SOURCE: Spectrum Optix Inc.

Spectrum Optix Inc.

SOURCE: NexOptic Technology Corp.

NexOptic Technology Corp.

March 07, 2017 02:00 ET

Spectrum gelingen erste Lichtbilder mit dem Prototyp und das Veröffentlichungsdatum wird bekannt gegeben

NexOptic enthüllt den Prototyp am 04. April 2017 im Vancouver Planetarium

VANCOUVER, BC--(Marketwired - 7. März 2017) -

Für die Audioversion der heutigen Pressemitteilung klicken Sie bitte auf den Link http://nexoptic.com/investors/news/

NexOptic Technology Corp. ("NexOptic") (OTCQB: NXOPF) (TSX VENTURE: NXO) (FRANKFURT: E301) (BERLIN: E301) und Spectrum Optix Inc. in Calgary, Canada ("Spectrum,") und gemeinsam mit NexOptic, im Folgenden "Unternehmen") freuen sich bekannt geben zu dürfen, dass der Aufbau ihres Proof-of-Concept-Telescope-Prototyp Linsenstapels abgeschlossen wurde und die ersten Rohdaten-Bilder vom Mond aufgenommen wurden.

Die Ausrichtung und der Aufbau der optischen Einheit, die Konstruktion des Gehäuses und die Versuchsphase des vollständigen Linsenstapels sind abgeschlossen. Die Unternehmen freuen sich über die Ergebnisse der Rohdaten-Bilder, die mit dem Prototyp des Linsenstapels erzielt wurden. Tests mit dem Prototyp ergaben Bildauflösungen vergleichbar mit einem herkömmlichen 5-Zoll-Blende Teleskop unter Beibehaltung des einzigartigen Formfaktors des Geräts. Der Prototyp enthält das bahnbrechende Blade Optics™ System der Unternehmen, das die Unterbringung des Geräts in einem Gehäuse mit einer Tiefe von 5 Zoll ermöglicht, während die diagonale Öffnung von ca. 5-Zoll erhalten bleibt. Der Linsenstapel im Prototyp ist beträchtlich dünner als vergleichbare herkömmliche Teleskope auf dem Markt.

Die Unternehmen beauftragten den Elektroingenieur Larry McNish, ein Mitglied der Royal Astronomical Society in Kanada, Feldversuche mit dem Prototyp durchzuführen. Herr McNish ist seit 30 Jahren Amateurastronom und Astrofotograf und war Präsident des Calgary Centre der Royal Astronomical Society in Kanada.

Nach den Feldtest mit dem Prototypen sagte Herr McNish: „In den letzten 30 Jahren habe ich mit einer Vielzahl von Teleskopen verschiedenster Form und Größe beobachtet und fotografiert. Nach den Aufnahmen mit dem NexOptic Prototyp bin ich der Ansicht, dass hier möglicherweise ein Paradigmenwechsel im Bereich des optischen Designs geschaffen wurde."

John Daugela, CEO von Spectrum Optix und Director von NexOptic sagt:
"Ich bin stolz auf unsere Teams und danke ihnen für ihre enormen Anstrengungen und dafür, dass sie diesen Meilenstein möglich gemacht haben."

Er fügte hinzu:
"Von nun an streben wir einen kompletten Richtungswechsel im Bereich des optischen Designs für viele Anwendungen an."

Highlights der Spezifikationen des Prototyps

Ausgewählte Spezifikationen des Teleskopprototyps sind wie folgt:

  • Brennweite: 1460mm
  • Öffnung: 89,6 x 89,6mm
  • Spektralband: 486-656nm
  • Sichtfeld: 0,2 zu 0,2 Grad
  • Auflösung: 2,7 Winkelsekunden
  • Hyperfokale Distanz: 6,8km
  • Gesamtabmessung des Geräts: ~10 zu 9 zu 5 Zoll
  • Kamera, die zum Test des Prototyps benutzt wurde: Point Grey Blackfly S color, 7,066 zu 5,299mm, 2048 zu 1536 Pixels (3,2 MP)

Ruda Cardinal, Inc. ("Ruda") in Tucson, Arizona ist eine weltbekannte Optical Engineering und Herstellerfirma, die seit mehr als 22 Jahren innovative Lösungen für Fortune 500 Firmen, Universitäten, die US-Regierung, die Tech-Industrie und Start-Ups anbietet. Rudas Kunden sind in den folgenden Marktbereichen tätig: Luft- und Raumfahrt, Militär, Biomedizin, Consumerprodukte, maschinelles Sehen, Spektroskopie, Projektion, Lithographie und Inspektion, Illumination, Fernerkundung und vieles mehr. Zudem beruht Rudas Qualitätsmanagementsystem auf den ausführlichen Verfahren, den Richtlinien und den Praktiken nach den Aerospace ISO Standards AS9100, nach denen sie seit mehr als 10 Jahren zertifiziert sind. Sowohl Rudas hervorragende ingenieurwissenschaftliche Fähigkeiten als auch die Qualitätsarbeit hatten einen wesentlichen Anteil am Design und der Entwicklung des Blade Optic's System der Unternehmen. Ruda-Cardinal ist auch ITAR zertifiziert und bietet ihre Leistungen vielen Firmen auf der ganzen Welt an.

Hauseigener Softwareentwicklungsprozess

Spectrum schließt zudem die erste Iteration der hauseigenen Software zur Aufnahme, Weiterverarbeitung und Anzeige von Prototypbildern ab. Spectrum verfeinert die Bildverarbeitungstechnik für die Vorstellung des Prototyps.

