SOURCE: Strands Personal Finance

Strands Personal Finance

February 02, 2011 04:40 ET

Strands Personal Finance implementiert PFM-Lösung für die BMO Financial Group

Strands erweitert PFM-Angebote mit neuer Business Intelligence-Anwendung auf der FinovateEurope

SAN FRANCISCO, CA--(Marketwire - February 2, 2011) - Strands Personal Finance gab heute bekannt, dass die BMO Financial Group die Personal Finance Management-Lösung (PMF) von Strands für ihre 2,5 Millionen Online-Banking-Kunden eingeführt hat. Die speziell entwickelte Online-PFM-Anwendung namens BMO MoneyLogic bietet den Kunden Hilfsmittel, um ihre Finanzangelegenheiten besser verwalten und steuern zu können.

"Strands möchte den Finanzinstituten dabei helfen, Online-Banking für ihre Kunden neu zu definieren", sagte Ed Chang, CEO von Strands. "Die BMO Financial Group setzt einen Trend für andere globale Institute, indem sie ihren Kunden die neuesten PFM-Tools zur Verwaltung und Kontrolle ihres Geldes bietet."

BMO MoneyLogic wurde entwickelt, um die Kundenbindung zu erhöhen und dem Finanzinstitut neue Möglichkeiten zu bieten, ihren Kunden maßgeschneiderte Angebote vorzulegen. Die Softwarelösung bietet Funktionen wie automatische Aufgliederung der Ausgaben, Haushaltsplanung und Sparziele sowie Warnmeldungen und Berichtfunktionen, die es den Online-Kunden ermöglichen, eine klare und vollständige Übersicht über ihre Finanzen zu erhalten.

"BMO ist die erste große Bank in Kanada, die eine Online-Finanzmanagement-Lösung bietet, mit der Kunden selbst Sparziele setzen und diese nachverfolgen können", betonte Andrew Irvine, Vice President bei der Bank of Montreal. "Wir sind von der Reaktion unserer Kunden begeistert, die auf eine Möglichkeit gewartet haben, eine klare Vorstellung davon zu erhalten, wohin ihr Geld fließt. Fast die Hälfte unserer Privatkunden wickeln ihre Bankgeschäfte online ab und BMO MoneyLogic bietet ihnen unverzüglich Erkenntnisse zu ihrem Ausgabe- und Sparverhalten und hilft ihnen, ihre Finanzen besser zu steuern."

BBVA war das erste Finanzinstitut, das 2008 eine PFM-Softwarelösung von Strands implementierte, gefolgt von ING Niederlande, die ihre TIM-Lösung letztes Jahr offiziell einführte. TIM steht derzeit den 4 Millionen Online-Nutzern des Finanzinstituts zur Verfügung.

Auf dieser Dynamik aufbauend wird Strands Personal Finance auf der FinovateEurope-Konferenz in London am 1. Februar 2011 eine Demovorführung seiner neuen Business Intelligence (BI)-Anwendung zeigen. Die neue BI-Anwendung ist direkt an die PFM-Plattform von Strands angeschlossen und erlaubt es Bankmanagern, die Bedürfnisse ihrer Kunden besser zu verstehen, indem sie ihnen in einer Cockpit-Darstellung wertvolle Kundendaten, Analysen und Schlüsselmetriken präsentiert. Die Funktionen wurden entwickelt, um Finanzinstituten dabei zu helfen, die Implementierung sowie die Rentabilität und Gewinne ihrer PFM-Lösung zu verbessern.

Über Strands Personal Finance

Strands Personal Finance ist ein international führender Anbieter von Personal Finance Management (PFM)-Lösungen. Strands PFM unterhält Niederlassungen in San Francisco und Barcelona und ermöglicht es Banken, Kunden stärker zu binden und ihren Online-Nutzern zu helfen, ihr Geld effizienter zu verwalten. Die skalierbare und hoch flexible Anwendung erlaubt es Nutzern, ihre Ausgaben zu analysieren, Budgets festzulegen, sich selbst mit ähnlichen Gruppen zu vergleichen und Geld dank gezielten Empfehlungen zu sparen. Die Technologie von Strands PFM steckt auch in der Verbraucher-PFM-Website moneyStrands, die 2010 mit dem Webby-Preis ausgezeichnet wurde.

Contact Information