SOURCE: Overtech Corp.

November 13, 2014 16:29 ET

Overtech schließt Übernahme der Beatmungspflege 24 GmbH ab

STUTTGART, GERMANY--(Marketwired - Nov 13, 2014) - Overtech Corp. (OTCBB: OVET) Overtech Corp. (das "Unternehmen" oder "Overtech") teilte heute mit, dass es die Vereinbarung zum Erwerb von Aktien vom 3. September 2014 (die "Vereinbarung zum Erwerb von Aktien") zwischen Overtech, seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Medicus Homecare Inc., Dr. Orhan Karahodza (der "Verkäufer"), Beatmungspflege 24 GmbH (die "GmbH") und Elmedina Adzemovic abgeschlossen hat, um alle begebenen und umlaufenden Aktien der GmbH zu erwerben, die vom Verkäufer gehalten werden.

Die GmbH wurde gegründet, um die von Dr. Karahodza über mehrere Jahre hinweg geleiteten medizinischen Heimpflegedienste 'Das Pflegeland' und 'Premium-Pflegedienst Pflegeland' (die "Vorgängerfirmen") zu übernehmen. Die GmbH übernahm die Vorgängerfirmen mit Wirkung zum 1. Juli 2014. Vor der Übernahme der Vorgängerfirmen hatte die GmbH keinerlei Geschäfte geführt.

Im Rahmen der Vereinbarung zum Erwerb von Aktien übernahm die Tochtergesellschaft die GmbH gegen die Zahlung von 100 US-Dollar. Gleichzeitig zur Übernahme übertrug Dr. Elmedina Adzemovic insgesamt 40.800.000 der von ihr gehaltenen Stammaktien unseres Unternehmens an Dr. Karahodza. Infolge der Übertragung ihrer Aktien an Dr. Karahodza besitzt Dr. Adzemovic nun keine Stammaktien unseres Unternehmens mehr. Folglich kam es zu einer Veränderung in der Kontrolle des Unternehmens und Dr. Karahodza kontrolliert nun 56,2% der ausgegebenen oder umlaufenden Stammaktien unseres Unternehmens.

"Ich freue mich enorm, heute den Abschluss der Übernahme und Fusion von Beatmungspflege 24 durch Overtech bekanntgeben zu können. Mit dem Abschluss dieser Transaktion haben wir nun Zugang zu Kapital im freien Handel und können so unsere Wachstums- und Expansionsstrategie umsetzen. Wir haben für die kommenden 24 Monate einen sehr ambitionierten Wachstumsplan, dessen Ausführung wir nun in ganz Deutschland in Angriff nehmen können. Das Unternehmen wird bald in Medicus Homecare Inc. umbenannt und sein Handelskürzel ändern, damit unser Geschäftsfeld besser zum Ausdruck kommt", erläuterte der neue President und CEO des Unternehmens, Dr. Orhan Karahodza.

Durch die Übernahme der GmbH haben wir unsere Geschäftsaktivität geändert und bieten nun medizinische Heimpflegedienste in Deutschland an. Die Übernahme der GmbH bewirkt zudem, dass wir nicht länger eine "Mantelgesellschaft" sind. Die die GmbH zu unserer übernehmenden Nachfolgegesellschaft wird, werden wird auch verpflichtet sein, unser Formular 10-Q für die zum 30. September 2014 endende Zeitspanne einzureichen. Wir werden dem entsprechenden Bericht die erforderliche Formular-10-Information beifügen.

Für den Einjahreszeitraum bis zum 31. Dezember 2012 hatten die Vorgängerfirmen gemeinsam einen testierten Umsatz von 4.839.409 US-Dollar und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 1.678.489 US-Dollar.

Für den Einjahreszeitraum bis zum 31. Dezember 2013 hatten die Vorgängerfirmen gemeinsam einen testierten Umsatz von 5.342.559 US-Dollar und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 1.940.553 US-Dollar.

Für das Halbjahr bis zum 30. Juni 2014 hatten die Vorgängerfirmen gemeinsam einen nicht testierten Umsatz von 2.823.318 US-Dollar und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 828.074 US-Dollar.

(Die oben genannten Beträge basieren auf dem heutigen Wechselkurs von 1 Euro = 1,25 USD)

Nach Abschluss der Übernahme der GmbH trat Dr. Elmedina Adzemovic von ihren Ämtern als CEO, President, Geschäftsführerin und Finanzleiterin zurück. Die Kündigung von Dr. Adzemovic hinsichtlich dieser Positionen erfolgte in Übereinstimmung mit der Vereinbarung zum Erwerb von Aktien und beruht in keiner Weise auf Meinungsverschiedenheiten mit dem Unternehmen. Sie wird das Unternehmen weiterhin als Finanzvorstand (CFO) und Vorstandsmitglied unterstützen.

Nach der Ausschreibung der Positionen, die von Dr. Adzemovic abgegeben wurden, wurde Dr. Orhan Karahodza in unseren Vorstand und als CEO, President, Geschäftsführer und Finanzleiter berufen.

