SOURCE: SOA Software

March 02, 2010 03:00 ET

SOA Software beschleunigt den Enterprise-SOA-Prozess mit fortschrittlichen Planungsfunktionen für die Unternehmensführung

Portfolio Manager bietet durchgehende Diensttransparenz, ein erweiterbares Softwaregerüst zur Validierung sowie führende EAP-Referenzmodelle

LOS ANGELES, Kalifornien--(Marketwire - March 2, 2010) - SOA Software, ein führender Anbieter von SOA- und Cloud Services Governance-Produkten, gab heute die Verfügbarkeit von Portfolio Manager(TM) 6.2 bekannt. Portfolio Manager(TM) ist ein innovatives Produkt mit Planungsfunktionen zur Unternehmensführung, das entscheidend dazu beiträgt, SOA-Programme mit strategischen Unternehmenszielen und IT-Investitionen in Einklang zu bringen. Unternehmen sind somit besser in der Lage, zur richtigen Zeit die richtigen Dienste aufzubauen. Die Planungsfunktionen für die Unternehmensführung gehören zu den wichtigsten Aspekten im Bereich SOA Governance. Während sich SOA-Implementierungen in Unternehmen weiterentwickeln und immer mehr Dienste angeboten werden, müssen alle an der Planung beteiligten Personen sicherstellen, dass ihre SOA-Initiativen mit ihren Unternehmens- und IT-Zielen in Einklang stehen. Dank der Planungsfunktionen zur Unternehmensführung können Unternehmen mit Portfolio Manager 6.2 ihre Entwicklungs- und Laufzeitkontrollen ausbauen und laufend verbessern.

Ohne Planungsfunktionen zur Unternehmensführung ist die SOA Governance schlichtweg unvollständig, da mit ihnen auf den Unternehmenskontext Bezug genommen und anstehende Dienste vorrangig behandelt werden können. Durch die Integration in SOA Softwares Lösungen zur Entwicklungs- und Betriebsplanung ermöglicht der Portfolio Manager die Automatisierung dieser Planungsprozesse und erhält festgelegte Zuordnungen während des gesamten Zyklus eines Dienstes. Durch die Kombination von Portfolio Manager(TM) mit Repository Manager(TM), Service Manager(TM) und Policy Manager(TM) können Unternehmen die richtigen Dienste von Grund auf richtig aufbauen und angemessen durchführen.

„Portfolio Manager(TM) erleichtert es Unternehmen, ihre Planungsfunktionen in ihre SOA-Initiativen zu integrieren“, erklärte Brent Carlson, SVP der technischen Abteilung bei SOA Software. „Portfolio Manager ermöglicht eine völlig neue, durchgängige Diensttransparenz und Rückverfolgbarkeit - von der Unternehmensstrategie bis hin zur Laufzeitimplementierung“, so Carlson weiter.

Zu den wesentlichen Vorteilen und Funktionen von Portfolio Manager 6.2 zählen:

Browserbasierte Wirkungsanalyse zur Verwaltung des SOA-Portfolios
Portfolio Manager 6.2 kann auf dynamische Weise Diagramme erstellen, die die Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Unternehmenszielen und den entsprechenden Diensten innerhalb des Browsers veranschaulichen. Für SOA-Planer und andere Beteiligte ist diese Visualisierungsfunktion ein leistungsstarkes Tool zur Analyse von Verknüpfungen. Auf diese Weise können im Hinblick auf die Unternehmensstrategie und -ziele Lücken im aktuellen Dienstportfolio aufgedeckt werden. Durch das Verständnis dieser Zusammenhänge und Lücken im frühen Planungsstadium können Ressourcen besser zugeteilt werden, um so die bestmögliche Investitionsrendite bei SOA-Initiativen zu erzielen.

Erweiterte Suchmöglichkeiten
Um eine effektive Verwaltung des Dienstangebots zu ermöglichen, müssen alle Interessengruppen innerhalb des Unternehmens in der Lage sein, vorhandene Unternehmensbereiche und entsprechende Dienste anhand von industrie- und unternehmensspezifischem Vokabular schnell und einfach einander zuzuordnen. Portfolio Manager 6.2 wurde mit einer konfigurierbaren, XML-basierten Suchtechnologie ausgestattet. Diese stellt dem Endverbraucher leistungsstarke Suchfunktionen zur Verfügung und benötigt keine spezifischen und komplexen Suchregeln.

Support für herkömmliche EAP-Referenzmodelle (Enterprise Architecture Planning)
Der Portfolio Manager kann problemlos angepasst werden, um die Verwaltung des SOA-Portfolios in bestehende EAP-Verfahren und –Referenzmodelle zu integrieren. Durch den eingebauten Support für führende EAP-Referenzmodelle wie z. B. das Zachman Framework, Federal Enterprise Architecture, ITL, APQC PCF und viele andere mehr beschleunigt Portfolio Manager 6.2 die Marktdurchdringung von SOA.

Validierungsrahmen zur Dienstplanung
Portfolio Manager 6.2 verfügt außerdem über einen erweiterbaren Validierungsrahmen mit integrierten, differenzierten Validierungsmöglichkeiten. Kunden können somit leicht ihre eigenen Prüfvorgaben auf der Grundlage von Dienstplanungsinformationen jeglicher Art erstellen. So können sie beispielsweise festlegen, dass Dienste vorrangig behandelt werden sollen, bevor deren weitere Analyse und Implementierung erfolgt. Außerdem können Dienste einem oder mehreren Unternehmensbereichen fest zugeordnet werden. Diese Regeln gelten ab dem Zeitpunkt, zu dem die Planungsinformationen erstellt werden. Somit wird sichergestellt, dass nur gültige Planungsinformationen im Unternehmen weitergereicht werden und diese Informationen allgemein präziser, vollständiger und verlässlicher sind.

Informationen zu SOA Software
SOA Software ist ein führender Anbieter von einheitlichen SOA- und Cloud Service Governance-Produkten, die es Unternehmen ermöglichen, Cloud- und Enterprise-Dienste erfolgreich planen, aufbauen und betreiben zu können. Die weltweit größten Unternehmen wie Bank of America, Pfizer und Verizon nutzen die Lösungen von SOA Software, um sich betrieblich zu verbessern. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.soa.com.

SOA Software, Atmosphere, Policy Manager, Portfolio Manager, Repository Manager, Service Manager und SOLA sind Markenzeichen von SOA Software, Inc. Alle sonstigen an dieser Stelle erwähnten Produkt- und Dienstleistungsnamen sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.

Contact Information