SOURCE: Fiorano Software, Inc.

Fiorano Software, Inc.

January 19, 2011 22:08 ET

Renommierte Schweizer Hotelschule implementiert Fiorano SOA Platform und integriert Salesforce.com mit über 70 On-Premise-Anwendungen

Fiorano Cloud ESB-Plattform erhält Vorzug vor Microsoft BizTalk und Mule Open Source

LOS GATOS, CALIFORNIA--(Marketwire - January 19, 2011) - Fiorano Software (www.fiorano.com), ein Vorreiter bei verteilten Peer-to-Peer-Integrationslösungen, gab heute bekannt, dass die Fiorano Cloud-Integrationsplattform mit Erfolg in der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL), der weltweit ältesten Hotelfachschule mit Sitz in der Schweiz, implementiert werden konnte.

Die Fiorano Cloud Platform baut auf dem Fiorano Cloud Enterprise Service Bus (ESB) auf und integriert Anwendungen in Umgebungen mit SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) und betriebsinternen Applikationen.

Die EHL investierte in den vergangenen Jahren in eine umfassende Hardware- und Software-Infrastruktur, zu der ein Datenzentrum mit mehr als 100 Servern sowie über 70 Anwendungen (von einfachen Portlets bis hin zu komplexen Applikationen) gehören. Zu den wichtigsten Anwendungen der Hotelfachschule zählen Salesforce.com für CRM, Microsoft Dynamics AX 2010 als ERP-Plattform, wissenschaftliche und Enduser-Portale, Microsoft Exchange für E-Mail und Kalenderfunktionen sowie Microsoft Active Directory für Identitäts- und Zugriffsverwaltung.

EHL musste schnell erkennen, dass es eine hochwertige Integrationsplattform benötigte, um Geschäftsprozesse zu automatisieren, die Transparenz von Transaktionen zu verbessern und zusätzliche Flexibilität zu erwerben. Dies sollte durch die Entwicklung von Funktionalitäten gelingen, die eine reibungslose Integration neuer Business-Prozesse ohne Betriebsunterbrechungen bei bereits vorhandenen Systemen ermöglichten. Nach einer anfänglichen Recherche zu umfassenden Integrationsplattformen grenzte die EHL die Auswahl schließlich auf drei Middleware-Anbieter ein, darunter auch Fiorano.

"Wir haben festgestellt, dass die Entwicklung und Implementierung neuer Prozesse wie auch die Modifizierung und erneute Implementierung bereits vorhandener Prozesse mit Fiorano viel schneller zu bewerkstelligen waren als mit BizTalk und Mule Open Source. Fiorano hatte zudem eine niedrigere Lernkurve, wodurch die Zeitspanne bis zur Inbetriebnahme deutlich verkürzt werden konnte", betonte der verantwortliche Ingenieur an der Ecole hôtelière de Lausanne, Ganasekharan Thoppe.

Der Fiorano ESB bildet die Integrationsschicht, auf der Daten zwischen den wichtigsten Applikationen übertragen werden. Die Fiorano-"Ereignisprozesse" dienen der Implementierung spezifischer Geschäftsprozesse, womit es der EHL ermöglicht wird, operative Verfahren schrittweise zu automatisieren. Die Testverfahren konnten dabei mithilfe der fortgeschrittenen Debug-Funktionen von Fiorano Studio vereinfacht werden. Durch den Einsatz der Peer-to-Peer-Architektur von Fiorano konnte die EHL ihre ESB-Infrastruktur weiter ausbauen und den wachsenden Anforderungen gerecht werden, während zugleich mehr Erfahrungswerte zur ESB-Lösung vorlagen. Die Hotelschule entschied sich vor allem aufgrund der folgenden Aspekte für Fiorano:


--  Code-freier, modellbasierter Ansatz, der eine Flow-Designer-GUI verwendet. 
--  Schnellere Entwicklung und Fehlerbehebung bei Ereignisprozessen. 
--  Überlegene Funktionalität zur Datenintegration (Integration von Web-Services, Datenbanken). 
--  Webbasierte Instrumententafel zur Server-Überwachung. 
--  Lineare Skalierbarkeit. 

