SOURCE: Sky Petroleum, Inc.

June 23, 2006 21:20 ET

Sky Petroleum informiert über weitere Fortschritte an der Mubarek H2-Quelle

Betreiber arbeitet an Produktionssteigerung der Quelle

AUSTIN, TX -- (MARKET WIRE) -- June 23, 2006 -- Sky Petroleum, Inc. (OTCBB: SKPI), ein Erdöl- und Erdgasförderunternehmen, das ein Erschließungsprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten betreibt, informiert über die laufenden Arbeiten an der Mubarek H2-Quelle und weitere Tätigkeiten im Rahmen der Beteiligungsvereinbarung.

Crescent Petroleum Company International Limited ("Crescent"), der Betreiber des Mubarek-Feldes, führte in den vergangenen Wochen Tests an der H2-Quelle durch und teilte mit, dass die Analyse der Leistung der Quelle abgeschlossen wurde. Infolge der Tests wird das Gas-Lift-Design gemäß des an der Quelle ausgeführten Production Logging angepasst werden. Zusätzliche Analysen des Gas-Lift-Designs, die auf den aktuellen Bedingungen an der Quelle, anstatt auf den Designannahmen vor Bohrbeginn beruhten, bestätigten die Notwendigkeit, das Design anzupassen. Damit sollen die Stabilitätsprobleme an der Quelle behoben und eine Zufuhr von erhöhten Volumen von Gas ermöglicht werden, was potentiell die Produktionsrate der Quelle verbessern könnte.

Daraufhin wird ein Messgerät mit Kabel verwendet, um eine Memory Production "MPLT"-Bohrlochmessung durchzuführen. Damit wird festgestellt, welche Zonen produzieren und was die aktuellen Betriebsbedingungen hinsichtlich Druck, Temperatur und Leistung des Gas-Lift-Ventils an der Quelle sind. Danach werden weitere Berechnungen bezüglich des Gas-Lift-Designs durchgeführt und gegebenenfalls die Ventile nachgestellt. Reservoir-Ingenieure werden zudem die Ergebnisse der MPLT-Messung bewerten und Empfehlungen zu weiteren Arbeiten an der Quelle abgeben, die z.B. die erneute Stimulation von engen Zonen betreffen können.

"Die Bewertung und das Testen der H2-Quelle durch Crescent mündet in Bemühungen, die Quelle zu stabilisieren und die Produktion zu maximieren. Parallel dazu führt Sky eigene Studien durch, um die Zielauswahl für die zweite Mubarek-Quelle erneut bewerten zu können. Die entsprechende Finanzierung wurde bereits geleistet", sagte Brent Kinney, CEO von Sky Petroleum, Inc. "Zudem suchen wir permanent nach zusätzlichen Möglichkeiten für Erdöl- und Erdgasprojekte, die in unsere Firmenstrategie passen."

Mubarek-Feld-Programm

Die Beteiligungsvereinbarung mit Crescent gibt Sky Petroleum ein Teilhaberecht an den künftigen Produktionserträgen, bei gleichzeitiger Verpflichtung, sich mit bis zu $25 Millionen Dollar an den Bohr- und Erschließungskosten zu beteiligen, die bei zwei Obligationsquellen im Mubarek-Feld vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate anfallen. Die Zahlungsverpflichtung von $25 Millionen Dollar für beide Quellen wurde bereits zu Ende des ersten Quartals 2006 vollständig entrichtet. Es wird erwartet, dass die Bohrarbeiten an der zweiten Obligationsquelle im dritten Quartal 2006 beginnen und binnen 90 Tagen abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Arbeiten an diesen beiden Quellen wird ein Erschließungsprogramm für weitere Quellen überprüft werden. Sky Petroleum geht davon aus, dass ein Potential für die Bohrung von 4 weiteren Quellen vorhanden ist und dass die Förderung an diesen Quellen bis Ende 2007 oder 2008 beginnen könnte, falls eine positive Evaluierung vorliegt und ein Bohrturm zur Verfügung steht.

Über Sky Petroleum

Sky Petroleum (OTCBB: SKPI) ist ein im Bereich der Erdöl- und Erdgasexploration tätiges Unternehmen. Sky Petroleum konzentriert sich auf die Lokalisierung von Fördermöglichkeiten, deren Potential schnell abgeschätzt und deren Erschließung durch bereits vorhandene Infrastruktur oder durch Zurückgreifen auf die umfassende Erfahrung etablierter Joint-Venture-Partner zügig umgesetzt werden kann. Daneben plant das Unternehmen, sich an Explorationsprojekten mit höheren Risiken zu beteiligen, die größere Gewinne versprechen. Weiterführende Information finden Sie unter www.skypetroleum.com.

Safe Harbor-Erklärung

Mit Ausnahme historischer Angaben handelt es sich bei den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen um zukunftsorientierte Aussagen, die bestimmten Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen, welche dazu führen können, dass die aktuellen Ergebnisse von den gemachten Angaben abweichen. Zu den potentiellen Risiken und Unabwägbarkeiten zählen u.a. die Fähigkeit, den Fluss der Quelle zu stabilisieren und Wasser erzeugende Bereiche abzugrenzen, die Fähigkeit, eine zusätzliche Stimulierung von Erdöl produzierenden Zonen auszuführen, die Richtigkeit der geschätzten Produktionsraten und der Preis des Rohöls, die Richtigkeit der Abschätzung der Betriebskosten und der monatlichen Einnahmen, der zeitliche Ablauf und der Erfolg anderer geplanter Programme für Infill-Bohrungen, die in Erwägung gezogene kontinuierliche Produktion im Mubarek-Feld, die Wettbewerbsbedingungen in der Erdöl- und Erdgasindustrie, das Ausmaß und die Kosteneffizienz, mit welcher Sky Petroleum Explorations- und Erschließungsprojekte in der Erdöl- und Erdgasbranche implementieren kann, der rechtzeitige Erhalt von Bohrausrüstung, die Risiken bei Rohstoffpreisen sowie die Marktakzeptanz und die erfolgreiche technische und wirtschaftliche Umsetzung des von Sky Petroleum beabsichtigten Plans.

Contact Information