SOURCE: Trillium Software

September 13, 2010 03:00 ET

Trillium Software bringt Version 13 des Trillium Software Systems auf den Markt Neue Lösung stellt Verlässlichkeit der Daten für Unternehmen sicher

Neue Benutzeroberfläche verbessert die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Fachabteilung und Datenverantwortlichen bei Informationsqualitätsprojekten. Zudem wird das Monitoring von Data Governance-Projekten und operativem Geschäft vereinfacht.

BILLERICA, MA and BOBLINGEN, GERMANY--(Marketwire - September 13, 2010) - Trillium Software®, eine Division des globalen Harte-Hanks-Konzerns (Harte-Hanks, Inc. (NYSE: HHS)) und ein weltweit führender Anbieter von unternehmensweiten Datenqualitätslösungen, bringt heute eine neue Version des Trillium Software Systems® auf den Markt. Die neue Version der führenden Datenqualitätslösung bietet eine leicht zu bedienende Schnittstelle, die die Methodik des Datenlebenszykluses berücksichtigt und abbildet. Damit werden Unternehmen in die Lage versetzt, ihre Informationsqualitätsprojekte ganzheitlich zu steuern (weitere Informationen hierzu: "Discover, Develop, Deploy & Manage" ).

Version 13 des Trillium Software Systems ist so angelegt, dass alle Datenaspekte einfach zu visualisieren sind und sich die Bewertung der Businessregeln vereinfachen lässt. Daneben ermöglicht die neue Version, die Datenqualität auch in sich rasant verändernden Umgebungen zu überwachen. Damit unterstützt das Trillium Software System sowohl Fachanwender, Analysten, Datenverantwortliche als auch IT-Professionals in der Zusammenarbeit, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Das vorliegende Release ermöglicht dem Nutzer, den aktuell höchsten Level an Datenverlässlichkeit zu erreichen, um Geschäftsprozesse zu optimieren und Risiken zu mindern.

"Wenn Unternehmen die verschiedenen Angebote auf dem Datenqualitätsmarkt vergleichen, müssen sie dabei berücksichtigen, dass es nicht nur auf die Bandbreite der Funktionalitäten im Hinblick auf die gestellten Anforderungen ankommt. Es ist zudem wichtig, wie und in welchem Umfang die verschiedenen Funktionen von Nicht-IT-affinen Anwendern verstanden, angewendet und eingesetzt werden können - zum Beispiel wie leicht es in einen Business Workflow eingebettet werden kann," bemerkt Ted Friedman, Vice President und für Datenqualität anerkannter Experte bei Gartner. "Im Einklang mit den signifikantesten Trends im Management von Daten, bekommen Funktionsträger wie Data Stewards im Zusammenhang mit Projekten, die die Datenqualität verbessern sollen, zunehmend Verantwortung über das Management der Ziele, der Regeln und der Prozesse."

Die neueste Version des Trillium Software Systems ist eine komplette, integrierte Unternehmenslösung, um den gesamten Lebenszyklus von der Bestandsaufnahme bis zum Management der Datenqualität zu steuern. Version 13 unterstützt den Anwender mit umfassenden, komplexen und wiederverwendbaren Business-Regeln, Anwendungen und Prozessen. Die Software bietet eine neue intuitive Oberfläche, die es dem Anwender leicht macht, Projekte über Rollen und Verantwortlichkeiten zu organisieren. Das erleichtert ein schnelles Erstellen, Ausrollen und Managen von Informationsqualitätsprojekten. So ist die Software genauso ideal für Business-Anwender wie auch für IT-Professionals, um selbst die größten Herausforderungen an den Datenbestand zu meistern. Diese Verbesserungen und das deutlich einfachere Überprüfen des kritischen Datenflusses in den entscheidenden Geschäftsprozessen führen dazu, dass Organisationen die gesamte Performance und die Betriebsergebnisse unternehmensweit optimieren können.

Der eigene methodische Ansatz von Trillium Software (weitere Informationen hierzu: "Discover, Develop, Deploy & Manage" ) wurde in der jetzt vorliegenden Version der Software in das User Interface eingebettet. Kunden können so ihren Datenbestand besser verwalten und erkennen, ob (und ggf. wo und wie) die Geschäftsergebnisse negativ beeinflusst werden.

DISCOVER:

Unternehmen prüfen und analysieren den vorliegenden Datenbestand wie er aktuell im Unternehmen vorliegt. Das setzt sie in die Lage, Bedingungen bezüglich den Unternehmensrichtlinien zu bestimmen und entsprechende Datenstandards und Regeln zu definieren.

DEVELOP:

Regeln, verbesserte länderspezifische Features, neue Prozessschritte sowie globale Geocoding-Möglichkeiten ermöglichen es sowohl geschäftlichen Anwendern als auch IT-Spezialisten schnell automatische Prozesse zu entwickeln und einzurichten, um neue und bereits existierende Daten zu verbessern.

DEPLOY:

Als nächsten Schritt können Unternehmen die Datenprozesse als wiederverwendbar im gesamten Unternehmen bereitstellen und veröffentlichen.

