SOURCE: Tekelec

Tekelec

September 13, 2012 10:17 ET

Tekelec-Prognose: LTE-Diameter-Signalisierungsverkehr wächst in den kommenden fünf Jahren drei Mal schneller als mobiler Datenverkehr

Neue Geräte, Implementierung von LTE-Netzen und Over-the-Top- sowie nutzungsbasierte Service-Modelle sorgen für Anstieg des Signalisierungsverkehrs

MORRISVILLE, NC--(Marketwire - Sep 13, 2012) - Gemäß dem neuen Tekelec LTE Diameter Signaling Index™ wird das Wachstum des Diameter-Signalisierungsverkehrs in den Jahren bis 2016 um mehr als das Dreifache des Wachstums beim mobilen Datenverkehr zunehmen(1). Nach Prognosen von Tekelec wird das Signalisierungsverkehrsaufkommen, ausgedrückt in Diameter-Nachrichten pro Sekunde (MPS), bis 2016 auf 47 Mio. Diameter MPS ansteigen, was eine jährliche Wachstumsrate (Compound Annual Growth Rate - CAGR) von 252% zwischen 2011 und 2016 darstellt.

Der Index wird erstmals in der Branche verwendet und soll Führungskräften, Netzwerkarchitekten und Ingenieuren dabei helfen, das Volumen des Diameter-Signalisierungsverkehrs aufgrund folgender Faktoren zu schätzen:

  • Richtlinienverwaltung, die auf intelligente Weise die Dienste-Erfahrung der Abonnenten steuert;
  • Kommunikation zwischen Policy-Servers, Abrechnungssystemen, Abonnenten-Datenbanken und Gateways; und
  • Funktionen für Mobilitätsmanagement, einschließlich Abonnenten-Authentifizierung auf Netzwerken und Roaming zwischen Partnernetzwerken.

Der LTE Diameter Signaling Index von Tekelec ist ein wichtiges Tool für Service Provider zur Messung und Einschätzung der Netzwerk-Intelligenz und der Verwaltung und gewinnbringenden Nutzung mobiler Datendienste. Dienstanbieter können den Tekelec LTE Diameter Signaling Index heranziehen, um zu erfahren, wie die Nutzung der Datendienste und Sitzungen, Video-Streaming, Voice-over-LTE (VoLTE) und anspruchsvolle Richtlinien und Abrechnungsregeln das Wachstum des Diameter-Signalisierungsverkehrs beeinflussen.

Als Modell für das LTE-Diameter-Verkehrsaufkommen dient der Index als ein Referenzpunkt, mit dessen Hilfe Dienstanbieter kritische Faktoren planen und bestimmen können, wie z.B. Netzwerkarchitektur, Topologie, Kapazitätsanforderungen, Geo-Redundanz und weitere implementierungsspezifische Faktoren, die für die Gestaltung eines robusten, zuverlässigen und skalierbaren Diameter-Netzwerks erforderlich sind.

