SOURCE: Piksel

Piksel

Piksel

September 08, 2014 14:49 ET

Piksel kündigt auf der IBC 2014 die Markteinführung in Europa von 2Si mit PlayToTV von Ex Machina an

NEW YORK, NY--(Marketwired - Sep 8, 2014) -

  • Markteinführung des Second Screen Framework 2Si von Piksel und Integration von Interaktivitätsfunktionen von Ex Machina.
  • Enthält soziale Funktionen, Programmierung, Empfehlungen, VoD und Werbung zur Monetarisierung.
  • Ermöglicht es Content-Inhabern, Aggregatoren und Distributoren, ihre Angebote zu verbessern, indem sie jene Second Screen-Merkmale auswählen können, die zu ihren Anforderungen passen.

Piksel, ein weltweit engagierter Anbieter von Software und Lösungen zur Video-Monetisierung, wird auf der IBC 2014 die erweiterte Version seines Second Screen Framework, 2Si, vorstellen, der völlig neue Interaktivitätsfunktionen der PlayToTV-Lösung seines Partnerunternehmens Ex Machina enthält.

Die langjährige Erfahrung von Piksel in der Entwicklung überzeugender, benutzerzentrierter Lösungen bildete den Ausgangspunkt für eine Partnerschaft mit Ex Machina, um Content-Inhabern, Aggregatoren und Distributoren das bestmögliche Second Screen-Erlebnis zu bieten - und das alles von einem einzigen Standort aus verwaltet. Dank seines einzigartigen, modularen Piksel Palette SOA-Framework (serviceorientierte Architektur) gestattet 2Si den Kunden zudem, spezifische Second Screen-Funktionen auszuwählen, die eine Verbindung zu bereits vorhandenen OTT-Frameworks herstellen, anstatt eine separate Stand-Alone-Lösung mit Standardeinstellungen anzubieten.

Miles Weaver, Innovation Programme Strategist bei Piksel, erläuterte: Wir erleben es immer wieder, dass sinnvolle und integrierte Interaktionsmöglichkeiten ein wichtiger Grund sind, damit Menschen ihren zweiten Bildschirm nutzen. Interaktionsfunktionen sind die Basis, um TV online zu nutzen, und sie führen zu echter Einbindung. Die Zusammenarbeit mit Ex Machina -- dem angesagtesten Unternehmen für Second Screen-Interaktivität in der Branche -- ermöglicht es uns, seine Kompetenz in der Entwicklung einer noch umfassenderen und leistungsfähigeren Second-Screen-Lösung für unsere Kunden zu nutzen und die beste Lösung in seiner Kategorie zu schaffen."

2Si wird die zentralen Elemente wie z.B. soziale Funktionen, Programmierung, Empfehlungen, VoD und Werbung zur Monetarisierung nun mit Interaktivitätsfunktionen kombinieren und damit eine sehr flexible, modulare White-Label-Lösung gestalten.

Jeroen Elfferich, der Mitbegründer und CEO von Ex Machina ergänzte: "Wir sind froh darüber, dass wir mit PlayToTV über die zentrale interaktive Technologie verfügen, die sich in das Second Screen-Produkt von Piksel integrieren lässt. Wir haben stark in die Analyse der Muster in der Benutzerbindung investiert und hoffen, dass wird mithilfe dieser Zusammenarbeit das Second Screen-Erlebnis noch überzeugender gestalten können -- für die Benutzer, TV-Sender und Werbetreibenden."

Zu den neuen Merkmalen von 2Si gehören:

  • Einfache Integration interaktiver Elemente in den zweiten Bildschirm (z.B. Quizfragen, Prognosen, Ratings und Ergebnisse von Befragungen oder Wahlen)
  • Möglichkeit, interaktive Elemente für bestimmte Zeitpunkte zu programmieren oder spontan im laufenden Betrieb einzusetzen
  • Anzeigen von Bildschirmaufforderungen zur Verstärkung der Benutzerbindung und Verlängerung der Verweildauer
  • Soziale Elemente gestatten es den Benutzern zu sehen, welche ihrer Facebook-Freunde gerade spielen, welche Bewertungen oder Spielstände sie haben, und bieten zudem die Möglichkeit, mit Freunden aus der App heraus zu chatten.

Betrachten Sie selbst die neuen interaktiven Funktionen von 2Si am IBC-Messestand von Piksel (1.C30).

Hinweis für Redaktionen:

Wenn Sie auf der Messe einen Gesprächstermin mit einem Piksel-Vertreter vereinbaren möchten oder am Samstag, den 13. September (9:00 Uhr CET) an der Pressekonferenz im Messestand (1.C30) des Unternehmens teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail (catrin@platformpr.com) oder telefonisch unter +44 207 486 4900 an Catrin Owen von Platform PR.

Über Piksel

Wir helfen führenden Marken aus aller Welt, per Video ihre Reichweite und Rendite zu maximieren.

Piksel hat ein weltweit aktives Team von Experten, die sich als 'Televisionäre' sehen. Es hat zur Konzeption, Produktion und Verwaltung von Online-Video-Diensten für große Medienfirmen wie AT&T, BSkyB, Mediaset und Sky Deutschland sowie für Unternehmensmarken wie Airbus, Barnes & Noble und Volkswagen beigetragen.

Piksel hat seinen Hauptsitz in New York, unterhält Niederlassungen in Europa und Amerika und unterstützt über 1600 Kunden in mehr als 50 Ländern.

Folgen Sie Piksel auf Twitter unter www.twitter.com/piksel

Über Ex Machina

Ex Machina ist ein in Amsterdam, London und San Francisco ansässiges Unternehmen für die Konzeption, Entwicklung und Produktion im Bereich 'Second Screen'. Die Plattform von Ex Machina für großformatige, synchrone Interaktion in Echtzeit rund um TV und Events heißt PlayToTV. Sie wird von Medienunternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter RTL, ProSiebenSat.1, Talpa, FremantleMedia, Endemol, Viacom, Zeebox, Microsoft Xbox, TF1, MBC, TVA Canada, Orange, Nelonen, RTP und VTM.

Contact Information

  • KONTAKTINFORMATION

    Pressekontakt von Piksel:
    Tarley Jordan
    Marketing- und Kommunikationsmanager
    Tel.: +1 (646) 801 4695
    E-Mail: tarley.jordan@piksel.com

    Platform PR für Piksel:
    Alice Talbot
    Account-Managerin
    Tel.: +44 207 486 4900
    E-Mail: alice@platformpr.com

    Pressekontakt von Ex Machina:
    Wieteke Sevenhuijsen
    Tel.: +31 206 172 685
    E-Mail: wieteke@exmachinagroup.tv