SOURCE: Despatch Industries

Despatch Industries

July 07, 2015 06:18 ET

Split-Zone-Oxidationsofen verspricht Kostenreduzierung in der Produktion von Kohlenstofffasern

MINNEAPOLIS, MN--(Marketwired - Jul 7, 2015) - Bei den heutigen herkömmlichen Karbonisierungsanlagen wird davon ausgegangen, dass der Oxidationsvorgang die meiste Energie verbraucht, die größte Stellfläche beansprucht und die höchsten Kapitalinvestitionen erfordert. Im Vergleich zur konventionellen Oxidation alternative Produktionsverfahren, wie etwa "Plasma" und alternative Ausgangsstoffe anstatt herkömmliche PAN-basierte Präkursoren, werden als die besten Optionen zur Produktion von kostengünstigerer Kohlenstofffaser erachtet und haben zuletzt die meiste Aufmerksamkeit erfahren.

Die jüngsten technologischen Innovationen von Despatch können jetzt jedoch eine gangbare und bereits verfügbare Technologieerweiterung bieten, die zu einer signifikanten Reduzierung der Produktionskosten bei Kohlenstofffaser führt.

Die zentralen Faktoren der Senkung der Durchlaufzeit des Oxidationsprozesses von normalerweise 60 bis 90 Minuten sind begrenzte Verfahrensschwankungen, effektive und steuerbare Wärmeübergangszahlen und zusätzliche Kontrollbereiche. Bisher war die Integration dieser kostensenkenden Faktoren aufgrund von notwendigen Zugeständnissen bei der Wartungsfreundlichkeit und den Betriebsmittelkosten zu teuer und begrenzte eine mögliche Senkung der Zykluszeit.

Der Split-Zone(TM)-Oxidationsofen der nächsten Generation von Despatch mit Novariance(TM)-Technologie wird es den Herstellern ermöglichen, mit Nachdruck an der Verbesserung der Oxidationsrate zu arbeiten, um die Oxidationszykluszeit zu reduzieren und die Kosten bei oxidierten Fasern zu senken. Durch die Entwicklung von zwei gesonderten Wärmeprofilen in der oberen und unteren Hälfte der Kammer kann die Temperatur in der oberen Hälfte des Ofens um mehrere Grad erhöht werden, wodurch die Oxidationsrate der Fasern in derselben Prozesskammer gesteigert wird.

Die Novariance(TM)-Technologie mit den zum Patent angemeldeten Stauscheiben mit Düsenstrukturen beseitigt die seitliche und Richtungsvarianz, die bei herkömmlichen Düsenkonstruktionen unvermeidlich ist.

"Der Split-Zone-Oxidationsofen wird die Prozessschwankungen reduzieren, die Möglichkeiten einer Optimierung der Wärmeübergangszahl zu einem bestimmten Ausgangsmaterial erweitern und die effektive Anzahl an Kontrollzonen verdoppeln", erklärte Steve Oman, Geschäftsführer der Sparte 'Carbon Fiber Business' von Despatch Industries. "Wir schätzen, dass mit der Split-Zone-Oxidationstechnologie eine Reduzierung der Durchlaufzeit von 25 Prozent oder mehr möglich ist."

Despatch wird seinen Split-Zone-Oxidationsofen im vierten Quartal 2015 in seinem Werk in Lakeville vorstellen. Auf der Website von Despatch steht ein interessantes Video zur Verfügung. um mehr über diese Technologie zu erfahren. Besuchen Sie www.despatch.com/oxidation.aspx.

Contact Information