MANAGE

Abschließend werden die Benutzer signifikante Verbesserungen und Erleichterungen im Umgang und Management der Datenservices feststellen, während sie im Laufe der Zeit die Ergebnisse beeinflussen und quer über alle Änderungen der Geschäftsprozesse sicher steuern.

"Unsere Kunden haben uns verstärkt zurückgemeldet, dass sie mehr und mehr auf das Management und die Analysten bauen, die selbst business-orientierte Programme aufsetzen. Programme, die Daten managen und gleichzeitig sicherstellen sollen, dass sie "fit" für den Geschäftszweck sind, wie zum Beispiel im Marketing, in der Auftragsabwicklung, in der Vermögensverwaltung oder in der Risikobewertung. So wird schnell klar, dass das Management der Datenqualität nicht mehr nur eine IT-Funktion ist. Vielmehr hat sich das Management der Datenqualität zu einer strategischen Disziplin im Business entwickelt - und zwar überall dort, wo Unternehmen in allen Bereichen bezüglich der Ergebnisse von der Qualität des Datenbestands abhängig sind." erläutert Kevin W. McCarthy, Chief Technology Officer bei Trillium Software. "Deshalb haben wir alles daran gesetzt, das Trillium Software System signifikant weiterzuentwickeln, sodass Business User und IT-Spezialisten zusammenarbeiten können, um in jedem Bereich eines Unternehmens den bestmöglichen Grad an Datenqualität zu erreichen."

So beinhaltet die Lösung eine ganze Reihe von Verbesserungen und neuen Möglichkeiten, die Unternehmen dabei unterstützen, schnell und produktiv damit zu arbeiten:

Eine intuitive, einheitliche grafische Benutzerschnittstelle und Benutzerumgebung, die das Ergebnis von Trillium Softwares zwanzigjähriger fachlicher Erfahrung im Umgang mit Datenqualitätsthemen ist. Der geprüfte methodische Ansatz ermöglicht es Fachanwendern und Datenverantwortlichen, einen Datenbestand hoher Qualität sicherzustellen, der den geschäftlichen Anforderungen entspricht. Charakteristisch für das neue User Interface ist die neue rollenbasierte Navigation, die Anwender dabei unterstützt, Daten zu analysieren und Datenprozesse aufzusetzen.

Verbesserte wiederverwendbare Business Rules erweitern die Flexibilität der definierten Regeln, um Datenherausforderungen auf der Attributebene anzugehen. Sie bieten damit Möglichkeiten, die Daten zu bereinigen und stellen so sicher, dass sie existierenden Richtlinien entsprechen. Damit besitzt die Software eine noch robustere und umfangreichere Fähigkeit zur Identifikation und Auflösung von speziellen Datenproblemen bezüglich der Standardisierung, der Regelbefolgung und der Geschäftsprozessoptimierung (BPO). Einmal erstellt, können Business Rules in allen Anwendungen und Projekte unternehmensweit eingesetzt werden.

Verbesserungen bei der Bereitstellungen in Echtzeit machen die langjährig bewährte Service-orientierte Architektur (SOA) von Trillium Software noch wertvoller, indem sie die Bereitstellung von Datenqualitätservices noch flexibler gestalten. Im Speziellen stehen mit den ActiveEnterprise™ Resources den Nutzern neue Möglichkeiten zur Verfügung, um zügig und effizient Benutzer-Akzeptanzprüfungen durchzuführen. So können jetzt die Business Analysten den Entwicklern bestätigen, dass die Ergebnisse des Datenqualitätsprozesses mit den Anforderungen des Business übereinstimmen - und dies, bevor man in die tatsächliche produktive Phase übergeht.

Die verbesserten Möglichkeiten beim Reporting, bei den Charts & Grafiken ermöglichen intuitive, interaktive und grafische Darstellungen des Datenbestands. Dies erleichtert den Geschäftsanwendern und den Datenverantwortlichen das Verständnis und die Einschätzung des aktuellen Datenzustands auf das Geschäft. So können die Datenverantwortlichen besser Prioritäten für ihre Aktivitäten setzen. Aktivitäten, die die Datenqualität verbessern und dazu beitragen, die Ressourcen effizienter einzusetzen und Kosten zu senken. Zehn neue, interaktive Berichte veranschaulichen die Ergebnisse der Datenanalyse. Diese verschiedenen Darstellungen ermöglichen es dem Anwender bis auf die Detailebene zu recherchieren, um verschiedene Möglichkeiten zur Lösung der Datenprobleme zu analysieren.

Integrierte globale Geocodierung. Durch den Zusammenschluss des Global Locators (Trillium Softwares Geocoding Informationssystem, das 240 Länder unterstützt) mit dem Trillium Software System, können Unternehmen, wie zum Beispiel Versicherungen, Logistikunternehmen, Telekommunikationsanbieter und viele andere mehr, sehr viel eindeutiger identifizieren, wo die Risiken des Geschäfts bezüglich spezieller raumbezogener Daten und entsprechender Standortinformationen liegen.

Das Trillium Software System ist weltweit erhältlich. Wenn Sie mehr über die Lösung erfahren wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://www.trilliumsoftware.com/success/BeCertain/index.html?mtcPromotion=12877 oder rufen Sie uns in Deutschland an unter +49 (7031) 714 756.

Contact Information