SOURCE: GT Nexus, Inc.

September 10, 2010 01:28 ET

UN World Food Programme macht globale Logistik und Supply Chain über GT Nexus Plattform transparenter und agiler

„Cloud Computing"-basierte Logistik-Plattform hilft, das komplexe Logistiknetzwerk der weltgrößten Hilfsorganisation zu managen

HAMBURG, GERMANY--(Marketwire - September 10, 2010) - GT Nexus gibt heute bekannt, dass das World Food Programme (WFP), das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, eine Logistikplattform zur Steuerung seiner weltweiten Lebensmittel-Lieferungen erfolgreich implementiert hat. Die Plattform ist seit 2009 im Einsatz und wird jetzt weltweit genutzt.

Das WFP ist in Rom ansässig und ist mit über 12.000 Mitarbeitern in 78 Ländern der Erde aktiv. Das WFP verschifft jährlich über 4 Mio. Tonnen Hilfsgüter dorthin, wo sie am meisten gebraucht werden. Die Organisation unterstützt Bevölkerungen, die unter Hunger und Konflikt-und Notsituationen wie Naturkatastrophen leiden.

„Wir haben eine sehr komplexe globale Supply Chain, die extrem flexibel und agil sein muss, um die richtige Mischung von Lieferungen an sehr abgelegene und schwer zugängliche Zielorte zu befördern", sagt Stephen Cahill, Head of Operations beim WFP. „Transparenz unserer Transporte ist der Grundstein für ein agiles Supply Chain Netzwerk und GT Nexus ist ein zentrales Elements unserer Strategie."

„Als das WFP uns gebeten hat, es bei seinem Vorhaben zu unterstützen, haben wir beschlossen, die Plattform kostenlos zur Verfügung zu stellen", sagt Andy Stinnes, der Geschäftsführer von GT Nexus Europe. „Neben der täglichen Aufgabe Millionen von Menschen zu versorgen, muss das WFP im Katastrophenfall auch blitzschnell auf Nothilfe-Modus umschalten. Die Transparenz und die Kontrolle, die GT Nexus möglich wird, führt zu der Agilität, die notwendig ist, um schnelle Hilfe für Menschen in Not bereitzustellen. Wir freuen uns, unseren Beitrag dazu leisten zu können."

„Jede Notsituation hat ihre Besonderheiten und Einschränkungen. Deshalb arbeitet das WFP eng mit anderen UN-Organisationen zusammen, um spezifische Anforderungen und Bedürfnisse zu identifizieren", fügt Cahill hinzu. „Verschiedene Bevölkerungsgruppen haben ihre traditionelle Ernährung, die wir versuchen zu respektieren. Wenn es darüber hinaus keinen Zugang zu sauberem Wasser gibt, wäre beispielsweise Reis keine Option. Wenn kein Brennstoff zur Verfügung steht, dann müssen wir auf Lebensmittel verzichten, die lange Garzeiten erfordern."

Für jede Organisation ist die Transparenz der Warenbewegungen die Grundvoraussetzung um flexibel und agil reagieren zu können. GT Nexus liefert nicht nur den Status von Sendungen in Echtzeit, sondern meldet auch Normabweichungen und Warnungen sofort an alle Teilnehmer der Lieferkette. Darüber hinaus können historische Daten über GT Nexus gespeichert und genutzt werden, um Pläne anzupassen oder für verschiedene Szenarien zu planen.

Agilität wird außerdem durch ein bereits existierendes Netzwerk von Logistikanbietern auf der GT Nexus Plattform gefördert. Wenn das WFP auf Notfälle reagiert, können Logistik-Partnernetzwerke schnell neu konfiguriert werden, da die meisten Anbieter bereits auf GT Nexus aktiv sind und dort andere Kunden bedienen.

Die gesamte GT Nexus Plattform wird über das Internet, in der sogenannten ¿Cloud", bereitgestellt. Das heißt, dass das gesamte Partnernetzwerk und alle Anwendungen von GT Nexus gehostet und verwaltet werden. Die Nutzer haben über einen gewöhnlichen Web-Browser Zugang zur Plattform. Gerade dieser Aspekt ist für Organisationen wie WFP wichtig, weil die Mehrzahl der Mitarbeiter an Orten mit begrenzter IT-Infrastruktur tätig ist.

Über World Food Program (WFP)

As the United Nations frontline agency in the fight against hunger, WFP is continually responding to emergencies. We save lives by getting food to the hungry fast. But WFP also works to help prevent hunger in the future. We do this through programs that use food as a means to build assets, spread knowledge and nurture stronger, more dynamic communities. This helps communities become more food secure. WFP has developed expertise in a range of areas including Food Security Analysis, Nutrition, Food Procurement and Logistics to ensure the best solutions for the world's hungry. WFP operations reached just over 102 million people with food assistance in 2008. The beneficiaries were in 78 countries. For more information, visit www.wfp.org.

Über GT Nexus

GT Nexus ist die „Cloud Computing"-basierte Logistik-Plattform, die Effizienz und Agilität entlang von globalen Supply Chains ermöglicht. Mehr als 40.000 registrierte Anwender aus über 15.000 Unternehmen nutzen die Plattform heute, um den weltweiten Austausch von Gütern und Handelsinformationen vom Bestellpunkt bis zur Zahlung zu optimieren. GT Nexus verbindet physische und finanzielle Lieferketten miteinander. Dadurch können Käufer, Verkäufer, Banken und Logistikdienstleister über eine gemeinsame Plattform mit einem Kernbestand an Informationen arbeiten, der verschiedenste Handels- und Logistikfunktionen unterstützt. Zum Kundenstamm von GT Nexus zählen unter anderem Nestlé, Philips, Procter & Gamble, ZARA (Inditex) und Xerox. Weitere Informationen sind unter www.gtnexus.com abrufbar.

Contact Information

  • Pressekontakt:

    Boris Felgendreher
    Leitung Marketing Europe, Middle East, Africa
    GT Nexus
    Schopenstehl 20
    D-20095 Hamburg
    Office: +49 (0) 40 822 242 317
    Fax: +49 (0) 40 822 242 399
    Email: boris.felgendreher@gtnexus.com
    www.gtnexus.com