. Die bekannte Mineralisierung wird mit einem "Alaskite"-Lager in Verbindung gebracht, die an mindestens neun verschiedenen Stellen auf einem Gebiet von einer Ausdehnung von 1.800 Metern (Nordsüd) und 1.500 Metern (Ostwest) festgestellt wurden. Die Ergebnisse eines Gruben-Chip-Samplings oder durchgehenden Oberflächen-Chip-Samplings von einigen der mineralisierten Gebiete enthalten:

Zone "M": 0,31% MoS2 aus 24 Proben über 43 m

Zone "N": 0,32% MoS2 aus 26 Proben über 26 m

In Zone "Z" wurden auch 10 Proben entlang von 300m mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,24% MoS2 (Qelle: 1979 Assessment Report, Omni Resources Inc.) genommen.

Im Jahr 1979 führte Omni Resources in den "N"- und "Z"-Vorkommen Erschließungs- und Bohrarbeiten untertage durch, darunter 159 Meter Drifting und 589 Meter Untertagebohrung (Elliott and Clouthier, 1981). Eine kleine, hochgradige Ader, die 'Serious Vein' genannt wurde, konnte identifiziert werden. Eine vorläufige Schätzung, die auf Ergebnissen der Bohrungen und Untertageexploration beruhte, ging von 30.000 Tonnen mit 1,85% MoS2 aus. Diese Schätzung wurde vor der Implementierung moderner Ressourcenstandards im National Instrument 43-101 durchgeführt und unterscheidet nicht zwischen Ressourcenkategorien. Sie sollte deshalb nicht als genaue Schätzung auf der Basis moderner Standards betrachtet werden. Danach wurden keine weiteren Ressourcenschätzungen ausgeführt. North American Gem betrachtet diese Schätzung nicht als NI 43-101-konforme Ressource, die durch eine Qualified Person geprüft wurde. Notwendige Arbeiten zur Klassifizierung der Ressource wurden nicht ausgeführt.

Für den Kauf der Mt. Ogden-Lagerstätte muss das Unternehmen eine anfängliche Barzahlung von CDN$25.000 leisten und 150.000 Aktien ausgeben. Zudem muss das Unternehmen später weitere Barzahlungen von insgesamt $100.000 leisten und über einen Dreijahreszeitraum weitere 450.000 Aktien ausgeben. Der Verkäufer behält 2% NSR, wovon 1% für den Betrag von 1 Million Dollar zurückgekauft werden kann.

Eine Findergebühr von 75.000 Aktien ist an Stan Wolarek zahlbar.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag des Unternehmens von Carl Schulze (P.Geo.) von All-Terrane Mineral Exploration Services erstellt. Schulze ist die als Qualified Person für die Exploration des Mt. Ogden-Grundstückes verantwortlich. Das Unternehmen erachtet die in dieser Mitteilung enthaltenen historischen Ressourcenschätzungen als relevant. Sie sind jedoch derzeit noch nicht zuverlässig, da nicht ausreichend Daten zu ihrer Bestätigung vorliegen.

ÜberNorth American Gem Inc. North American Gem Inc. (TSX VENTURE:NAG) ist ein junges, in West-Kanada ansässiges Explorationsunternehmen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Exploration von Uran, Molybdän, Gold, Kupfer und anderen unedlen Metallen. Das Unternehmen engagiert sich nachhaltig in mehreren Projekten, darunter das Louise Lake-Grundstück des Unternehmens in British Columbia (Kanada), und seine Lagerstätten mit Uran und verschiedenen anderen Mineralien. Hierzu zählen Del Bonita, Western Basin, Bonny Fault und Whiskey Gap, die sich alle in Alberta (Kanada) befinden.

In Vertretung des Vorstands:

NORTH AMERICAN GEM INC.

Charles Desjardins, Präsident und Vorstand

Jenen Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine rein historische Information enthalten, sind zukunftsorientierte Aussagen und bieten kein Gewähr auf ihre Korrektheit. Hierzu zählen Aussagen zu künftigen Plänen und Zielen des Unternehmens sowie erwartete Ergebnisse. Zukunftsorientierte Aussagen basieren auf einer Vielzahl von Annahmen und unterliegen für den Geschäftsbereich des Unternehmens typischen Risiken und Unabwägbarkeiten, darunter z.B. Risiken bei der Exploration und Erschließung von Ressourcen. Die tatsächlichen Ergebnisse können deshalb deutlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen.



Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung hinsichtlich ihres Inhalts und Fehlerfreiheit.

Contact Information