SOURCE: Sigma Designs, Inc.

Sigma Designs, Inc.

Sigma Designs, Inc.

August 31, 2016 09:00 ET

Sigma Designs gibt eine lizenzfreie Z-Wave interoperable Schicht frei

Es wird erwartet, dass ein offener Zugang zu weltmarktführenden Smart Home-Standards die Vereinheitlichung von Protokollen vorantreibt.

FREMONT, CA--(Marketwired - 31. August 2016) - Sigma Designs® (NASDAQ: SIGM), ein führender Anbieter von intelligenten System-on-Chip (SoC)-Lösungen für mit dem Internet verbundene Smart-TV-Plattformen und Geräte im Internet der Dinge (IoT), gab heute die Freigabe einer lizenzfreien Z-Wave-Standard interoperablen Schicht bekannt. Das Z-Wave Public Spec bietet Cloud-Service-Entwicklern, Gateway-Herstellern, Technikbegeisterten und anderen Nutzern kostenlosen und einfachen Zugang zur Z-Wave interoperablen Schicht, zur Entwicklung von Smart-Home-IoT-Apps. Sigma Designs stellt auch öffentliche Programmierschnittstellen (APIs) für zwei ihrer Software-Produkte zur Verfügung sowie eine komplette Spezifikation für das neue weltmarktführende Z-Wave S2 Sicherheits-Software Application Framework.

Z-Wave ist mit mehr als 50 Millionen interoperablen Z-Wave Smart Home-Geräten weltweit die dominierende Technologie. Die Z-Wave interoperable Schicht ist der Goldstandard in der Smart Home-Kommunikation und die Basis eines erfolgreichen Z-Wave-Ökosystems, denn alle Produkte sprechen die gleiche Sprache und können sich untereinander verständigen. Dies erlaubt Nutzern und Anwendern, jegliche Z-Wave-Produkte von allen Z-Wave-Anbietern miteinander ganz nach Bedarf und erfolgreich zu kombinieren.

Zusätzlich zur Öffnung der Z-Wave interoperablen Schicht gibt Sigma Designs auch Folgendes frei:

  • Die API-Spezifikation für seine Z/IP (Z-Wave over IP) und Z-Ware (Z-Wave Middleware) Software-Produkte. Diese zwei APIs wurden für den Gebrauch von Gateways konzipiert und machen die Kommunikation von Cloud-Services zu Z-Wave Gateways noch transparenter. Sigma Designs gibt darüber hinaus zwei Implementierungs-Samples-Codes für die Anwendung der zwei APIs frei.
  • Die Gesamtspezifikation des neuen Weltklasse-Z-Wave S2 Sicherheitsanwendungs-Framwork. Z-Waves S2 Sicherheits-Framework ist der robusteste und verständlichste Ansatz zur Smart Home-Sicherheit in der Branche. Dies erlaubt Sicherheitsexperten einen tieferen Einblick in die Funktionen der Z-Wave S2 Security, um das System eingehender zu bewerten und wichtige Verbesserungsvorschläge machen zu können.

„Vor über vier Jahren wurde das Z-Wave Mac/Phy von der ITU als öffentlicher G.9959 Funkstandard angenommen. Diese Freigabe der interoperablen Schicht, unsere Z-Wave Language, stellt den nächsten wichtigen Schritt in Richtung einer Demokratisierung von Smart Home-Standards für das IoT dar", sagt Raoul Wijgergangs, Vizepräsident für den Geschäftsbereich Z-Wave Business von Sigma Designs. „Indem wir unsere Spezifikationen öffentlich freigeben, bieten wir Ressourcen für jegliche Beteiligte, die mit dem besten und größten Smart Home-Ökosystem arbeiten möchten. Wir erwarten noch mehr öffentliche Beteiligung und eine Entwicklungsbeschleunigung von neuen und innovativen Smart Home-Lösungen, die Z-Wave übernehmen, vor allem im Cloud- und Gateway-Bereich."

Innovatoren werden in der Lage sein, Plugins für Anschlüsse durch OCF, Amazon Web Services (AWS) und Cloud-basierte Services zu entwickeln, die direkt mit Z-Wave-Produkten und -Gateways arbeiten können. Dies wird die Anbindung des Smart Homes an Cloud-Initiativen und beliebte Cloud-Services unterstützen, die Reichweite von Smart Home-Produkten vergrößern und die allgemein führende Position von Z-Wave bestätigen. Der kostenlose und öffentliche Zugang zu den Spezifikationen der Interoperabilitäts-Schicht wird es Smart Home-IoT-Entwicklern erlauben, Z-Wave zu erkunden, ohne ein Development-Kit erwerben oder eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen zu müssen.