Wichtige Ergebnisse

  • Tekelec schätzt, dass im Jahr 2011 über 87.000 Diameter-MPS weltweit die mobilen Netzwerke durchlaufen haben. Bis 2016 wird das Verkehrsvolumen 47 Millionen MPS erreichen (ein jährliches Wachstum bzw. CAGR von 252 Prozent).
  • Richtlinien (Policy) haben den größten Einfluss auf den Diameter-Signalisierungsverkehr insgesamt. Nahezu 24 Mio. MPS werden 2016 zur Unterstützung von Policy-Anwendungsfällen über LTE-Netzwerke übertragen werden. Dies stellt ein jährliches Wachstum (CAGR) von 269 Prozent für die Zeitspanne von 2011 bis 2016 dar. Differenzierte Datenpläne, personalisierte Dienstleistungen und Over-the-Top-(OTT)- und Werbe-basierte Dienst- und Geschäftsmodelle werden zu neuen Anwendungsfällen und einer höheren Komplexität im Policy-Bereich führen und damit für weiteren Diameter-Signalisierungsverkehrsanstieg sorgen.
  • Echtzeit-Vergebührungdienste bilden den größten Wachstumsbereich für Diameter-Signalisierungsverkehr, da Dienstanbieter ihre Abrechnungsnetzwerke auf vollständig IP-basierte Architekturen migrieren. Schätzungen zufolge werden die Diameter-MPS von nahezu 18.000 MPS auf knapp 14 Millionen MPS im Jahr 2016 steigen, was einem jährlichen Wachstum (CAGR) von 280 Prozent entspricht.
  • Tekelec modellierte zudem das Wachstum der Diameter-Signalisierung nach Diensttypen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Abonnenten-Authentifizierung 2016 für etwa 5,4 Mrd. Nachrichten verantwortlich sein wird. Auch die durch Nutzung sozialer Netzwerke verursachten Diameter-Nachrichten werden Schätzungen zufolge einen drastischen Anstieg von 155 Millionen (2011) auf 17 Mrd. (2016) verzeichnen.
  • VoLTE und Video-Streaming werden bis 2016 zu einem deutlichen Anstieg der Diameter- Signalisierung beitragen, mit 36 bzw. 30 Mrd. Diameter-Nachrichten während der Hauptverkehrsstunde. Diese beiden Dienste erzeugen aufgrund der Anforderungen an die Dienstqualität (QoS) große Mengen an Diameter-Signalisierung.
  • Das Wachstum des Diameter-Signalisierungsverkehrs korreliert direkt mit innovativen LTE-Diensten und neuen Geschäftsmodellen, wie z.B.
  • Tarifpläne, die auf Nutzung, Dienstqualität, Applikationen und Tageszeit basieren
  • Mobile Cloud-Dienste
  • OTT-Applikationsdienste wie z.B. Video und Social Networking
  • Machine-to-Machine (M2M)-Dienste
  • Mobile Zahlungs- und Werbe-Dienste

Geografische Prognosen

  • Nordamerika: Der Diameter-Signalisierungsverkehr wird bis 2016 auf 15,9 Millionen MPS ansteigen, was einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 216 Prozent entspricht. Zudem wird 2015 der größte Anteil an dem weltweiten Diameter-Verkehr auf Nordamerika entfallen.
  • Asien/Pazifik (APAC): Der Diameter-Signalisierungsverkehr wird bis 2016 auf 16,7 Mio. MPS ansteigen, was einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 263 Prozent entspricht. Der APAC-Wirtschaftsraum wird ab 2016 weltweit in Hinblick auf Diameter-MPS die Spitzenposition übernehmen.
  • Europa, Naher und Mittlerer Osten und Afrika (EMEA): Der Diameter-Signalisierungsverkehr wird bis 2016 auf 13,8 Mio. MPS ansteigen, was einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 320 Prozent entspricht.
  • Lateinamerika und Karibik: Der Diameter-Signalisierungsverkehr wird bis 2016 auf nahezu 540.000 MPS ansteigen, was einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 962 Prozent entspricht. Ferner wird ab 2013 in der Region ein starker Anstieg bei LTE-Abonnenten erwartet.

Kommentare:

  • Doug Suriano, Technologievorstand bei Tekelec: "Das Wachstum des Diameter-Signalisierungsverkehrs ist wesentlich stärker als das Wachstum des mobilen Datenverkehrs. Der Anstieg ist steiler, die Planungszeit kürzer und es bestehen keine Ausweichlösungen, wie dies beim Datenverkehr der Fall ist. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Die Dienstanbieter haben nun die Möglichkeit, den Diameter-Signalisierungsverkehr auf ihren LTE-Netzwerken zu prognostizieren. Dies ist besonders wichtig, da ein Anstieg der Diameter-Signalisierung zugleich einen Anstieg der Nutzung personalisierter Dienste, höhere Umsätze und zufriedenere Kunden bedeutet."
  • Jim Hodges, Senior Analyst bei Heavy Reading: "Während eine Reihe von Faktoren das Wachstum des Diameter-Signalisierungsverkehrs in den kommenden 5 Jahren anregen werden, wird das Wachstum der LTE-Abonnentenzahl weitreichende Auswirkungen haben. Als Folge davon implementieren die Netzbetreiber eine zentralisierte Diameter-Routingarchitektur und verwenden komplexe Prognosetools, um sicherzustellen, dass sie ihre Skalierungspotentiale und die Effizienz ihrer Signalisierungsnetzwerke der nächsten Generation maximal nutzen."
  • Mike Thelander, CEO der Signals Research Group: "Im Gegensatz zum derzeit beobachteten Phänomen der "Signalisierungsstürme" in 3G-Netzen, die durch Smartphone-basierte Applikationen und mobiler Nutzung von sozialen Netzwerken verursacht werden, kann die rasante Entwicklung des Diameter-Signalisierungsverkers auch positive Aspekte dahingehend haben, dass neue Einnahmequellen für die Dienstanbieter und differenzierte Service-Angebote für die Abonnenten geschaffen werden. Dazu muss die Branche allerdings zuerst den Zusammenhang zwischen Diameter-Signalisierung und verschiedenen Initiativen zur Vergebührung, Richtlinienkontrolle und -Umsetzung, sowie neuen Dienstleistungen (z.B. VoLTE und M2M) genau verstehen- ganz zu schweigen von der zugrundeliegenden Netzwerkarchitektur."