Exklusive Vorstellung des Prototyps

Die Unternehmen freuen sich auch, die erste öffentliche Vorstellung ihres Prototyps, am Abend des 04. April 2017, im H.R. MacMillan Space Centre in Vancouver, British Columbia, bekannt geben zu dürfen. Es stehen nur begrenzte Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Der Event richtet sich an Pressevertreter und Investoren. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an: media@nexoptic.com. Die Unternehmen werden in einer weiteren Presseinformation im März 2017 weitere Details über diesen exklusiven Event veröffentlichen.

Über NexOptic Technology Corp.

NexOptic ist ein börsenorientiertes Unternehmen mit einer Option zum Erwerb von Namensaktien (100 %) von Spectrum Optix Inc., einem privatrechtlichen Unternehmen. Die Unternehmen arbeiten zu diesem Zeitpunkt grundsätzlich als Einzelunternehmen, und ihre CEOs haben den Vorsitz in den jeweiligen Vorständen. Weitere Informationen zu dieser Geschäftsbeziehung finden in den News von NexOptic vom 18.

November 2014. NexOptic ist ein börsennotiertes Unternehmen, Spectrum entwickelt Technologien für Anwendungen in den Bereichen der bildlichen Darstellung und Lichtbündelung. Das Unternehmen strebt an, mit dem Einsatz seiner zum Patent angemeldeten Blade Optics™-Flachlinsen-Technologie, den Markt für Systeme die auf herkömmlichen Linsen und herkömmlicher Bilderfassung basieren, zu revolutionieren.

Vorteile der Blade Optics -Technologie

Die Unternehmen sind der Meinung, dass Blade Optics™ das Potenzial besitzt, viele der Einschränkungen im Zusammenhang mit herkömmlichen gewölbten Linsenstapeln zu überwinden, wie beispielsweise:

  • Blendengröße: Ein größeres Verhältnis von Blendenöffnung zu Schärfentiefe bei optischen Geräten mit eingeschränkter Schärfentiefe würde im Vergleich zu herkömmlichen gewölbt optischen Geräten mit ähnlicher Schärfentiefe zu einer höheren Auflösung führen.
  • Kompakte Bauweise: Durch die Erhöhung der Schärfentiefe des Linsenstapels würde es möglich, kompaktere und handlichere Bilderfassungsgeräte zu entwickeln.

Spectrum entwickelt aktuell einen Proof-of-Concept-Teleskop-Prototyp, in dem seine Blade Optics™-Technologie, andere optische Elemente und elektronische Bauteile eingesetzt werden. Der Prototyp wurde mit dem Ziel entwickelt, die marktfähigen Funktionen der Blade Optics™-Technologie von Spectrum und deren Potenzial, eine Plattform für unterschiedlichste optische Anwendungen zu bilden, nachzuweisen. Den aktuellsten Fortschrittsbericht zu diesem Prototyp - der der erste seiner Art ist - finden Sie in der gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehmen vom 25. Mai 2016

NexOptic wird am OTCQB unter dem Symbol NXOPF, am TSX Venture unter NXO, in Frankfurt unter F301 und in Berlin unter E301 gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nexoptic.com.

Im Namen der Vorstände

NexOptic Technology Corp.
Paul McKenzie, President & CEO

Spectrum Optix Inc.
John Daugela, President & CEO

OTCQB: NXOPF
TSX VENTURE: NXO
Frankfurt: E301
Berlin: E301

Prognosen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und Prognosen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf, Aussagen in Bezug auf Erwartungen im Hinblick auf die Entwicklung dieser Technologie, die Entwicklung des Prototyps, die potenziellen Anwendungen der Technologien von Spectrum und die potenziellen Marktauswirkungen dieser Technologie. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass Prognosen keine Garantien zukünftiger Leistungen sind und bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und andere Faktoren bergen, die schwer vorhersehbar sind und dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse sich substanziell von derartigen Prognosen unterscheiden können. Prognosen basieren auf aktuellen Erwartungen, Ansichten Annahmen, Einschätzungen und Vorhersagen in Bezug auf das Geschäft und die Branchen und Märkte, in denen die Unternehmen auftreten. Sie zeichnen sich insgesamt durch inhärente Risiken und Unsicherheiten, von denen zukünftige Erwartungen umgeben werden, aus, wie unter anderem: Risiken, die allgemein mit der Entwicklung neuer Technologien einhergehen, wie dass die Prototyp-Entwicklung in einer frühen Phase ist und zusätzliche Arbeiten erforderlich werden, um die potenziellen Anwendungen und die Machbarkeit der Technologien von Spectrum nachzuweisen; die Unternehmen können möglicherweise den Prototyp nicht wie aktuell erwartet wird, fertigstellen; die potenziellen Anwendungen und Marktbewertungen, die in der Studie enthalten sind, basieren auf eingeschränkten Analysen und sind möglicherweise nicht repräsentativ für den breiteren Markt; das Risiko, dass der Prototyp möglicherweise nicht die von den Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielt. NexOptic hat eventuell keinen Zugang zu einer benötigten Finanzierung auf der Basis akzeptabler Konditionen oder gar keinen Zugang. Dazu gehört auch, dass die Ausübung von Optionen gemäß formeller Vereinbarung mit Spectrum und seinen Anteilseignern oder gemäß den Options Bedingungen für NexOptic, Anteile von Spectrum zu erwerben, nicht anderweitig erreicht werden kann. Eine Prognose dieser Art sollte daher im Sinne dieser Faktoren ausgelegt werden. Außer der Einhaltung von rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen muss NexOptic keine Verpflichtungen einhalten und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, Prognosen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, ob nun aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Weder TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Bestimmungen von TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Contact Information

  • NexOptic Technology Corp.
    Paul McKenzie
    President & CEO
    Look@NexOptic.com
    +1 (604) 669-7330
    www.NexOptic.com

    Spectrum Optix Inc.
    John Daugela
    President & CEO
    +1 (604) 669-7330