SOURCE: SOTI, Inc.

SOTI, Inc.

January 22, 2015 03:00 ET

SOTI MobiControl 12 senkt Gesamtbetriebskosten bei Enterprise-Mobilitätslösungen und reduziert Bereitstellungszeit bei Mobilgeräten um bis zu 90%

Neueste Version des Enterprise-Mobilitätsmanagements von SOTI verbessert vereinheitlichtes Endpunktmanagement für vernetzte Unternehmen

MISSISSAUGA, ON--(Marketwired - Jan 22, 2015) - SOTI Inc., der weltweit führende Anbieter von EMM-Lösungen (Enterprise Mobility Management) und BYOD-Richtlinienmanagement (Bring Your Own Device), gab heute die allgemeine Verfügbarkeit von SOTI MobiControl 12 bekannt. Die jüngste Version der SOTI-Plattform für Mobilitätsmanagement in Unternehmen reduziert die Gesamtbetriebskosten (TOC) von Firmen, die auf mobile Lösungen angewiesen sind, ermöglicht Effizienzsteigerungen im gesamten Unternehmen und erweitert Funktionen für die Fernverwaltung von intelligenten Peripheriegeräten in vernetzten Unternehmen.

Neben der allgemeinen Senkung der Mobilitätskosten bietet SOTI MobiControl 12 eine Reihe von wichtigen neuen Funktionen:

  • Beseitigung oder Minimierung häufiger Aufgaben bei der Verwaltung und dem Einsatz mobiler Endgeräte, was eine schnelle Bereitstellung ohne weitere Eingriffe, die Verwaltung von Richtlinien und die drahtlose Zuweisung von Konfigurationen auf der Grundlage einer Vielzahl von Kriterien oder LDAP-Attributen ermöglicht. Die Unternehmen können damit pro Gerät bis zu 100 Dollar an Bereitstellungskosten einsparen.
  • Schnelle Gerätebereitstellung und Fernverwaltung für Peripheriegeräte der nächsten Generation von Zebra Technologies. SOTI bietet in seiner Branche die engste Integration mit Zebra, wodurch Ausfallzeiten minimiert werden, da die Möglichkeit zur Fernverwaltung von Geräteprofilen und ein drahtloses Einbinden neuer Geräte besteht.
  • Verbesserte und erweiterte Unterstützung von Apple, Kyocera, Lenovo, Sony, LG, Samsung, Zebra Motorola APIs sowie Windows Phone 8.1.
  • Drahtlose Gerätekonfiguration für E-Mail, WiFi, VPN usw. auf Detailebene unter Berücksichtung einer Vielzahl von Kriterien, darunter u.a. Geräteeigenschaften, individuell angepasste Attribute und Daten. Damit werden IT-Fachkräfte entlastet, da die Endanwender ihre Geräte nun mit Rückgriff auf eine einzige URL selbst schnell einbinden können, und das ohne jegliche Unterstützung durch die IT-Abteilung.
  • Ein aktualisiertes Benutzererlebnis, das die Geräteverwaltung über Betriebssysteme hinweg optimiert und dazu erweiterte Profile und Richtlinien verwendet.

Ein langjähriger bedeutender nordamerikanischer SOTI-Kunde aus der Luftfahrtbranche, der an der Beta-Phase von MobiControl 12 teilnahm, nutzt derzeit über 40.000 Android- und Apple-Mobilgeräte, darunter iPads für das Flugpersonal der Fluggesellschaft sowie robuste Barcode-Lesegeräte und Zebra-Drucker. Die jüngste Version forciert seine Nutzung bei Geräten, die auf verschiedenen Plattformen betrieben werden, und trägt so zur Einhaltung planmäßiger Flugzeiten bei. Die Fähigkeit, Geräte zu verwalten und eine Fern-Unterstützung durch IT-Fachkräfte zu gestatten, stellt sicher, dass der Flugbetrieb optimiert, die Produktivität der Angestellten gesteigert und das Kundenerlebnis verbessert wird. MobiControl 12 bietet die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität, die zur Verwaltung und Unterstützung der Anwender erforderlich ist und gewährleistet ein Maximum an Gerätebetriebszeit, was für das Unternehmen und für die Fluggäste von zentraler Bedeutung ist.

