SOURCE: Romarco Minerals Inc.

February 27, 2007 12:23 ET

Romarco ändert Pine Grove-Bohrprogramm

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- February 27, 2007 -- ROMARCO MINERALS INC. (TSX VENTURE: R) gibt Änderungen seines Bohrprogramms 2007 auf dem Pine Grove-Projekt bekannt. Das Bohrprogramm 2007 wurde Ende Januar gestartet (siehe Pressemeldung vom 29. Januar 2007) und basiert auf den Ergebnissen des Programms aus 2006. Bis heute wurden zwei (2) Bohrlöcher des Bohrprogramms 2007 fertig gestellt (PG-34 und PG-35), wobei die Ergebnisse der Analysen noch ausstehen. PG-35 hat einen 1000 Fuß (304m) großen Abschnitt mit verändertem, brekziösem Rhyolit aus dem Tertiär durchdrungen, der von 900 Fuß (274m) bis hinab zum Boden des verlaufenden Bohrlochs in eine Tiefe von 1900 Fuß (580m) reicht.

Aufgrund der signifikanten Goldmineralisierungsabschnitte und Abschnitte mit veränderter Brekzie, hat Romarco beschlossen, von dem weniger effizienten, Bohren mit Umkehrspülung zu präziseren Tiefbohrungen mit Diamantkernen überzugehen, um diese neu entdeckte Mineralisierung in Tiefen von 1000 Fuß (304m) bis 2000 Fuß (608m) effektiv erkunden zu können.

Romarco handelt zurzeit einen Vertrag für die (Diamant-)Kernbohrausrüstung aus, die bis Anfang April 2007 auf dem Projektgelände für den Abschluss des Bohrprogramms erwartet wird.

Die in PG-35 durchdrungene Brekzienzone wurde bereits 2006 in den untersten Abschnitten der Bohrlöcher PG-32 und PG-33 durchschnitten, deren Analysen die folgenden Werte ergaben:

- PG-32: 110 Meter mit durchschnittlich 0,96 g/t Au (329-439m), die acht 1,5 Meter breite Intervalle mit Abschnitten mit mehr als 2,00 g/t Au enthalten: 3 Meter à 2,60 g/t Au in einer Tiefe von 416 m (1365 Fuß) und ein 6 Meter breites Intervall mit 2,9 g/t Au in einer Tiefe von 427 m (1400 Fuß) und darüber die 110 Meter dicke Sequenz mit einem 3 Meter breiten Intervall mit 5,03 g/t Au wurden durchdrungen.

- PG-33: 183 Meter mit durchschnittlich 0,40g/t Au (232-415m), die zwei 4,5 Meter breite Intervalle mit durchschnittlich 1,9 bzw. 2,0 g/t Au enthalten. Der höchste Wert einer Probe aus einem Intervall innerhalb dieser Sequenz belief sich auf 4,3 g/t Au in einer Tiefe von 323m (1060 Fuß).

Romarco möchte darüber hinaus eine Korrektur in Hinblick auf die zuvor veröffentlichten Intervalle für PG-33 bekannt geben. In der Pressemitteilung vom 29. Januar 2007 berichtete Romarco über ein 1,5m breites Intervall mit Werten von 1,71 g/t Gold. Die tatsächlichen Ergebnisse des Intervalls PG-33 sind bei zwei 4,5 Meter breiten Intervallen höher, die durchschnittlich 1,9 bzw. 2,0 g/t Au enthalten (wie oben bereits schon richtig erwähnt). Der höchste Wert einer Probe aus einem Intervall innerhalb dieser Sequenz belief sich auf 4,3 g/t Au in einer Tiefe von 323m (1060 Fuß).

Diese breiten goldhaltigen Abschnitte weisen auf das Vorkommen eines ausgeprägten mineralisierten Systems hin und scheinen gegenwärtig in der Tiefe offen zu sein. Dieses Ziel liegt ungefähr 2,5 Kilometer östlich der hochwertigen ehemaligen Rockland Mine (befindet sich ebenfalls auf dem Gebiet des Unternehmens).

Um die Rockland Mine herum müssen noch weitere Ziele ausgewertet werden und Romarco hat bereits eine Genehmigung für Phase II des Bohrprogramms in diesen Bereich beantragt.

Romarcos qualifizierte Person für dieses Projekt ist Tom Kilbey, Senior Geologe für Romarco.

Das Pine Grove-Projekt, das sich im Walker Lane Mineral Belt im Westen Nevadas befindet, ist ein Joint Venture mit Carlin Gold (TSX VENTURE: CGD). Romarco erhält eine Beteiligung von 60% an diesem Projekt, wenn vor dem 31.12.2009 Ausgaben in Höhe von 2 Mio. US-Dollar getätigt werden, mit einer Option eine weitere Beteiligung in Höhe von 10% (insgesamt 70%) zu erhalten, wenn es sich dazu verpflichtet, die endgültige Durchführbarkeit des Projekts innerhalb von drei Jahren ab Romarcos ersten Einnahmen zu realisieren.

Das Projekt besteht aus 142 nicht patentierten Claims und befindet sich im Bergbaudistrikt Pine Grove, dessen historische Produktion auf ungefähr 290.000 Unzen Goldäquivalent geschätzt wird (einschließlich Silber). Das Projekt umfasst auch die alte Rockland-Mine, die zwischen 1870 und den späten 1930ern geschätzte 50.000 Unzen Gold produziert hat. Pine Grove verfügt über ein ausgezeichnetes Potenzial für die Entdeckung von mehreren reichen Erzadern, die zu einer aus dem Tertiär stammenden bimodalen vulkanischen Folge gehören.

Romarco gibt außerdem bekannt, dass es einem Vorstandsmitglied 350.000 Optionen zum Kauf von Romarco-Stammaktien zu einem Preis von 0,24 US-Dollar je Aktie und einem Fälligkeitstag am 23. Februar 2012 gewährt.

Romarco ist ein Unternehmen, das sich auf fortgeschrittene Explorationsprojekte konzentriert und Lagerstätten mit Edelmetallsvorkommen erwirbt, erkundet und entwickelt. Der Vorstand und die Firmenleitung von Romarco bestehen aus erfahrenen Führungskräften aus der Bergbaubranche, die umfassende Erfahrung in der Identifizierung, Entwicklung, Finanzierung und operativen Umsetzung von Projekten zum Abbau von Edelmetall-Lagerstätten auf dem amerikanischen Kontinent haben. Romarco hat es sich zum Ziel gesetzt, über die Entwicklung eigener Projekte sowie den Erwerb fortgeschrittener Projekte sich selbst als Unternehmen im Bereich der Edelmetallförderung zu etablieren. Zurzeit hat Romarco fünf Explorationsprojekte in Nevada sowie ein Gold-Projekt in Mexiko.

IM AUFTRAG VON ROMARCO MINERALS INC.

Diane R. Garrett, Präsident und CEO.



Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung hinsichtlich des Inhalts und der Fehlerfreiheit dieser Pressemitteilung, die von der Firmenleitung erstellt wurde.

Contact Information