SOURCE: Cisco

September 10, 2007 14:03 ET

RAI strahlt Video-Sendungen für das weltweite Online-Publikum mithilfe des CRS-1-Carrier-Routing-Systems von Cisco aus

MAILAND, ITALIEN--(Marketwire - September 10, 2007) - Cisco(R) (NASDAQ: CSCO) gab heute bekannt, dass Radiotelevisione Italiana S.p.A. (RAI), der öffentliche italienische Fernseh- und Radiosender, das CRS-1-Carrier-Routing-System von Cisco als hochleistungsfähige Verbindung zwischen seinem Video-IP-NGN-Netz (Internet Protocol Next-Generation Network) und dem MIX-Knoten (Milan Internet Exchange) in Betrieb genommen hat. Die ICT-Abteilung (Information and Communication Technology) der RAI begann im Juli, nach der erfolgreichen Inbetriebnahme des CRS-1-Systems durch den System-Integrationspartner IBM Global Technology Services, mit der Übertragung des Video-Verkehrs an Betreiber über MIX-Knoten. Dank des neuen Netzwerks kann die RAI ihren Kunden über das Internet jetzt eine reichhaltige und vielfältige Reihe von Fernsehsendungen anbieten.

Die RAI entwickelt das Video-IP-NGN als offene und hochsichere Plattform, um die wachsende Nachfrage nach Unterhaltungsangeboten über Breitband befriedigen und um die eigene strategische Entwicklung neuer IP-basierter Plattformen zur Verbreitung digitaler Multimedia-Inhalte vorantreiben zu können. Als öffentliche Sendeanstalt hat die RAI die Verpflichtung, italienischen Bürgern im In- und Ausland über den PC Zugang zu ihren Programmen zu verschaffen. Dank der aktuellen Investition wird das TV-Angebot der RAI zu optimalen Kosten einem weltweiten Publikum über Video zugänglich sein. Internet-Fernsehen wird in Italien immer beliebter und das Internetportal der RAI (www.rai.tv) zählt monatlich 76 Millionen besuchter Seiten, was einem jährlichen Wachstum von ca. 14 Prozent entspricht.

Im IP NGN-Netz der RAI werden bereits Router der 12000-Reihe von Cisco eingesetzt und aufgrund des Erfolges dieser Plattform entschied sich die RAI für das CRS-1-Routing-System, um die 2,5 Gigabit-pro-Sekunde Verbindung zum MIX-Knoten zu schaffen. Das CRS-1-System wurde als das System der Wahl betrachtet, um den Skalierbarkeits- und Zuverlässigkeits-Anforderungen der RAI zu genügen. Insbesondere ist es geeignet, das hohe Video-Verkehrsaufkommen weiterzuleiten, das über den Verbindungsknoten abgewickelt werden muss.

"RAI ist mit der Einführung des IP-NGN-Netzes im Bereich der Fernsehsender führend und betritt den Breitband-Unterhaltungsmarkt mit einer innovativen Lösung", sagte Stefano Venturi, Chief Executive von Cisco Italien und Vice President von Cisco. "Die heutige Ankündigung ist ein weiterer bedeutender Beweis dafür, dass die Kombination von IPTV und Internet-Fernsehen die Umgestaltung des Netzwerks in allen Bereichen vorantreibt."

Informationen zur RAI S.p.A.

Die RAI ist die öffentliche Rundfunk- und Fernsehanstalt Italiens. Sie hat ihre Führungsposition im Jahre 2006 mit einem täglichen Zuschaueranteil von 45 % und über 44 % zur Hauptsendezeit beibehalten können. Die RAI strahlt Fernsehen über drei nationale Kanäle (über 24.000 Fernsehstunden), zwölf Satellitenkanäle (fünf kostenpflichtige und fünf kostenlose über die Sky-Plattform sowie zwei Kanäle, die dem Kontakt mit italienischen Landsleuten im Ausland gewidmet sind) aus. Acht Kanäle werden über die DTT-Plattform mit interaktiven Möglichkeiten ausgestrahlt.

Die RAI bietet auch einen landesweiten und 20 regionale Teletext-Seiten. Über das Internet überträgt die RAI einen Fernsehkanal namens Rainews24, der 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche Nachrichten übermittelt.

Die RAI sendet über das Rundfunknetz und drei landesweite Radiosender über 80.000 Stunden. Darüber hinaus sind zwei Sender speziell der Tätigkeit des italienischen Parlaments und den Verkehrsteilnehmern auf der Autobahn gewidmet. Zu den Radiosendungen gehören auch Sonderprogramme für Sprachminderheiten, spezifische Programme für Italiener überall auf der Welt und ein Festnetz-Radiokanal.

Zum RAI-Konzern gehören die folgenden Tochtergesellschaften: RaiSat (Satelliten-Kanäle), Rai Sipra (Werbung), RaiCorporation (für den amerikanischen Markt), RaiTrade (Vertrieb, Marketing und Verkaufsförderung für RAI-Produkte), RaiWay (Sende- und Übertragungsbetriebe), RaiCinema (Filmproduktion und Kauf von Filmrechten), Rai Net ( Internet-Aktivitäten), RaiClick (IPTV-Gemeinschaftsunternehmen mit E-Biscom).

Informationen zu Cisco Systems

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweite Netzwerk-Marktführer und verändert die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Nachrichten und Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com zur Verfügung. Neueste Nachrichten finden Sie unter http://newsroom.cisco.com. Cisco-Anlagen werden in Europa von Cisco Systems International BV, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von Cisco Systems, Inc., vermarktet.

Cisco, das Cisco-Logo, Cisco Systems und Catalyst sind eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco Systems, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner beinhaltet nicht eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco.

Direkte RSS-Feeds aller Neuigkeiten von Cisco stehen unter "News@Cisco" des folgenden Verweises zur Verfügung:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information



  • Ansprechpartner für die Presse (Italien):
    Roberta Natalicchio
    Cisco Systems
    Tel.: +39 3483993946
    rnatalic@cisco.com

    Ansprechpartner für die Presse:
    JoAnne Hughes
    Cisco Systems
    +44 (0)20 8824 0314
    joahughe@cisco.com

    Ansprechpartner für Analysten:
    Michal Halama
    Cisco Systems
    Tel.: +44 (0)20 8824 0511
    mhalama@cisco.com

    Ansprechpartner für Investoren:
    Andreas Goldau
    Cisco Systems
    Tel.: +44 (0)20 8824 8209
    agoldau@cisco.com