Über Diameter

Diameter ist das Signalisierungsprotokoll, das von Dienstanbietern zur Bereitstellung personalisierter Dienste verwendet wird. Das Protokoll ist von zentraler Bedeutung für die Authentifizierung, Autorisierung, Richtlinien, Vergebührung und Mobilitätsmanagement. Diameter-Benachrichtigung ermöglichen Netzwerkzugriff für Teilnehmer, sichere Verbindung mit Roamingpartnern OTT-Dienstanbieter, fehlerfreie Abrechnung und Implementierung nutzungsbasierter Dienste.

Prognoseverfahren

Der Diameter Signaling Index von Tekelec berechnet LTE-Diameter-MPS auf der Grundlage von Annahmen, die für LTE-Dienste wichtig sind, darunter LTE-Abonnentenprognosen von Fremdanbietern, Teilnehmernutzung, Anzahl der aktiven Abonnenten, Anzahl gleichzeitiger Sitzungen, Mobilität- und Netznutzung zu verkehrsstarken Zeiten, Richtliniensitzungen und Interaktionen für Online- und Offline-Abrechnungen.

Die Dokumentationen und Standards des 3GPP und der GSM Association werden dazu verwendet, je nach Service-Typ Diameter-Verkehrsprofile zu etablieren. Die entsprechenden Annahmen werden im Diameter Signaling Lab von Tekelec in Morrisville, North Carolina Customer Experience Center überprüft.

Diese Informationen werden im Tekelec Diameter Signaling Index Calculator™ integriert und stehen Dienstanbietern zur Verfügung, um das Wachstum von Diameter-Signalisierungsverkehr auf LTE- und 3G-Netzwerken vorausplanen zu können.

Nutzung & Zitierung

Tekelec gestattet den Medien, Finanzanalysten, Branchenexperten, Dienstanbietern, Regulierungsbehörden und anderen Dritten, unter Verweis auf die folgende Quelle aus unseren Forschungsergebnissen zu zitieren: "Source: Tekelec LTE Diameter Signaling Index: Forecast Report and Analysis 2011-2016."

Zusätzliche Informationen

Tekelec LTE Diameter Signaling Index: Forecast Report and Analysis 2011-2016
Diameter Signaling Controllers: Forecast Report & Analysis 2012-2017 (Auszug)
Diameter Signaling Control Market Report (Auszug)
White Paper: The New Diameter Network

Über Tekelec

Die intelligenten mobilen Breitbandlösungen von Tekelec ermöglichen es Dienstanbietern, mobile Datendienste zu verwalten und gewinnbringend zu gestalten, sowie die Entwicklung zu LTE und IMS zu unterstützen. Tekelec bietet die Architektur des neuen Diameter Network an als die Grundlage für die Verwaltung von Sitzungs-, Richtlinien- und Abonnentendaten. Über 300 Dienstanbieter nutzen unsere marktführenden Lösungen, um ihren Kunden und Unternehmen personalisierte, Cloud- und Machine-to-Machine-Dienste bereitzustellen. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.tekelec.com.

(1) Der "Visual Networking Index (VNI) Global Mobile Data Traffic Forecast" für die Jahre 2011 bis 2016 von Cisco® geht davon aus, dass der weltweite mobile Datenverkehr insgesamt eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 78 Prozent verzeichnen wird.

Contact Information