SOURCE: RapidMiner

RapidMiner

January 20, 2015 08:00 ET

RapidMiner stellt moderne Analytics-Plattform weltweit für Hochschulen zur Verfügung

Studenten, Professoren und Wissenschaftler können nun in Forschung und Lehre von der flexiblen und benutzerfreundlichen Plattform von RapidMiner profitieren

BOSTON, MA--(Marketwired - Jan 20, 2015) - RapidMiner, die am einfachsten zu nutzende Plattform in der Branche für "Modern Analytics", führte heute RapidMiner Academia ein -- ein Programm, das Studenten, Professoren, Wissenschaftlern und sonstigen Akademikern an nicht gewinnorientierten Bildungseinrichtungen die kostenlose Nutzung der kommerziellen Version seiner Plattform gestattet.

"'Analytics. For Anyone.' ist viel mehr als ein Slogan unseres Unternehmens -- es ist ein Bestandteil unserer Mission, einen Beitrag zur Reduzierung des Defizits an qualifizierten analytischen Fachkräften zu leisten. Der erste Schritt dazu besteht darin, die Daten-Experten der nächsten Generation zu fördern", sagte Ingo Mierswa, CEO von RapidMiner. Laut Schätzungen des McKinsey Global Institute besteht allein in den USA ein Defizit an Fachkräften mit Analytics-Expertise von bis zu 1,7 Millionen. "Im Zentrum dieses Programms steht unser Wille, der Akademikergemeinde etwas zurückzugeben, da sie es war, die zur Gründung und zum Erfolg von RapidMiner beigetragen hat", so Mierswa weiter.

Dr. Katharina Morik, Inhaberin des Lehrstuhls für Künstliche Intelligenz der TU Dortmund, erklärte: "Mit der Bereitstellung von RapidMiner für die Akademikergemeinde erhalten Dozenten eine leistungsstarke moderne Analytik-Plattform, mit der sie ihre Lehrpläne für Datenanalyse bereichern können. Und die Studenten können mit RapidMiner Erfahrungen sammeln, die ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt als künftige Geschäftsanalysten und Datenexperten erleichtern."

Derzeitige Verwendung

RapidMiner verfügt an den Hochschulen über eine beeindruckende Nutzergemeinde von weltweit über 45.000 aktiven Anwendern. Ganz oben auf der User-Liste stehen nach Benutzeranzahl die University of Nevada (Las Vegas), die University of Arizona, die University of Illinois, die Technische Universität Dortmund und die University of Pittsburgh. Sie gehören zu den über 3000 Universitäten, welche die "Modern Analytics"-Plattform verwenden.

"Die Studenten in meinen Veranstaltungen verwenden gerne RapidMiner, um große Datenmengen aus der Astrophysik zu analysieren. Sie werden in erstaunlich kurzer Zeit zu Daten-Experten", betonte Dr. Wolfgang Rhode, Professor an der TU Dortmund.

Besondere Vorzüge des Programms

RapidMiner weiß um die Herausforderungen, denen akademische Führungskräfte heute gegenüberstehen, und um die Anforderungen an die Bildungseinrichtungen, besser qualifizierte Analyse-Fachkräfte als jemals zuvor auszubilden. Das RapidMiner-Programm für Hochschulen wurde entwickelt, um Studenten, Dozenten und Wissenschaftler auf vielen Ebenen zu unterstützen.

Für Studenten und Dozenten
Zu den Vorzügen für Studenten und Dozenten gehören:

  • Kostenlose Nutzung der jüngsten Version der RapidMiner-Plattform.
  • Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedern der wachsenden Open-Source-Community von RapidMiner.
  • Nutzung des Repository von RapidMiner mit Musterdaten und Analyseprozessen.
  • Präsentation von komplexem Code, der den Analysemodellen zugrunde liegt (ohne Kodierung).
  • Studenten können Zertifizierungen erhalten, wenn sie im Rahmen ihres Studiums RapidMiner-Prüfungen ablegen.
  • Zusätzliche Unterstützung erhalten Sie durch die RapidMiner-Community unter www.rapidminer.com/support.

Ferner können sich Studenten und Dozenten in folgenden Bereichen fortbilden:

  • Entwicklung eines komplett integrierten Analyseprozesses von der Dateneinspeisung bis zum Modelleinsatz.
  • Schaffung von Analyseverfahren für Big Data, maschinelles Lernen, Textanalyse und vieles mehr.
  • Best Practices dank der Expertise von über 250.000 RapidMiner-Nutzern in aller Welt.

Für Wissenschaftler
Das Programm berücksichtigt ferner den Bedarf universitärer Forschergruppen an Tools, um im Rahmen erweiterter Forschungsinitiativen zusätzlichen Wert aus Daten zu gewinnen. Dabei können Forscher aus finanziell geförderten und nicht geförderten Projekten von der neuesten RapidMiner-Technologie profitieren. Zu den Vorzügen gehören unter anderem:

  • Finanziell nicht geförderte Forscher können RapidMiner gratis nutzen und auf die Unterstützung der Community zurückgreifen.
  • Forscher in Projekten mit finanzieller Förderung erhalten einen Rabatt von 80 Prozent und können kostenpflichtigen Support anfordern.
  • Daneben können sich Forscher für eine RapidMiner-Zertifizierung bewerben.

Zu den weiteren Vorteilen für Wissenschaftler gehören:

  • Nutzung von über 1500 Analyse- und über 450 Datenquellen zur Erstellung und Implementierung von Advanced Analytics.
  • Unterstützung wissenschaftlicher Publikationen durch den Export nach PDF oder EPS zur Einbindung in LaTeX und andere Formate.
  • Nutzung mehrerer Rechner-Engines, darunter In-Memory, In-Hadoop und In-Stream.
  • Schaffung von Analyseverfahren für Big Data, maschinelles Lernen, Textanalyse und vieles mehr.
  • Best Practices dank der Expertise von über 250.000 RapidMiner-Nutzern in aller Welt.

Weiterführende Informationen zur Registrierung von Akademikern und die Teilnahmebedingungen für Hochschulen und Universitäten finden Sie unter www.rapidminer.com/academia.

Über RapidMiner
RapidMiner ist die am einfachsten zu bedienende "Modern Analytics"-Plattform der Branche und beschleunigt die Produktivität nachhaltig -- von der Datenvorbereitung bis zu Prognoseaktivitäten, wobei vorab erstellte Modelle und One-Click-Implementierungen zum Einsatz kommen. RapidMiner basiert u.a. auf Komponenten aus dem Open Source-Bereich und wurde von Daten-Experten für Daten-Experten und Wirtschaftsanalysten erstellt. Im Gegensatz zu den Lösungen herkömmlicher Analyse-Anbieter ermöglicht RapidMiner es allen Anwendern, ein Optimum aus allen Daten in allen Umgebungen herauszuholen, indem es eine leistungsstarke Code-freie Lösung mit der Expertise von über 250.000 Usern in aller Welt bereitstellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.rapidminer.com.

Contact Information