SOURCE: Rubicon Minerals Corporation

Rubicon Minerals Corporation

December 03, 2016 11:02 ET

Rubicon Minerals kündigt Genehmigung des Umstrukturierungsplans durch die Gläubiger an

TORONTO, ONTARIO, Kanada--(Marketwired - Dec 3, 2016) - Die Rubicon Minerals Corporation (TSX: RMX) („Rubicon“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass die Resolution (der „Resolutionsplan“), zur Genehmigung des Kompromiss- und Vergleichsplans (der „Plan“) des Unternehmens, nach dem die bereits angekündigte Neufinanzierung und Umstrukturierung des Unternehmens (die „Umstrukturierung“) umgesetzt werden soll, von den erforderlichen Mehrheiten der betroffenen Gläubiger, die dem Resolutionsplan während den am 2. Dezember 2016 abgehaltenen Konferenzen entweder persönlich oder durch einen Vertreter zugestimmt haben, genehmigt worden ist.

Rubicon beabsichtigt, die gerichtliche Genehmigung des Planes („Sanktionsbescheid“) am 8. Dezember 2016 vom Ontario Superior Court of Justice (gewerbliche Liste) einzuholen, um die Transaktion kurz darauf abzuschließen. Die Umsetzung des Plans unterliegt dem Sanktionsbescheid sowie der Erfüllung bzw. dem Verzicht auf bestimmte andere aufschiebende Bedingungen, die im Plan vorgegeben sind.

Eine Kopie des Zeitplans, der die Termine für die Umstrukturierung enthält, steht unter dem Unternehmensprofil auf SEDAR und auf der Website des Unternehmens unter www.rubiconminerals.com zur Verfügung.

Anteilsverkaufsvereinbarung

Nach dem Abschluss der Umstrukturierungstransaktion wird der ausstehende Kapitalbetrag aus dem Darlehensvertrag zwischen der Gesellschaft und der CPPIB Credit Investments Inc. („CPPIB Credit“) vom 12. Mai 2015 auf 12 Millionen CAD reduziert. Im Austausch erhält CPPIB Credit eine Gegenleistung in Höhe von 20 Millionen CAD sowie 14.536.341 neu ausgegebene Stammaktien der Gesellschaft („Stammaktien“), die 26,97 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien ausmachen. CPPIB Credit hat zugestimmt, 4.536.341 Stammaktien im Rahmen einer privaten Transaktion zu einem Preis von 1,33 CAD pro Aktie bzw. einem Gesamtbruttoerlös von 6.033.333,53 CAD an BMO Capital Markets („BMO“) zu veräußern. Der Verkauf an BMO unterliegt unter anderem der Erfüllung der Umstrukturierungstransaktion. Rubicon versteht, dass BMO beabsichtigt, diese Anteile als Kapitalgeber an die Anleger zu verkaufen. Nach dem Verkauf an BMO wird CPPIB Credit 10.000.000 Stammaktien halten, was etwa 18,56 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien entspricht.

Aktueller Stand der Schnellprüfung der Notierung durch die TSX

Das Unternehmen wurde darüber informiert, dass die TSX ihre Entscheidung in Bezug auf den Börsenrückzug der Aktien des Unternehmens aufgeschoben hat, da davon ausgegangen wird, dass es bis 29. Dezember 2016 die Anforderungen an eine weitergehende Notierung erfüllen wird. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass es nach Abschluss der Überprüfung des Börsenrückzugs die Anforderungen der TSX auf eine weitergehende Notierung erfüllen wird, kann keine Zusicherung über den Ausgang einer solchen Überprüfung bzw. hinsichtlich der weitergehenden Qualifikation der Notierung an der TSX gegeben werden. Die Stammaktien bleiben bis auf weiteres für den Handel gesperrt.

RUBICON MINERALS CORPORATION

Julian Kemp, Interim President, CEO und Vorsitzender

Hinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen und sonstigen Warnhinweisen

Diese Pressemitteilung enthält Angaben, die „zukunftsgerichtete Aussagen“ und „zukunftsgerichtete Informationen“ (gemeinsam „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne des jeweils geltenden Wertpapiergesetzes von Kanada und den Vereinigten Staaten darstellen. Grundsätzlich sind diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung zukunftsgerichteter Begriffe wie zum Beispiel „glaubt“, „beabsichtigt “, „kann“, „wird“, „soll“, „plant“, „antizipiert“, „potenziell“, „erwartet“, „schätzt“, „prognostiziert“, „Budget“, „wahrscheinlich“, „Ziel“ und ähnliche Ausdrücke zu erkennen oder aufgrund von Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse in der Zukunft erreicht oder erzielt werden können oder auch nicht. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Informationen im Präsens angegeben sein, wie zum Beispiel in Bezug auf aktuelle Angelegenheiten, die weiter anhalten oder die möglicherweise Auswirkungen auf die Zukunft haben. Zukunftsgerichtete Aussagen geben unsere derzeitigen Erwartungen und Annahmen wieder und unterliegen einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten sowie sonstiger Faktoren, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von etwaigen, in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem auch Aussagen bezüglich der Umstrukturierung, den beabsichtigten Handlungen der Gesellschaft während des CCAA-Verfahrens bzw. des erwarteten zeitlichen Ablaufs der verschiedenen Schritte des CCAA-Verfahrens sowie den Absichten von CPPIB Credit und BMO in Bezug auf die Veräußerung der Stammaktien der Gesellschaft.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Datum der Aussagen und stellen die beste Einschätzung des Managements auf der Grundlage von Fakten und Annahmen dar, welche dieses für vernünftig ansieht. Sollten sich diese Meinungen und Schätzungen als falsch herausstellen, können die tatsächlichen bzw. zukünftigen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die wesentlichen Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, umfassen u. a.: dass die Nachfrage nach Gold und Basismetallvorkommen sich wie geplant entwickelt; dass der Preis für Gold auf demselben Niveau bleibt oder sich so entwickelt, dass das Phoenix Gold Project potenziell wirtschaftlich ist; dass vorgeschlagene Explorations-, Betriebs- und Kapitalpläne nicht durch betriebliche Probleme, Eigentumsrechtsfragen, Verlust der Genehmigungen, Umweltangelegenheiten, Stromversorgung, Arbeitsstreitigkeiten, Finanzierungsbedarf oder ungünstige Wetterbedingungen unterbrochen werden; dass Rubicon weiterhin in der Lage sein wird, ausgebildete Mitarbeiter zu rekrutieren und zu behalten; und dass es keine wesentlichen ungeplanten Abweichungen bei den Kosten für Energie oder sonstige Hilfsgüter gibt.

Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften von Rubicon von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angegeben oder mit diesen impliziert sind, erheblich abweichen können. Diese Faktoren umfassen u. a. folgende: mögliche Abweichungen bei der Mineralisierung, des Erzgehalts oder der Ausbeute oder der Durchflussrate; Unsicherheit von Mineralrohstoffen, Unfähigkeit, das Explorationspotenzial auszuschöpfen und die Mineralqualität und die Mineralausbeute zu erzielen; tatsächliche Ergebnisse der Reklamationsaktivitäten; Unsicherheit zukünftiger Tätigkeiten, Verzögerungen bei Fertigstellung der Explorationspläne gleich aus welchem Grund einschließlich unzureichendes Kapital, Verzögerungen bei Genehmigungen und Personalmangel; Schlussfolgerungen zu zukünftigen wirtschaftlichen oder geologischen Auswertungen; Änderung der Projektparameter, da die Pläne weiter präzisiert werden; Ausfall von Geräten oder Prozessen, um wie geplant weiterzuarbeiten; Unfälle und sonstige Risiken in der Bergbauindustrie; Verzögerungen und andere Risiken in Bezug auf die Tätigkeiten; Zeitpunkt und Erhalt von Genehmigungen von Aufsichtsbehörden; die Fähigkeit von Rubicon und anderen relevanten Parteien, aufsichtsrechtlichen Bestimmungen nachzukommen; die Fähigkeit von Rubicon, ihren Verpflichtungen aus wichtigen Vereinbarungen nachzukommen, einschließlich Finanzierungsvereinbarungen; die Verfügbarkeit von Mitteln für vorgeschlagene Programme und Betriebskapital zu angemessenen Bedingungen; die Fähigkeit dritter Dienstleister, Leistungen zu angemessenen Bedingungen und fristgerecht zu erbringen; Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit, wichtige(s) Führungskräfte und Betriebspersonal zu binden; Kosten für Umweltauflagen und potenzielle umweltbezogene Haftung; Unzufriedenheit der Gemeinschaften vor Ort oder Streitigkeiten mit diesen oder den Ureinwohnern; Ausfall von Anlagen, Geräten oder Prozessen, um wie geplant tätig zu sein; Marktbedingungen und allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Bedingungen; die Durchführung und die Auswirkungen der Umstrukturierung; unsere Fähigkeit, genügend Cashflow aus unserem Geschäftsbetrieb zu generieren oder eine ausreichende Finanzierung zu erhalten, um unsere Kapitalausgaben und das nötige Betriebskapital abzudecken und unseren anderen Verpflichtungen nachzukommen; die Volatilität unseres Aktienkurses und die Eignung unserer Stammaktien, weiterhin an der TSX notiert zu bleiben und gehandelt zu werden, sowie unsere Fähigkeit, die Beziehungen mit Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Aktionären und anderen Dritten angesichts unserer aktuellen Liquiditätssituation und des CCAA-Verfahrens aufrecht zu erhalten.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten für das Datum dieser Pressemitteilung. Rubicon lehnt jegliche Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger bzw. sonstiger Ereignisse zu aktualisieren, außer soweit dies aufgrund geltender Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist. Leser werden aufgefordert, die im Managementbericht für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2015 genannten Risiken unter dem Punkt „Risikofaktoren“ sorgfältig zu prüfen und für eine Besprechung derjenigen Faktoren zu berücksichtigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Rubicon von geplanten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften in der Zukunft, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angegeben oder mit diesen impliziert sind, wesentlich unterscheiden könnten. Leser werden darüber hinaus darauf hingewiesen, dass die zuvor genannte Liste der Annahmen und Risikofaktoren nicht erschöpfend ist. Potenziellen Investoren wird daher empfohlen, sich den in dieser Pressemitteilung enthaltenen ausführlicheren Bericht von Rubicon zur Geschäfts- und Finanzlage sowie zu den Zukunftsaussichten anzusehen. Die hierin genannten zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich aufgrund dieses Hinweises als solche ausgewiesen.

Contact Information