"Wir freuen uns über die erfolgreiche Implementierung der Fiorano Cloud ESB-Integrationsplattform. Infolge des zunehmenden Einsatzes von SaaS-Lösungen stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung, ihre eigenen Applikationen vor Ort mit Cloud-Lösungen wie z.B. der CRM-Anwendung von Salesforce.com zu integrieren. Und eine Open-Source-Cloud-Integration bietet dabei nicht die erforderliche Skalierbarkeit und Sicherheit. Die Enterprise-Plattform von Fiorano zur Cloud-Integration ermöglicht eine schnelle Implementierung von Business-Lösungen und liefert zugleich das Fundament für eine erweiterbare SOA-Infrastruktur", erläuterte Atul Saini, CEO & CTO von Fiorano Software.

Über die Ecole hôtelière de Lausanne (http://www.ehl.edu/eng)

Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL), die weltweit älteste Hotelschule, ist eine führende Einrichtung, die künftiges Führungspersonal für die Hotelbranche ausbildet. Die EHL ist eine internationale zweisprachige Schule, an der in englischer und französischer Sprache unterrichtet wird. Die Schule bietet eine solide Managementausbildung auf dem Niveau führender Business-Schulen, wobei ihre Programme jedoch auf ihren eigenen, einzigartigen pädagogischen Philosophie beruhen: Hospitality-Management ist sowohl Wissenschaft als auch Kunst.

Über Fiorano (www.fiorano.com)

Fiorano Software ist ein führender Anbieter von Enterprise-Middleware und verteilten Peer-to-Peer-Systemen. Das 1995 gegründete Unternehmen mit Geschäftssitz in Silicon Valley (USA) bietet eine innovative ereignisorientierte SOA-Plattform für den Datenfluss, die Anwendungen und komplexe Technologien in das Verwaltungssystem eines Unternehmens integriert, die Leistungsfähigkeit bei Geschäftsabläufen steigert und höheren Durchsatz von Informationen gewährleistet. Zudem verbessert die Plattform die Verfügbarkeit durch einen agentbasierten visuellen Aufbau, der die Leistungslücke zwischen Geschäftsmodellen und deren Implementierung schließt - das Modell ist bereits eine betriebsbereite Anwendung.

International führende Unternehmen wie ABN AMRO, Boeing, British Telecom, Capgemini Telecom, Chicago Mercantile Exchange Group, McKesson, NASA, POSCO Steel, Qwest Communications, Rabobank, Schlumberger, Lockheed Martin, United States Coast Guard und Vodafone setzen auf Fiorano, um ihre Innovationen mithilfe offener, standardbasierterSOA-Datenfluss-Anwendungen zu forcieren, die binnen weniger Tage implementiert werden und eine beispiellose Produktivität ermöglichen.

Der Fiorano Enterprise Service Bus (ESB) und die Fiorano Message Queue (MQ) liefern das branchenweit schnellste Real-Time-Messaging (asynchron und synchron) mit dem höchsten Durchsatz und der niedrigsten Latenzzeit, um kollaborative Workflow-Anwendungen mit hoher Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit zu unterstützen, deren Anwendungsdienste über die gesamte IT-Landschaft verteilt sind. Die Fiorano Cloud Platform baut auf dem Fiorano Cloud ESB (Enterprise Service Bus) auf, einer hybriden ESB-Plattform, die Anwendungen über SaaS-, PaaS- und On-Premise-Umgebungen hinweg integriert. Die verteilten Peer-to-Peer-Kapazitäten von Fiorano vereinfachen die Entwicklung und den Einsatz von Diensten und nutzen dadurch zusätzliches Potential der bestehenden Architektur der Unternehmen.

Marken:

Fiorano, Fiorano SOA Platform, Fiorano Middleware Platform SOA, Fiorano ESB, Fiorano Cloud Platform, Fiorano Cloud ESB und FioranoMQ sind eingetragene Marken oder Marken von Fiorano Software Inc. und/oder seiner angeschlossenen Unternehmen. Alle sonstigen Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Contact Information



  • Kontakt:
    Pressekontakt:
    Fiorano Software, Inc.
    Yugal Tamang
    Ansprechpartner für Medien und Analysten
    +1.408.354.3210
    mediarelations@fiorano.com