SOURCE: The OpenNebula Project

The OpenNebula Project

June 29, 2012 02:00 ET

OpenNebula stellt seinen neuen Marktplatz für virtuelle Applikationen vor

Der neue OpenNebula Marketplace für die schnelle Verteilung und Implementierung virtueller Applikationen, die einsatzbereit für OpenNebula-Clouds sind

MADRID, SPAIN--(Marketwire - Jun 29, 2012) - Das OpenNebula-Projekt freut sich, mitteilen zu können, dass OpenNebula Marketplace jetzt öffentlich zur Verfügung steht. In diesem Online-Katalog können Einzelpersonen und Firmen oder Organisationen jetzt schnell virtuelle Anwendungen verteilen und implementieren, die für die Verwendung in den OpenNebula-Clouds startbereit sind. Der neue Marktplatz ist vollständig in das neue Release OpenNebula 3.6 integriert, sodass jeder Nutzer einer OpenNebula-Wolke virtuelle Anwendungen mit einem Mausklick finden und einsetzen kann. Der OpenNebula Marketplace ist außerdem für Softwareentwickler interessant, die nach einer Möglichkeit zur schnellen Verteilung von neuen Anwendungen suchen, indem sie sie allen OpenNebula-Implementierungen weltweit zugänglich machen.

Der OpenNebula Marketplace steht allen OpenNebula-Nutzern und Anwendungsentwicklern kostenlos zur Verfügung. Der Marktplatz ist kein Online-Shop sondern ein Service, um Cloudnutzer zusammen zu bringen, die an vorgefertigten Softwarelösungen interessiert sind, sowie Softwareentwickler und Zulieferer, die an der Verteilung und Verkaufsförderung ihrer Anwendungen und Dienstleistungen interessiert sind. Der Marktplatz enthält Community-Anwendungen, die mit Open-Source-Komponenten erstellt wurden, und gewerbliche Anwendungen, die Testversionen von kommerzieller Software bieten. Außerdem gibt es Anwendungen, die ausschließlich C12G Labs-Abonnenten zur Verfügung stehen.

"Dies ist der erste und einzige Marktplatz für virtuelle Anwendungen, der vollständig in ein privates Cloud-Managementinstrument integriert ist und das beste Nutzererlebnis bietet. Sie können eine Anwendung mit einem Mausklick herunterladen und ausführen", sagte Ruben S. Montero, Chief Architect von OpenNebula. "Dieser Marktplatz sowie unsere Demo-Cloud und die neue OpenNebula Sandbox für die Erstellung von VMware und KVM Clouds in 20 Minuten wurden geschaffen, um unseren Nutzern die Cloud Experience zu vereinfachen", sagte Ignacio M. Llorente, Vorstandsmitglied von OpenNebula.

OpenNebula bietet die offene, individualisierbare Lösung mit den meisten Features für die Einrichtung virtualisierter Datenzentren in Unternehmensqualität sowie private Clouds zu Xen, KVM und VMware. OpenNebula ist ein höchst aktives Projekt, das eine sehr große Nutzerbasis aufbauen konnte mit über 5000 Downloads im Monat und Tausenden von Implementierungen, darunter führende Forschungsstellen wie CERN, FermiLab und ESA, Superrechenzentren wie SARA und NCHC, Telekommunikationsbetreiber wie RIM, China Mobile und Telefónica O2 sowie Integratoren wie Logica, Engineering und KPMG.

C12G Labs, das Unternehmen, das hinter dem Open-Source-Projekt steht, bietet eine kommerzielle Verteilung von OpenNebula für Firmen und Organisationen, die auf der Suche nach einer zertifizierten Cloud-Plattform mit langfristigem Support sind. OpenNebula und C12G sind Marken von C12G Labs. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Marken der entsprechenden Unternehmen.

Contact Information