SOURCE: Seakinetics Corporation

September 22, 2009 03:00 ET

Seakinetics Eröffnet Geschäftsstelle in Delhi (Indien); Unternehmen Bereit für Teilnahme an Infrastrukturinvestition für die Energiebranche in Höhe Von 500 Mrd. US Dollar

Zur sofortigen Veröffentlichung

TORONTO--(Marketwire - September 22, 2009) - Die Seakinetics Corporation (www.seakineticscorp.com) kündigte heute an, man habe aus strategischen Gründen eine neue Geschäftsstelle in Delhi in Indien eröffnet, um die Entwicklung und den Bau des 300 MW Windenergieprojekts in Tamil Nadu in Südindien zu unterstützen. Die neue Geschäftsstelle wird auch die Fähigkeit des Unternehmens stärken, Vorteile aus den kürzlich angekündigten Plänen der indischen Regierung zu ziehen, für Infrastrukturverbesserungen mit neuer elektrischer Energieerzeugung und Verbesserungen des Netzes 500 Mrd. US Dollar zur Verfügung zu stellen.

Jack Dhaliwal, Exec Vice-President und Chief Technology Officer von Seakinetics sagte: „Die Bereitstellung dieser bedeutenden Investition in die Erzeugung von Elektrizität geschieht im Hinblick auf die gravierenden Infrastrukturdefizite in Indien, wo Versorgungsunterbrechungen gewöhnlich in fast jeder indischen Stadt mindestens einmal am Tag auftreten."

Herr Dhaliwal erklärte: „Zwar hat sich Seakinetics zur Zeit Wind- und Wellenenergieprojekten verschrieben, es liegt jedoch voll in der Absicht des Unternehmens, sich zukünftig auch im Bereich der Solarenergie zu engagieren. Diese Strategie umfasst damit genau den gleichen Schwerpunkt wie die Infrastrukturinitiative der indischen Regierung. Um die Infrastrukturdefizite zu beseitigen und den Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts von 9,5 Prozent aufrechtzuhalten, hat die Planungskommission geschätzt, dass Indien während der nächsten Planungsperiode 500 Mrd. Dollar investieren muss."

„Seakinetics ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um die beeindruckende Initiative der indischen Regierung auszunutzen, die darauf zielt, das Defizit an Energieproduktion zu verringern und gleichzeitig die Erzeugung von „grüner Energie" innerhalb der indischen Grenzen zu fördern." sagte Jack Dhaliwal, Chief Technology Officer.

„Seakinetics Corp sowie Re-Tech Project Management Inc., ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft, wurde zu dem Zweck gegründet, innovative Technologien und Dienstleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien zu konzipieren, zu entwickeln und zu vermarkten sowie entsprechende Investitionen zu tätigen. Ziel von Seakinetics ist es, bei der Entdeckung von Lösungen für erneuerbare Energien in der Gegenwart und der Zukunft eine führende Position einzunehmen.

Zur Zeit entwickelt das Unternehmen in mehreren Phasen eine Windenergieanlage mit einer Kapazität von 300 MW in der Region Tamil Nadu in Südindien. Zusammen mit Leviathan Energy Wave Ltd. in Israel ist es auch an einem Joint-Venture-Vorhaben für die Entwicklung einer eigenen Wellenenergieturbine beteiligt.

Die Anteile der Seakinetics werden an der Deutschen Börse im Freiverkehr notiert. Im Rahmen der Einführung der Seakinetics Aktien im „Open Market" Frankfurt gab es kein öffentliches Zeichnungsangebot.

Seakinetics Corporation wird in den Vereinigten Staaten unter der Bezeichnung SKTS gehandelt.

Diese Pressemitteilung kann Prognosen im Hinblick auf zukünftige Ergebnisse und zukunftsbezogene Aussagen [„Forward-looking Statements"] gem. Paragraph 27A des Wertpapiergesetztes [„Securities Act"] in der Fassung von 1933 („Securities Act"), und Paragraph 21E des Börsengesetzes ["Securities Exchange Act"] in der Fassung von 1934 ("Exchange Act") enthalten. Alle Aussagen in dieser Pressemeldung mit Ausnahme von Aussagen über historische Tatsachen sind zukunftsbezogene Aussagen [„Forward-looking Statements"]. Obwohl die Geschäftsleitung glaubt, dass die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen wiedergegebenen Erwartungen angemessen sind, kann sie keine Zusicherungen abgeben, dass es sich in der Zukunft erweisen wird, dass solche Erwartungen zutreffend waren. Wichtige Faktoren, die dazuführen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den in dieser Pressemitteilung offengelegten Erwartungen unterscheiden, einschließlich und ohne Einschränkung in Zusammenhang mit diesen zukunftsbezogenen in dieser Pressemitteilungen enthaltenen Aussagen.

Contact Information