SOURCE: Selectica

Selectica

March 30, 2015 20:49 ET

Selectica vereinbart Übernahme von b-pack

Übernahme erweitert Produkt-Suite und internationale Präsenz von Selectica durch die Ergänzung mit einer erstklassigen SaaS-Lösung für Purchase-to-Pay-Prozesse

SAN MATEO, CA--(Marketwired - Mar 30, 2015) - Selectica, Inc. (NASDAQ: SLTC)

Zusammenfassende Meldung

Selectica, Inc. (NASDAQ: SLTC) gab heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von b-pack bekannt, einem international führenden Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für P2P-Prozesse (Purchase-to-Pay). Der Übernahmewert beträgt ungefähr 12,5 Mio. Dollar in Barmitteln und Aktien. Das Portfolio von b-pack umfasst Lösungen für elektronisches Beschaffungswesen, Purchase-to-Pay-Prozesse, Asset-Management, Budget-Management, Rechnungsmanagement und Ausgabenmanagement, womit die Produktangebote und die Markteinführungsstrategie von Selectica ergänzt werden. b-pack verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung innovativer und flexibler Lösungen, die den geschäftskritischen Beschaffungsprozessen und Anforderungen von Unternehmen gerecht werden.

"Ich freue mich riesig über die Gelegenheit, mit dem Branchenführer b-pack zusammenarbeiten zu können. Wir erweitern damit unser Produkt-Portfolio, vergrößern unsere internationale Präsenz -- dies vor allem auf dem europäischen Festland, wo b-pack eine starke Marktpräsenz besitzt -- und stocken unsere solide Belegschaft mit Fachkräften auf, die für unsere Kunden arbeiten", erklärte Blaine Mathieu, President und CEO von Selectica. "Wir hatten schon seit langem das Ziel, unsere Enterprise-Lösungen für CLM und Liefermanagement zu erweitern und die in ihrem Segment führenden Procure-to-Pay-Applikationen zu integrieren. Wir sind davon überzeugt, dass wir dieses Ziel mit dem Eintritt von b-pack in die Selectica-Unternehmensgruppe erreichen werden."

"Das ist eine tolle Gelegenheit, ein international führendes Unternehmen in dieser Branche aufzubauen, indem unsere verschiedenen Lösungen in der Cloud kombiniert und unsere Ressourcen zur Betreuung unserer Kunden in vielen Ländern erweitert werden. Wir sind davon überzeugt, mit der Zusammenführung unserer umfassenden Geschäfts- und Technologie-Expertise ein beeindruckendes Wertversprechen auf den Markt bringen und zugleich unsere langfristige Strategie mit unseren über 350 gemeinsamen Kunden konsolidieren zu können", betonte Julien Nadaud, CEO und Gründer von b-pack. "Wir haben nach dem idealen Partner gesucht, um b-pack kurzfristig auf ein neues Niveau heben zu können, und wir erwarten, dass sich Selectica als die beste Wahl erweisen wird."

Wichtige Aspekte der Transaktion

  • Selectica beabsichtigt, ungefähr 90% des Übernahmepreises mit Selectica-Aktien (berechnet zu einem Festpreis von 6,11 Dollar pro Aktie, womit 1.841.244 Stammaktien emittiert werden müssen) und 10% mit Barmitteln zu begleichen. Selectica wird in Verbindung mit dieser Übernahme zudem für die Mitarbeiter von b-pack Optionsscheine für den Kauf von 700.000 Selectica-Stammaktien ausgeben.

  • Momentan wird davon ausgegangen, dass die Transaktion im ersten Geschäftsquartal 2016 von Selectica, das zum 30. Juni 2015 endet, abgeschlossen wird.

  • Needham & Company, LLC begleitete die Transaktion als Finanzberater.

  • Der Umsatz von b-pack im Kalenderjahr 2014 wird - unter Berücksichtigung vorläufiger, nicht testierter Finanzdaten - ungefähr 4 bis 5 Mio. Dollar betragen. In der Vergangenheit verzeichnete das Unternehmen ein allgemeines Wachstum im niedrigen zweistelligen Bereich, wobei jedoch seine SaaS-Sparte deutlich schneller wuchs. Ein Großteil des Firmenumsatzes wird derzeit mit Kunden erwirtschaftet, die auf dem europäischen Festland ansässig sind, wohingegen die Marktpräsenz des Unternehmens in den USA erst in den vergangenen drei Jahren mit der Eröffnung seiner US-Niederlassung und seines Firmensitzes in Atlanta im Bundesstaat Georgia ausgebaut wurde.

  • Gartner ordnet b-pack 2015 in seinem Magic Quadrant für Procure-to-Pay-Suites für indirektes Beschaffungswesen als "Visionär" ein und führt dazu seinen besonders konfigurierbaren Workflow und die Plattform im Allgemeinen an, sowie die leistungsstarke vorkonfigurierte P2P-Funktionalität, die einfachen Upgrades und den mobilen Geräte-Support.

  • Die Lösungen von b-pack werden derzeit von über 100 internationalen Kunden eingesetzt, darunter McDonald's, Dannon, Renault-Nissan, Yves Saint Laurent, Gucci, Aon und Sony Music, um nur einige zu nennen. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Kundenliste von b-pack.