MobiControl 12 bietet Unternehmen nicht nur die Vorteile einer besseren Betreuung ihrer Kunden. Untersuchungen von VDC(1) zeigen, dass Verfahren zur Bereitstellung eines neuen Mobilgeräts leicht Kosten von über 100 Dollar pro Gerät verursachen können. MobiControl 12 beseitigt bis zu 90% dieser Aufwendungen mithilfe der Integration von MobiControl Stage, einer Funktion zur schnellen Gerätebereitstellung, die eine unmittelbare Konfiguration von Geräten mit Standardeinstellungen gestattet. Diese integrierte Funktion beschleunigt die Einbindung und Konfiguration durch das Einlesen von Barcodes, wobei verschiedene Formen des Einlesens möglich sind (Kameras, Scanner, Apps von Fremdherstellern). Das Gerät des Mitarbeiters wird komplett konfiguriert und in MobiControl registriert - und das mit der richtigen Konfiguration für den sofortigen Geräteeinsatz.

"Dank MobiControl 12 konnten wir bei mobilen Anwendungen die Gesamtbetriebskosten reduzieren und die Bereitstellungskosten nahezu vollkommen beseitigen. Damit erhalten Unternehmen ein Nutzenversprechen, das nicht übertroffen werden kann", betonte Carl Rodrigues, CEO von SOTI. "Die Fähigkeit, den gesamten Arbeitsablauf in einem Unternehmen zu verwalten und zugleich den Endbenutzern Vorteile zu bieten, gibt Unternehmen, die MobiControl 12 einsetzen, nicht nur die Möglichkeit, Geld zu sparen, sondern sie verbessern damit auch die Sicherheit und Produktivität ihrer Mitarbeiter. Und letztlich können Unternehmen dadurch eine robuste Strategie für mobile Lösungen umsetzen, die das Kundenerlebnis verbessert."

Unternehmen, die ihre Mobilitätsstrategien verstärken möchten und ihren Mitarbeitern optimierte mobile Lösungen bereitstellen möchten, können jetzt eine Testversion von SOTI MobiControl 12 herunterladen.

Weitere Informationen über SOTI MobiControl 12 erhalten Sie unter www.soti.net.

Über SOTI Inc.
SOTI ist der weltweit führende Anbieter im Bereich MDM-Lösungen (Mobile Device Management) mit über 14.000 Unternehmen als Kunden und Millionen von Geräten im weltweiten Einsatz. Das Portfolio von SOTI mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen bietet Unternehmen die Tools, die sie zur Mobilisierung ihres operativen Betriebs und zur Optimierung ihrer Mobilitätsinvestitionen benötigen. MobiControl, das Vorzeigeprodukt von SOTI, ermöglicht es Unternehmen, ihre mobile Belegschaft über alle Plattformen hinweg zu optimieren und zu schützen und damit Richtlinien für BYOD (Bring Your Own Device) und Gesellschaftshaftung zu unterstützen. SOTI bietet ein erweitertes sicheres Mobilitätsmanagement, das über die grundlegenden MDM-Funktionen hinausgeht, um eine komplette flexible Lösung für eine umfangreiche Verwaltung und Sicherheit aller in einem Unternehmen eingesetzten Mobilgeräte bereitzustellen.

(1) Quelle: VDC Report: Total Cost of Ownership Models For Mobile Computing and Communication Platforms

Contact Information

  • Pressekontakt
    Frank Hoffman
    SOTI, Inc.
    +49 (151) 6483-3707
    frank.hoffman@soti.net

    Eric Berto
    Voxus PR
    253-444-6417