„Z-Waves Smart Home-Command-Classes und Gerätetypen sind die in der Branche am verständlichsten und bestentwickelsten, und ich bin begeistert, dass Z-Waves Application Layer Interoperabilitätsspezifikation jetzt freigeschaltet wird", sagt Justin Hammond, Maintainer, OpenZWave. „Ich bin sicher, dass mit dem Zugang zu diesen Spezifikationen die Open Source Z-Wave Community gedeihen und wachsen wird. Und vor allem wird Open Z-Wave in der Lage sein, eine komplette und robuste Z-Wave-Implementierung für Open Source-Anwendungen anzubieten."

Die Z-Wave Allianz wird der Annehmbarkeitsstandard und Regulator der Z-Wave-Marke bleiben und Mitgliedschaften liefern, sowie einen gründlichen Zertifizierungsprozess für alle Produkte, die auf dem Markt kommerziell angeboten werden, sicherstellen. Das Z-Wave-Logo garantiert die Qualität der Z-Wave-Produkte im Hinblick auf die korrekte Implementierung der Z-Wave-Befehle.

Für weitere Informationen über den Zugang zu Z-Wave Public Spec klicken Sie bitte hier.

Über Z-Wave
Die Z-Wave-Technologie ist ein offener, international anerkannter ITU-Standard (G.9959). Sie ist mit weltweit über 1.500 zertifizierten interoperablen Produkten die führende drahtlose Haussteuerungstechnik auf dem heutigen Markt. Repräsentiert durch die Z-Wave Alliance und unterstützt von mehr als 375 Unternehmen auf der ganzen Welt ist der Standard eine Hauptvoraussetzung für die Nutzung von Smart-Living-Lösungen für Sicherheit und Gefahrenabwehr sowie Energie-, Gastgewerbe-, Büro- und kleinere gewerbliche Anwendungen.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Sigma Designs und seinen Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Über Sigma Designs
Sigma Designs, Inc. (NASDAQ: SIGM) ist weltmarktführend in der Bereitstellung einer Smart Home-Konvergenz. Das Unternehmen entwirft und entwickelt wichtige Halbleitertechnologien, die als Grundlage dienen für weltführende Smart-TVs, vernetzte Media Players, Internet der Dinge (IoT) für Smart Home-Geräte und die gesamte Heimmedien-Konnektivität. Weitere Informationen zu Sigma Designs finden Sie unter www.sigmadesigns.com.

Sigma Designs, Secure Media Processor und das Sigma-Designs-Logo sind entweder eingetragene Markenzeichen oder Markenzeichen der Sigma Designs, Inc. und seiner Zweigstellen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Es wird angenommen, dass alle anderen hier erwähnten Markenzeichen Eigentum der jeweiligen Anbieter sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Absatz 27A des amerikanischen Securities Act von 1933 und Absatz 21E des Securities Exchange Act von 1934, einschließlich Aussagen über die zu erwartenden Funktionen und Vorteile von Sigmas Produkten und Lösungen im Hinblick auf die Z-Wave-Marke und die Z-Wave Open Specification. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren erheblich abweichen; dazu zählen unter anderem die Verbraucher- und Kundenakzeptanz der von Z-Wave Open Spec bereitgestellten Funktionen; die Fähigkeit von Sigma, andere Produkten auf seinen Zielmärkten, einschließlich des IoT-Markts, freizugeben und Marktannahme zu erreichen; die Fähigkeit von Sigmas Open Spec, in bestimmten Märkten mit anderen ähnlichen Produkten zu konkurrieren, sowie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in Sigmas SEC-Bericht aufgeführt werden (einschließlich sein Bericht auf dem Formular 10-Q). Den Lesern wird nahegelegt, kein unangemessenes Vertrauen in diese zukunftsgerichteten Aussagen zu setzen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung aktuell sind. Sigma verpflichtet sich nicht, das Ergebnis etwaiger Berichtigungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen, die infolge von Ereignissen oder Umständen nach dem Datum dieser Pressemitteilung vorgenommen wurden, zu veröffentlichen bzw. anderweitig mitzuteilen oder das Eintreten unerwarteter Ereignisse zu berücksichtigen.

Contact Information