SOURCE: Sky Petroleum, Inc.

September 19, 2006 18:28 ET

Sky Petroleum aktualisiert die Bohrpläne in der zweiten Mubarek-Quelle

Bohrinsel soll Anfang November zum Mubarek-Feld zurückkehren

AUSTIN, TX -- (MARKET WIRE) -- September 19, 2006 -- Sky Petroleum, Inc. (OTCBB: SKPI), ein Erdöl- und Erdgasförderungsunternehmen, das über ein Entwicklungsprojekt in den Vereinten Arabischen Emiraten verfügt, freut sich, eine Aktualisierung der Bohrpläne für die zweite Quelle im Mubarek-Feld bekanntgeben zu dürfen.

Sky Petroleum und Crescent Petroleum Company International Limited ("Crescent"), die Betreiberin des Mubarek-Felds, kündigte an, dass die Produktionsschubplattform Rani Woro, die zur Zeit von einem anderen Betreiber eingesetzt wird, erwartungsgemäß gegen den 1. November 2006 zum Feld zurückkehren soll. Auf Grund betriebsbedingter Verzögerungen bei dem derzeitigen Betreiber liegt dieses Datum hinter dem ursprünglich erwarteten Termin. Zu Anfang dieses Jahres unterzeichnete Crescent einen Vertrag mit der größten indonesischen Erdöl- und Erdgasförderungsunternehmen P.T. Apexindo Pratama Duta Tbk zum Bohren der zwei vertraglich verpflichteten Quelle unter Einsatz der Produktionsschubplattform Rani Woro, die bei Wassertiefen von 350 Fuß betrieben werden kann und deren Bohrkapazität 25.000 Fuß beträgt.

Wie am 26. Juli 2006 bereits angekündigt, haben Sky Petroleum und Crescent sich auf eine zweite Quelle geeinigt, die im Ilam/Mishrif Reservoir gebohrt werden soll. Mit den Daten der ersten Quelle Mubarek H2 konnte eine aktuelle Evaluierung der Faktoren vorgenommen werden, die sich auf die Leistung des Reservoirs in diesem ausgereiften Feld auswirken. Sie zeigten an, dass der vorgeschlagene J3 Standort nachgeprüft werden sollte. Die zweite Quelle namens Mubarek K2-ST3 wird jetzt im Nordwesten des Feldes in Nähe der Mubarek-K1-Quelle gebohrt. K1 wurde als Thamama Erzeuger gebohrt (ein tiefer unter Ilam/Mishrif gelegenes Gaskondensat-Reservoir) und elektronische Log-Messwerte über dem Ilam/Mishrif Abschnitt zeigen ein gut mit Erdöl gesättigtes Reservoir.

Crescent hat ebenfalls die Evaluierung der H2-Quelle fortgesetzt. Nach einer Überprüfung der Ergebnisse der Memory Production "MPLT" Daten, plant Crescent, die Drahtleitungsarbeiten für die H2-Quelle im Laufe der kommenden Wochen durchzuführen. Das Ziel ist es, einen Bridge-Plug einzustellen, um die Perforationen zu isolieren, die anscheinend Wasser und kein Erdöl erzeugen. Des Weiteren wird erwartet, dass die geplanten Änderungen des Erdgasförderungssystems zu einer erhöhten Erdölproduktion von der Quelle führen. Crescent wird evaluieren, ob ein Neu-Stimulierungsprogramm der Zonen des Ilam Sektors durchzuführen ist, nachdem das Unternehmen die Leistung der Quelle nach der Konfigurationsänderung beobachtet hat. Im August belief sich die durchschnittliche Erdölproduktion von der H2-Quelle auf ca. 200 bopd mit einem durchschnittlichen Wassereinschnitt von 90%.

"Wir erwirtschafteten weiterhin Einnahmen von ca. $200.000 pro Monat und meinen, dass wir erhöhte Gewinne vom Mubarek-Feld verbuchen können, wenn beide Quellen produzieren“, so Herr Brent Kinney, Geschäftsführer von Sky Petroleum, Inc. "Wir sehen uns ebenfalls andere Erdöl- und Erdgasmöglichkeiten an, die den Unternehmenswert erhöhen würden."

Mubarek Feld-Programm

Der Beteiligungsvertrag mit Crescent gibt Sky Petroleum das Recht zur Beteiligung an einem Anteil des zukünftigten Produktionsgewinns, indem das Unternehmen bis zu $25 Millionen für Bohr- und Durchführungskosten für die beiden vertraglich verpflichteteh Quellen im Mubarek-Feld vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate beiträgt. Die Verpflichtung in Höhe von $25 Millionen für beide Quellen wurde Ende erstes Quartal 2006 vollständig beglichen. Es wird erwartet, dass die zweite vertraglich verpflichtete Quelle, mit deren Bohrung im vierten Quartal 2006 begonnen wird, innerhalb von 45 Tagen abgeschlossen wird. Nach Abschluss der beiden vertraglich verpflichteten Quellen wird ein weiteres Entwicklungsprogramm evaluiert und Sky Petroleum ist der Ansicht, dass das Potenzial für zusätzliche Quellen besteht und erwartet, dass mit der Produktion aus diesen Quellen Ende 2007 oder 2008 vorbehaltlich einer positiven Evaluierung und der Verfügbarkeit der Bohrausrüstung begonnen wird.

Über Sky Petroleum

Sky Petroleum (OTCBB: SKPI) ist ein im Bereich der Erdöl- und Erdgasexploration tätiges Unternehmen. Sky Petroleum konzentriert sich auf die Lokalisierung von Fördermöglichkeiten, deren Potential schnell abgeschätzt und deren Erschließung durch bereits vorhandene Infrastruktur oder durch Zurückgreifen auf die umfassende Erfahrung etablierter Joint-Venture-Partner zügig umgesetzt werden kann. Daneben plant das Unternehmen, sich an Explorationsprojekten mit höheren Risiken zu beteiligen, die größere Gewinne versprechen. Weiterführende Information finden Sie unter www.skypetroleum.com www.skypetroleum.com

Safe Harbor

Mit Ausnahme historischer Angaben handelt es sich bei den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen um zukunftsorientierte Aussagen, die bestimmten Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen, welche dazu führen können, dass die aktuellen Ergebnisse von den gemachten Angaben abweichen. Zu den potentiellen Risiken und Unabwägbarkeiten zählen u.a. die Fähigkeit, den Fluss der Quelle zu stabilisieren und Wasser erzeugende Bereiche abzugrenzen, die Fähigkeit, eine zusätzliche Stimulierung von Erdöl produzierenden Zonen auszuführen, die Richtigkeit der geschätzten Produktionsraten und der Preis des Rohöls, die Richtigkeit der Abschätzung der Betriebskosten und der monatlichen Einnahmen, der zeitliche Ablauf und der Erfolg anderer geplanter Programme für Infill-Bohrungen, die in Erwägung gezogene kontinuierliche Produktion im Mubarek-Feld, die Wettbewerbsbedingungen in der Erdöl- und Erdgasindustrie, das Ausmaß und die Kosteneffizienz, mit welcher Sky Petroleum Explorations- und Erschließungsprojekte in der Erdöl- und Erdgasbranche implementieren kann, der rechtzeitige Erhalt von Bohrausrüstung, die Risiken bei Rohstoffpreisen sowie die Marktakzeptanz und die erfolgreiche technische und wirtschaftliche Umsetzung des von Sky Petroleum beabsichtigten Plans.

Contact Information