Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

April 06, 2016 10:44 ET

Stadtwerke Marburg testen PRIMOVE Elektromobilitätskonzept

- BOMBARDIER PRIMOVE E-Bus von Mannheim nach Marburg ausgeliehen

- Marburg testet die auf über 200.000 Kilometern bewährte Technologie

MARBURG, DEUTSCHLAND--(Marketwired - April 6, 2016) -

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Links:

http://media3.marketwire.com/docs/PRIMOVE_Bus_Manheim_-_s.jpg

http://media3.marketwire.com/docs/PRIMOVE_Bus_Mannheim_2_-_s.jpg

Marburg testet E-Mobilität aus dem Hause Bombardier. Gemeinsam mit Experten für Elektromobilität wollen die Stadtwerke Marburg in den nächsten Tagen einen Elektrobus mit PRIMOVE Technologie erproben. Vom 7. bis 9. April wird der PRIMOVE Elektrobus vor dem Cineplex in Marburg ausgestellt, kann besichtigt werden und steht für Interessierte zu Probefahrten bereit. Seit 2013 testen Verkehrsunternehmen in 21 Städten in ganz Deutschland Elektrobusse. „Mit Marburg kommt die nächste Stadt hinzu, die sich aktiv mit dieser innovativen Technik befasst", erklärt Norbert Schüren, Geschäftsführer Stadtwerke Marburg.

Angetrieben und geladen wird der E-Bus durch die innovative PRIMOVE Technologie. Die Kombination aus leichten und langlebigen Batterien, einem effizienten Antrieb sowie dem induktiven Schnellladesystem erbringt in Mannheim seit Juni 2015 den Nachweis der Alltagstauglichkeit dieses Systems auch auf anspruchsvollen Strecken. Mit Erfolg, wie Helfried Kloiber von PRIMOVE bestätigen kann: „E-Busse mit PRIMOVE System sind aktuell in Berlin, Braunschweig, Mannheim und im belgischen Brügge im Einsatz. Seit Beginn des Passagierbetriebes mit dem ersten PRIMOVE E-Bus in Braunschweig im März 2014, haben die induktiv geladenen Fahrzeuge schon über 200.000 Kilometer zurückgelegt."

Elektromobilität mit PRIMOVE ermöglicht den Fahrgästen nicht nur ein ruhiges und emissionsloses Fahrerlebnis, sondern fügt sich auch nahtlos in die Umgebung. Das unsichtbare Ladesystem benötigt weder Kabel noch Stecker oder Oberleitungen. Es basiert auf einer induktiven Hochleistungsenergieübertragung zwischen unterirdisch verlegten Komponenten und der unter dem Fahrzeug installierten Aufnahmespule. So wird die Batterie mit einer Leistung von 200 kW geladen - und das ganz einfach, während des normalen Betriebes, beim Ein- und Aussteigen der Passagiere oder während der Wendezeiten. Das Ganze geschieht für Fahrgäste, Busfahrer, Passanten und auch für Menschen mit Herzschrittmachern völlig unbedenklich. Wie gut das funktioniert, zeigt auch die Erfahrung im Mannheimer Projekt. Hier wurden bereits mehr als 10.000 Ladevorgänge erfolgreich durchgeführt.

In den kommenden Tagen kann der PRIMOVE Elektrobus nun beweisen, dass er auch die teilweise hügelige Streckenführung in Marburg problemlos meistert.

Über PRIMOVE

Bombardier bietet mit seinem flexiblen PRIMOVE Portfolio als einziger Anbieter der Welt alles für echte Elektromobilität aus einer Hand. Das vollständig integrierte System für elektrische Schienen- und Straßenfahrzeuge ermöglicht Städten und Verkehrsunternehmen den einfachen Einstieg in elektrische Mobilität. Das Gesamtpaket beinhaltet das induktive PRIMOVE Schnellladesystem, die leichten, langlebigen PRIMOVE Batterien und den effizienten PRIMOVE Antrieb.

Seit März 2014 wird in Braunschweig der erste mit der PRIMOVE Technologie ausgestattete, 12 Meter lange E-Bus erfolgreich im Personenverkehr eingesetzt. Hinzu kamen im Dezember 2014 auch 18 Meter lange Gelenkbusse - die weltweit ersten Elektrobusse dieser Art. Weitere mit PRIMOVE ausgestattete E-Busse sind in Berlin, Mannheim und im belgischen Brügge unterwegs. In der chinesischen Metropole Nanjing fahren Straßenbahnen mit den leichten und langlebigen PRIMOVE Batterien. Zudem schloss PRIMOVE im März 2015 einen Vertrag über die Entwicklung und Lieferung seiner drahtlosen Ladelösung für elektrische PKWs mit einem der größten Automobilhersteller der Welt.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobiltität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 39.400 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2015 weist das Unternehmen einen Umsatz von 18,2 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, PRIMOVE und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen

Contact Information