Dr. Orhan Karahodza praktizierte nach Abschluss seines Studiums an der Universität Tübingen an mehreren renommierten Krankenhäusern, darunter das Kreiskrankenhaus Bad Friedrichshall, das Krankenhaus vom Roten Kreuz in Stuttgart, die Fachklinik "Klinik am Eichert" usw.

Während seiner Zeit als Krankenhausarzt konnte sich Dr. Karahodza mit den internen Prozessen in Krankenhäusern vertraut machen und erkannte den Bedarf an Betreuungseinrichtungen für entlassene Patienten. Daneben konnte Dr. Karahodza in dieser Zeit ein weitreichendes Netzwerk mit Kontakten zu Krankenhausleitern, Ärzten, Verwaltungspersonal usw. aufbauen, das sich bis heute als sehr vorteilhaft für die Kundengewinnung erweist.

Dr. Karahodza leitete seinen ambulanten Pflegedienst in den letzten 16 Jahren.

Ambulante medizinische Betreuungsdienste

Die GmbH ist vorwiegend in der medizinischen Heimpflege in Deutschland tätig, einschließlich in der Heimbeatmung bei Patienten, die an Krankheiten leiden, die zu schweren Einschränkungen führen, darunter ALS (amyotrophe Lateralsklerose), MD (Muskeldystrophie), GBS (Guillain-Barré-Syndrom) und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Weitere Dienste umfassen die Akutnachsorge, Beatmungsoptimierung und Überwachung bei langfristiger Heimbeatmung mit einem Pflegedienst, der in Deutschland binnen 24 Stunden für alle Beatmungsfälle zur Verfügung gestellt werden kann.

Der Geschäftssitz der GmbH befindet sich derzeit in Stuttgart. Die GmbH hat in Stuttgart zudem eine Pflegeeinrichtung mit drei Betten und den entsprechenden Beatmungsgeräten, unterhält sieben sogenannte lokale Checkpoints und plant die Eröffnung weiterer Checkpoints in allen wichtigen deutschen Städten. Bei diesen Checkpoints handelt es sich um Standorte, an denen das Pflegepersonal Medikamente, medizinische Geräte und Zubehör abholt, bevor es die Patienten zuhause besucht.

Derzeit hat die GmbH insgesamt 103 Mitarbeiter und Auftragnehmer, von denen 80 Pflegekräfte sind, die für die Wartung von Geräten und die Pflege der Patienten zuständig sind.

Ambulante Versorgungs- und Pflegedienste stellen in Deutschland einen Markt mit einem geschätzten jährlichen Volumen von 27 Mrd. Euro dar. Der deutsche Markt für ambulante Pflegedienste wird Schätzungen zufolge bis 2020 ein Volumen von 50 Mrd. Euro erreichen.

Overtech wird mit seiner Tochtergesellschaft fusionieren und seinen Firmennamen in Medicus Homecare Inc. abändern. Weitere aktualisierte Informationen werden mitgeteilt, sobald diese verfügbar sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung angeführten Informationen enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die sich auf Annahmen stützen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Diese Aussagen spiegeln die derzeitigen Einschätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen der Firmenleitung wider. Diese Aussagen sind keine Gewähr für zukünftige Entwicklungen. Overtech weist nachdrücklich darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus ungewiss sind und die tatsächliche Leistung durch eine Reihe von bedeutenden Faktoren, die sich der Kontrolle durch Overtech entziehen, beeinträchtigt werden kann. Zu diesen Faktoren gehören u.a.: Risiken und Unabwägbarkeiten hinsichtlich des Geschäftsplans des Unternehmens, seine Fähigkeit, ausreichend Geldmittel zu beschaffen sowie sein kurzes Bestehen. Es gibt keine Garantie, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, binnen eines bestimmten Zeitraums neue Standorte in Deutschland einzurichten, da dies von Faktoren abhängt, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, wie z.B. Finanzierungsmöglichkeiten, Lizenzen, Bauverzögerungen und die Fähigkeit, qualifiziertes Personal anzuwerben. Folglich können gegenwärtige und künftige Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse deutlich von den Einschätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt zum Ausdruck kommen oder impliziert sind. Overtech übernimmt keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener Aussagen, es sei denn, dies wird von der geltenden Wertpapiergesetzgebung so gefordert. Diese Pressemitteilung wurde von keinem Börsengremium und keiner Wertpapier- oder sonstigen Aufsichtsbehörde überprüft und keine der genannten Einrichtungen übernimmt die Verantwortung hinsichtlich der Angemessenheit und Fehlerfreiheit dieser Pressemitteilung. Den Anlegern wird empfohlen, die Berichte und Dokumente sorgfältig zu lesen, die von Overtech Corp. von Zeit zu Zeit bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht werden, darunter die Jahres-, Vierteljahres- und aktuellen Berichte.

Contact Information