SOURCE: SGI

SGI

July 16, 2014 21:09 ET

Semiconductor Energy Laboratory entscheidet sich für SGI Japan zur Forschung und Entwicklung mit Großrechnern

Hybrider Hochleistungs-Supercomputer soll in innovativer Forschung für Halbleiter-Technologien eingesetzt werden

MILPITAS, CA und TOKYO, JAPAN--(Marketwired - Jul 16, 2014) - SGI Japan, Ltd., ein Unternehmen von SGI, dem renommierten Marktführer für Hochleistungscomputing (NASDAQ: SGI), informierte heute über die Installierung eines neuen Großrechners bei Semiconductor Energy Laboratory Co., Ltd. (SEL). Das System wird die Forschung und Entwicklung von Halbleiter-Technologien fördern und integriert den UV(TM) 2000-Großserver mit Shared-Memory von SGI und den ICE(TM) X-Blade-Clusterserver in ein einziges Großsystem.

SEL ist ein auf Forschung und Entwicklung fokussiertes Unternehmen, das Halbleiter-Technologien patentieren lässt. Diese Supercomputer-Lösung von SGI, die seit März 2014 in Betrieb ist, wird die Forschung und die Entwicklung von Feldeffekt-Transistoren erleichtern, die Oxid-Halbleiter verwenden, sowie eine Vielzahl von anderen Produkten im Bereich aktiver Matrixanzeigen, nichtflüchtiger Speicher und Lithium-Ionen-Akkus.

"Wir fühlen uns privilegiert, die EDV-Ressourcen bereitstellen zu dürfen, welche die Errungenschaften von SEL in der Entwicklung von modernen Technologien für die Branche fördern", sagte Manabu Mochizuki, President und stellvertretender Direktor von SGI Japan. "Mit dieser Installation wird unsere Zusammenarbeit mit dieser beeindruckenden Organisation noch weiter bekräftigt."

"SGI ist führend in der Etablierung von Partnerschaften mit Forschungseinrichtungen zur Bereitstellung von EDV-Tools. SGI ist stolz darauf, von SEL den Zuschlag erhalten zu haben, das Unternehmen in der innovativen Halbleiterforschung zu unterstützen", sagte Jorge Titinger, President und CEO von SGI. "Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse unserer Technologie und der bewährten Forschung von SEL zu sehen, und weiterhin präsentieren zu können, wie unsere Lösungen weltweit die Arbeit hinter der anspruchsvollen Forschung und Entwicklung von Organisationen unterstützen können."

SEL installierte bereits 2008 Serverlösungen von SGI. Da sich SEL auf beispielhafte Forschung und Entwicklung in der Halbleiterbranche konzentriert, arbeitet das Unternehmen auch daran, sicherzustellen, dass die Computerressourcen zur Unterstützung seiner Forschungsarbeiten simultan zu seinen Angeboten verbessert werden. Es ist bereits das zweite Mal, dass SEL eine umfassende Erweiterung seiner Systeme implementiert hat.

Ein zentraler Grund, weshalb sich SEL für SGI entschieden hat, war die einzigartige Fähigkeit, einen Supercomputer mit Hybridstruktur anzubieten, der einen Großserver mit Shared-Memory und verteilte Clusterserver in ein einziges vereintes System integriert. Dank dieser äußerst optimierten Konfiguration wurde die Anwendungsperformance verglichen mit dem früheren SEL-System um das 2,6-Fache gesteigert, mit einer theoretischen Gesamtspitzenleistung von 180 TeraFLOPS. Mithilfe einer derartigen Hochleistungslösung können das Forschungspersonal und die Ingenieure von SEL noch effizienter an der Bereitstellung erstklassiger innovativer Lösungen arbeiten.

Ein Großserver mit Shared-Memory ermöglicht es einem einzigen System, einen enormen Speicherplatz zu nutzen, während verteilte Clusterserver eine Hochgeschwindigkeitsverarbeitung mittels einer Vielzahl von Parallelberechnungen erlauben. Durch die Integration dieser zwei Servertypen in ein einziges vereintes System und eine angemessene Zuordnung von Berechnungsprozessen entsprechend ihrer Merkmale und Inhalte war SEL in der Lage, eine Computerumgebung mit bisher unerreichter Effizienz zu schaffen und damit moderne Forschung und die Entwicklung bahnbrechender Halbleiter-Technologien zu erleichtern.

Der SGI UV 2000-Großserver mit Shared Memory verfügt über 768 Kerne der Prozessor-Produktfamilie Intel(R) Xeon(R) E5-4600 v2 mit 16 Terabyte Speicherkapazität. Der SGI ICE X-Großclusterserver (Blademodell) kombiniert 7200 Kerne der Prozessor-Produktfamilie Intel Xeon E5-2600 v2 mit 46 Terabyte Speicherkapazität. Die Systemknoten werden mit InfiniBand 4x FDR verbunden. Die Server teilen sich zudem die Nutzung von 370TB RAID-Speicherkapazität, die von dem SGI(R) InfiniteStorage(TM) 5600 bereitgestellt wird.

Über SGI
SGI, der bewährte Marktführer im Bereich Hochleistungsrechnen (HPC), konzentriert sich auf die Unterstützung seiner Kunden bei der Lösung anspruchsvollster Herausforderungen im Geschäfts- und Technologiebereich mithilfe von Technical Computing, Big Data-Analyse, Cloud-Computing und Petascale-Lösungen, welche die Zeit für Entdeckungen, Innovationen und Rentabilität verkürzen. Besuchen Sie sgi.com (sgi.com/) für zusätzliche Innovationen.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) and LinkedIn (linkedin.com/company/sgi).

(C) 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte vorbehalten. SGI, das SGI-Logo, SGI UV und SGI InfiniteStorage sind Marken oder eingetragene Marken der Silicon Graphics International Corp. oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Staaten. Intel und Xeon sind eingetragene Marken der Intel Corporation. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Contact Information