SOURCE: RAE Systems

RAE Systems

July 04, 2012 04:01 ET

RAE Systems bringt neuen Photoionisationsdetektor RAEGuard 2 mit erweiterten Überwachungsfunktionen für flüchtige organische Verbindungen auf den Markt

COPENHAGEN, DENMARK--(Marketwire - Jul 4, 2012) - RAE Systems, der führende Anbieter von Gas- und Strahlungsdetektorlösungen und Handdetektoren, hat heute seinen neuen Photoionisationsdetektor (PID) RAEGuard 2 mit festinstalliertem Messkopf und erweiterten Überwachungsmöglichkeiten für flüchtige organische Verbindungen (VOC) vorgestellt. Der neue RAEGuard 2 PID bietet durchgehende Überwachung mit schnelleren Ansprechzeiten, höhere Ablesegenauigkeit bei wechselhaften Wetterbedingungen und geringere Wartungskosten.

PIDs gehören zu den wichtigsten vom Arbeitssicherheitspersonal genutzten Werkzeugen zur Messung toxischer Chemikalien im ppm- und ppb-Bereich (parts per million bzw. parts per billion). PID-Messgeräte werden in großem Umfang unter anderem in Raffinerien und petrochemischen Anlagen, Kraftwerken, Anlagen zur Lösungsmittelrückgewinnung, im Bereich Lackieren und Beschichten und in Abwasserbehandlungsanlagen zur Überwachung der Umwelt und zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit eingesetzt.

"Als marktführender Lieferant von Gas- und chemischen Detektoren für große Unternehmen, die in gefährlichen Umgebungen arbeiten, ist RAE Systems stets bemüht, seine technische Führungsposition und sein Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden zur Verbesserung des Arbeitsschutzes zu nutzen", so Thomas Negre, Vice President der Sparte Marketing und Produkte von RAE Systems. "Die RAEGuard 2 PIDs stellen einen weiteren Schritt in dieser Richtung dar und bedeuten einen wertvollen Fortschritt im Arbeitsschutz zur Sicherheit der Arbeiter."

Der RAEGuard 2 PID bietet durchgängige VOC-Überwachung in Gefahrenbereichen und Nicht-Gefahrenbereichen. Die firmeneigene PID-Sensortechnologie der dritten Generation ermöglicht eine Vielzahl von Auflösungen zwischen 10 ppb und 1000 ppm. Die Wartungskosten konnten dank leicht entfernbarer Sensor-Module erheblich gesenkt werden. Sensor und Lampe können ohne Werkzeuge entfernt und in gefährlichen Umgebungen gewartet werden. Das Durchfluss-Design mit integrierter Pumpe gewährleistet schnellere Ansprechzeiten, und die Funktionen wurden durch einen Feuchtigkeitsausgleich zur Erhöhung der Ablesegenauigkeit unter wechselhaften Wetterbedingungen erweitert.

"Für INEOS zählen die Mitarbeiter zum wertvollsten Kapital und ihr Schutz steht für das Unternehmen an oberster Stelle", erklärte Eric Mayol, Analysis Manager der Raffinerie des Unternehmens in Lavera, Frankreich. "Der neue RAEGuard 2 PID erlaubt auf wirksame und einfache Art eine verbesserte Überwachung von flüchtigen organischen Verbindungen, wodurch wir in der Lage sind, unseren Arbeitern eine sichere Umgebung zu bieten."

Der RAEGuard 2 PID beruht auf einer intelligenten Verarbeitungsplattform und digitaler Sensortechnologie und unterstützt unterschiedliche Bereiche und Auflösungen. Dank dem explosionsgeschützten Edelstahlgehäuse ist er für Anwendungen im Freien in gefährlichen Umgebungen geeignet. Der PID ist so ausgelegt, dass er das Entfernen des digitalen PID-Moduls in gefährlichen Umgebungen erlaubt, was die Kalibrierung erleichtert und zur Senkung der Wartungskosten beiträgt.

Verfügbarkeit
Der RAEGuard 2 PID ist jetzt auch in Europa und anderen Ländern erhältlich, die den ATEX- und IECEx-Zertifizierungsstandard unterstützen, und kann entweder über das Unternehmen oder autorisierte RAE Systems-Vertriebspartner erworben werden. Kunden, die Interesse an Informationen oder am Kauf eines RAEGuard 2 haben, können sich HIER (http://www.raesystems.eu/company/contact-us) an den örtlichen Vertriebspartner oder den regionalen Vertriebsleiter von RAE Systems wenden.

Mehr erfahren und sehen

Über RAE Systems Inc.
RAE Systems entwickelt und produziert verknüpfte Gas- und Strahlungsmessgeräte. Das Unternehmen bietet eine ganze Reihe an befestigten und portablen Lösungen an, zu welchen auch persönliche portable Chemikalien- und Strahlungsmessgeräte zählen. Die bewährten Echtzeit-Sicherheitssysteme von RAE Systems werden von führenden Unternehmen in Bereichen wie Erdöl und Erdgas, Brandschutz und Gefahrengut, industrielle Sicherheit, Katastrophenschutz und Umweltschutz eingesetzt. Sie helfen in 120 Ländern, Leben zu retten und Sicherheit zu gewährleisten. Die branchenweit führenden Gasspürgeräte und Lösungen zur Strahlungsdetektion sind allgemein bekannt für ihre Leistung und Zuverlässigkeit. RAE Systems' europäischer Firmensitz befindet sich in Kopenhagen (Dänemark). Erfahren Sie mehr unter http://www.raesystems.eu.

Contact Information