SOURCE: Proton OnSite

Proton OnSite

April 13, 2015 14:23 ET

Proton OnSite liefert Elektrolysesystem für erstes Power-to-Gas-Projekt in den USA

Pilotprojekt nutzt Elektrolysesysteme von Proton zum Nachweis der Durchführbarkeit der Erzeugung von erneuerbarem Wasserstoff als vielseitigem Ansatz zur Energiespeicherung

WALLINGFORD, CT--(Marketwired - Apr 13, 2015) - Proton OnSite, der Weltmarktführer im Bereich Elektrolyse-Systeme auf Basis der Protonenaustauschmembran-Technologie (PEM), wird am ersten Power-to-Gas-Projekt (P2G) in den USA teilnehmen. Der Projektstart wurde bereits von der Southern California Gas Company (SoCalGas), dem größten Erdgasversorger in den USA, bekanntgegeben.

Dabei wird dieses Konzept zur Energiespeicherung erstmals in den USA vorgestellt und wertvolle Informationen zur Dynamik von Elektrolyse-Lösungen in einem System erneuerbarer Energien liefern. Im Zentrum des Projekts steht der Test von zwei Proton-Elektrolysesystemen mit einer nominalen Eingangsleistung von 7 kW bzw. 60 kW, die zur Wasserstofferzeugung durch eine photovoltaische Stromversorgung vor Ort genutzt werden können. Der erzeugte Wasserstoff wird dann in eine simulierte Erdgas-Pipeline am National Fuel Cell Research Center eingespeist. Die Speicherung erneuerbarer Elektrizität in Form von Wasserstoff oder im Erdgasverteilernetz zur späteren Nutzung im Verlauf des Tages, der Woche oder des Monats ermöglicht zudem eine Nivellierung des Bedarfsanstiegs am Abend.

Robert Friedland, CEO von Proton OnSite, sagte: "Wir freuen uns enorm, an dieser wichtigen Initiative zur Demonstration und Validierung der Technologie mitwirken zu können. Proton ist stolz darauf, in einem wettbewerbsorientierten Verfahren die Möglichkeit zu erhalten, die Zuverlässigkeit und Reaktionsfähigkeit seiner PEM-Elektrolysetechnologie unter Beweis zu stellen. Wir engagieren uns mit Nachdruck auf dem Wachstumsmarkt für Lösungen zur Speicherung von Wasserstoffenergie und fühlen uns geehrt, für die erste P2G-Demonstration in den USA ausgewählt worden zu sein."

Proton OnSite reagiert auf den wachsenden Bedarf an großvolumigen Energiespeicherlösungen und bringt dazu mit der M-Serie eine neue kommerzielle Elektrolyseanlage mit Megawatt-Kapazität auf den Markt. Auf dem 2 MW-Level ermöglicht die neue M-Serie eine 13-fache Steigerung der Wasserstofferzeugung im Vergleich zu anderen kommerziellen PEM-Systemen. In Verbindung mit der höheren Produktionskapazität reduzieren die Systeme der M-Serie die Kapitalkosten pro kW Wasserstoffproduktion um über 50%. Das Wachstum bei den erneuerbaren Energien hat zu einem Bedarf an großvolumigen Energiespeicherlösungen geführt. Die M-Serie begegnet diesem Bedarf, indem es eine skalierbare, kostengünstige Umwandlung von überschüssigem, angestautem oder gedrosseltem Strom in Wasserstoff ermöglicht. Damit bietet das System eine kohlenstofffreie Lösung für die Speicherung von Energie und die bedarfsorientierte Einspeisung in das Verteilernetz. David Bow, Senior VP für Vertrieb und Marketing bei Proton OnSite, erklärte: "Das SoCalGas-P2G-Projekt wird eine wichtige Validierung der technischen und wirtschaftlichen Durchführbarkeit der Speicherung von Wasserstoffenergie für Verteilernetze ermöglichen. Diese Ankündigung fällt zeitlich mit unserer Pressekonferenz auf der Hannover Messe zusammen, auf der wir heute um 12:00 Uhr im Rahmen der Gruppenausstellung 'Hydrogen + Fuel Cell + Batteries' unsere Elektrolysesysteme der M-Serie vorstellen werden." Dieses Projekt war zudem nur durch die zusätzliche Unterstützung durch das National Renewable Energy Laboratory und Xcel Energy möglich.

Über Proton OnSite

Proton OnSite ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Wasserstoffanwendungen und innovativen Gassystemen. Seit 1996 entwickelt das Unternehmen PEM-Elektrolyse-Technologien und wendet diese auf kreative und praktische Weise an, um den vielfältigen Anforderungen seiner Kunden bestmöglich gerecht zu werden. In letzter Zeit erweiterte das Unternehmen sein Produktangebot um Stickstoff-, Luft- und Sauerstoffgeneratoren. Daneben hat Proton OnSite seine Dienstleistungssparte ausgebaut und bietet nun auch gebündelte Lösungen an, einschließlich Tanks, Kompressoren und weitere Zusatzeinrichtungen. Dank seiner zukunftweisenden Protonenaustauschmembran-Elektrolysesysteme (PEM) und seines kompromisslosen Engagements für Dienstgüte und Qualität ist Proton OnSite in der Lage, Gaserzeugungsanlagen weltweit zu liefern, zu installieren und zu warten. Weiterführende Information finden Sie unter: www.protononsite.com

Contact Information



  • Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Proton OnSite
    Kathleen Mullins
    Pressekontakt von Proton OnSite
    Tel.: +1 203.678.2132
    E-Mail: KMullins@ProtonOnSite.com