  • Nach Abschluss dieser Transaktion wird Selectica über 350 internationale Kunden und Partner haben, die eine komplette Suite mit Enterprise-Applikationen für das Liefermanagement nutzen können, einschließlich durchgehende Upstream- und Downstream-Beschaffungsfunktionen, die mit dem Management von Vertrags-Lebenszyklen integriert sind.

  • b-pack wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Firmensitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia sowie eine Niederlassung in Aix-en-Provence in der Nähe von Marseille. Der Firmenleitung und Belegschaft gehören insgesamt ca. 50 Personen an.

Weitere Informationen zu dieser Mitteilung finden Sie hier.

Angaben zur Telefonkonferenz

Selectica wird am Montag, den 30. März 2015 um 9:30 Uhr (PDT) bzw. 12:30 Uhr (EDT) eine Telefonkonferenz veranstalten, um Details dieser Übernahme zu erörtern und Fragen zu beantworten. Für eine Einwahl in die Konferenz verwenden Sie bitte die folgenden Nummern:

Nummern für eine Live-Teilnahme an der Telefonkonferenz:
Gebührenfrei: 1-877-407-0789
International (gebührenpflichtig): 1-201-689-8562
Link für den Live-Webcast: http://public.viavid.com/index.php?id=113795

Einwahlinformation (Wiederholung):
Gebührenfrei: 1-877-870-5176
International (gebührenpflichtig): 1-858-384-5517
Vom 30. März 2015 um 15:30 Uhr (EDT) bis zum 13. April 2015 um 23:59 Uhr (EDT)
Kennnummer für die Wiedergabe: 13605685

Zusätzliche Informationen:

Über Selectica, Inc.

Selectica, Inc. (NASDAQ: SLTC) stellt Unternehmen weltweit eine Plattform zur Verfügung, um Geschäftsbeziehungen im Bereich des Vertragsmanagements herzustellen, zu verwalten und zu optimieren. Selectica unterstützt internationale Unternehmen dabei, ihre Verträge während der gesamten rechtlichen, Beschaffungs- und Vertriebslebenszyklen aktiv zu verwalten. Die Lösungen für Vertragsmanagement von Selectica fördern den Geschäftswert, indem sie die Unternehmen dabei unterstützen, Verträge rentabel zu verwalten, Umsatzmöglichkeiten wirksam zu fördern und Risiken durch Komplianz zu minimieren. Mithilfe von IASTA, einem Unternehmen von Selectica, bieten wir erstklassige Lösungen für das Beschaffungs- und Ausgabenmanagement an, welche die Mitarbeiter in den Beschaffungs- und Einkaufsabteilungen unterstützen. Unsere Mischung aus preisgekrönten Software-Lösungen und Dienstleistungen konzentriert sich auf die Verbesserung der Ausgabenanalyse, die Procurement Intelligence, das Beschaffungswesen und das Management des Lieferanten-Lebenszyklus. Unsere Lösungen spielen eine zentrale Rolle in der Optimierung von Geschäftsbeziehungen, wobei sie erweiterte Einsichten in den Lieferantenstamm bieten, die Zusammenarbeit mit Lieferanten verbessern und die Lieferkettenrisiken reduzieren, die für die international ausgerichteten Unternehmen der Gegenwart von besonderer Bedeutung sind. Selectica bietet zudem eine leistungsstarke Konfigurationsengine, die Fortune 500-Unternehmen in die Lage versetzt, das Umsatzwachstum zu beschleunigen, indem die Bestimmung der richtigen Kombination von Produkten, Dienstleistungen und Preisen vereinfacht und optimiert wird. Weiterführende Information finden Sie unter www.selectica.com oder www.iasta.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen, die von Selectica in dieser Pressemitteilung und an anderer Stelle gemacht werden, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze und des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu diesen Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu erwarteten Synergieeffekten der Übernahme, Geschäftsprognosen, Bewertungen der Marktbedingungen, erwarteten Finanz- und Betriebsergebnissen, Strategien, Entwicklung von Produkten und Vertriebskanälen, zukünftigen Plänen, unvorhergesehenen Ereignissen sowie Transaktionen des Unternehmens. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen bilden keine Gewähr für künftige Ergebnisse und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unabwägbarkeiten und weiteren Faktoren, die dazu beitragen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetrieb oder die Leistung des Unternehmens oder die Branchenergebnisse deutlich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsorientierten Aussagen explizit oder implizit enthalten sind. Neben den an anderer Stelle in dieser Pressemitteilung erwähnten Risiken, Unabwägbarkeiten und weiteren Faktoren gibt es weitere Risiken, Unabwägbarkeiten und Faktoren, die dazu beitragen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsorientierten Aussagen explizit oder implizit enthalten sind. Hierzu gehören unter anderem die Risiken der Durchführung der Übernahme von b-pack, Herausforderungen der Integration der Geschäftstätigkeit von b-pack nach Abschluss der Übernahme, Nachfrageschwankungen bei Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens, Risiken hinsichtlich des Verlusts von wichtigen Mitarbeitern oder Kunden, der Schutz des geistigen Eigentums des Unternehmens sowie politische und aufsichtsrechtliche Maßnahmen, darunter unter anderem Maßnahmen, welche die Branche des Unternehmens beeinträchtigen. Selectica ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren zu aktualisieren. Weitere Risikofaktoren hinsichtlich des Unternehmens finden sich im jüngsten Formular 10-K und seiner Ergänzung durch das jüngste Formular 10-Q des Unternehmens, die bei der SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurden.

Contact Information