SOURCE: SD Association

SD Association

November 21, 2016 09:00 ET

SD Association Präsentiert App-Leistungsklasse und Neues SD-Speicherkartensymbol

Neue Spezifikation schafft mehr Speichererweiterungsmöglichkeiten, damit mobile User ihre Anwendungen auf optimalem Niveau von SD-Speicherkarten aus ausführen können

SAN RAMON, KA--(Marketwired - 21. November 2016) - Mit der neuesten Innovation der SD Association können User von Mobiltelefonen und anderen mobilen Endgeräten die richtige SD-Speicherkarte auswählen, um Anwendungen auf optimalem Leistungsniveau auszuführen. Die SD-Spezifikation 5.1 etabliert die neue App-Leistungsklasse, die die technischen und Marktanforderungen erfüllt, um Anwendungen auf SD-Speicherkarten sowohl ausführen als auch speichern zu können und dabei immer noch die Speicherung von Bildern, Videos, Musik, Dokumenten und sonstigen Daten zu ermöglichen. Karten mit App-Leistung sind anhand eines neuen App-Leistungsklassen-Symbols leicht zu identifizieren.

Der Markt für mobile Endgeräte ist applikationsintensiv und erfordert Wechselspeicher, die zufällige und sequenzielle Mindestbetriebsgeschwindigkeiten sicherstellen, die die Anforderungen an die Ausführungszeit erfüllen und somit die Ausführung von Apps erlauben. Die SDA hat langjährige Erfahrung darin, der Marktnachfrage gerecht zu werden und jedes Jahr neue Innovationen einzuführen. Die Verbraucher vertrauen und schätzen SD für seine zuverlässige, rückwärtskompatible und äußerst interoperable Speicherung, was die SD-Speicherkarten - mit Milliarden von Karten und Geräten auf dem Markt - zu den führenden Speicherkarten weltweit macht.

„Mit ihrem verbraucherfreundlichen Symbol macht die App-Leistungsklasse dem Frust der Käufer bei der Identifizierung der App-Kompatibilität mit ihren Android-Geräten und microSD-Speicherkarten ein Ende", sagt Brian Kumagai, Präsident der SDA. „Der Abgleich des App-Leistungsklassen-Symbols mit den Anforderungen Ihres mobilen Endgeräts vereinfacht den Prozess und gleicht Ihre Speicherkarte in bekannter SD-Tradition mit Ihrem Gerät ab."

Als Google im Herbst 2015 Android Marshmallow veröffentlichte, fügte es als „anpassbare Speicher" einen SD-Memory Card Support hinzu, bei dem die Minimalanforderungen bezüglich der Ausführungszeit geprüft werden. Für diesen Benchmark-Test müssen die User eine SD-Speicherkarte besitzen oder kaufen, bevor sie sie testen können, und es gibt durchaus einige SD-Speicherkarten auf dem Markt, die den Test eventuell nicht bestehen, da sie für optimale Bild- und Video-Capture entwickelt wurden, und nicht für die Ausführung von Apps. Das App-Leistungsklassen-Symbol bietet Produktherstellern eine Möglichkeit, die Anforderungen zur Ausführung von Apps zu kommunizieren, bevor die User eine SD-Speicherkarte kaufen.

Die Hersteller von mobilen Endgeräten haben zwar auf die Notwendigkeit einer solchen Leistungsklasse hingewiesen, dennoch können sowohl Geräte- als auch App-Entwickler die User auf spezifische SD-Speicherkarten der App-Leistungsklasse hinweisen, die ihre erforderliche kombinierte zufällige und sequenzielle Mindestleistung gewährleisten.

Nach der Freigabe führt SD 5.1 das erste und grundlegendste App-Leistungsniveau ein, die App-Leistungsklasse 1 oder A1. SD-Speicherkarten mit dem A1-Symbol erfüllen oder übertreffen unter bestimmten Bedingungen die folgenden Niveaus:

  • Random Read IOPS (Input-Output access Per Second) (nicht sequentielle durchschnittliche Anzahl von Ausgaben pro Sekunde) von 1500
  • Write IOPS (durchschnittliche Anzahl von Eingaben pro Sekunde) von 500
  • Sequenzielle Dauerleistung von 10 MB/s.

Es gibt zwei Versionen des App-Leistungssymbols.

Die SDA wird höhere App-Leistungsniveaus einführen, da sich die Markterfordernisse weiterentwickeln.

Die SDA hat ein neues Whitepaper mit mehr Informationen über die SD-Spezifikation 5.1 veröffentlicht, „App-Leistungsklasse: Die neue Leistungsklasse für Anwendungen auf SD-Speicherkarten." Zusammenfassende Informationen über App-Leistungsniveaus sind auf unserer Website verfügbar.

SD Association

Die SD Association ist ein globales Umfeld, das aus fast 900 Technologieunternehmen besteht, die sich darum bemühen, interoperable SD-Standards einzuführen. Der Verband fördert die Entwicklung von Unterhaltungselektronik, Drahtloskommunikation sowie digitalen Bildgebungs- und Netzwerkprodukten, die eine marktführende SD-Technologie verwenden. Der SD-Standard ist die erste Wahl von Verbrauchern und hält mehr als 80 Prozent des Marktes für Speicherkarten, was seiner zuverlässigen Interoperabilität und seinem benutzerfreundlichen Format zu verdanken ist. Heutzutage bieten Smartphones, Tablets, Blu-Ray-Player, HDTVs, Audioplayer, Automobil-Multimediasysteme, Handheld-PCs, Digitalkameras und Digitalvideokameras bereits diese SD-Interoperabilität. Weitere Informationen zur SDA und zu Ihren Beitrittsmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Verbands unter https://www.sdcard.org.

SD-Logos sind von SD-3C LLC lizenzierte Warenzeichen.

Bild verfügbar: http://www.marketwire.com/library/MwGo/2016/11/16/11G122376/Images/AppPerf_ShortLong2-5e87c9f45bbc8016a5c0aa97f094df5d.jpg

Eingebettetes Video verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=5DkrwfY2jw4&feature=youtu.be

Contact Information