SOURCE: United Silver Corp.

United Silver Corp.

June 22, 2011 12:00 ET

United Silver Corp. (TSX: USC) kündigt Bestellung eines Interim-President und CEO an

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - Jun 22, 2011) - United Silver Corp. ("United Silver Corp.", das "Unternehmen" oder "USC") (TSX: USC)(OTCQX: USCZF)(FRANKFURT: UM8) teilte heute mit, dass der derzeitige Vorsitzende des Unternehmens, Graham M. (Chip) Clark jr., die Berufung zum Interim-President und Chief Executive Officer (CEO) von United Silver Corp. mit Wirkung zum 19. Juni 2011 angenommen hat.

Clark ist ein Syndikus in der Montanindustrie mit über 35 Jahren praktischer Erfahrung in The Anaconda Company, ASARCO, sowie 13 Jahren bei der Newmont Mining Corporation, davon 5 Jahre als Senior Vice President und leitender Syndikus. Er verfügt über weitreichende Expertise in der Übernahme, den Finanzen und der Absicherung für Mineralstätten innerhalb und außerhalb der USA. Er hat Verträge über den gemeinsamen Betrieb von Mineralstätten für größere Vorkommen verhandelt und umgesetzt, z.B. für den Post-Betze-Erzkörper in Nevada und die Yanacocha-Lagerstätte in Peru. Clark hat die Yale School of Law erfolgreich absolviert.

Angesichts des aktuellen Marktumfeldes kündigt United Silver Corp. ferner an, dass ihr Firmenvorstand eine Überprüfung strategischer Optionen im Zusammenhang mit ihrer Bergbauentwicklung in der Vorproduktionsphase sowie Explorationsprogramme im Crescent-Silberminenprojekt begonnen hat. Die Gesellschaft hatte bisher ein 4,3 Mio. Dollar teures Oberflächen- und Untertage-Bohrprogramm, ein Untertage-Entwicklungsprogramm für 9 Mio. Dollar und ein Erweiterungsprogramm der Hütte im Wert von 2,5 Mio. Dollar angekündigt. Alle Programme befinden sich derzeit in der Durchführung und sollen die Aufnahme der Förderung in der Mine im ersten Quartal 2012 ermöglichen. Das Unternehmen plant, eine detaillierte Studie des Bergbau-Entwicklungs- und Explorationsbetriebes durchzuführen mit dem Zweck, den Bergbau-Entwicklungsplan und das Budget, das notwendig ist, um das Crescent-Silberminenprojekt wieder in den Förderbetrieb zu überführen, anzupassen. Die Ergebnisse dieses Plans und das Budget werden bekanntgegeben, sobald sie zur Verfügung stehen.

Charles Pitcher ist als President und CEO zurückgetreten, als das Unternehmen ihre Anforderungen an das Betriebskapital und finanziellen Verpflichtungen hinsichtlich des Crescent-Silberminenprojekts bewertete. Pitcher hat sich bereit erklärt, als Berater und Mitglied des Firmenvorstands weiterhin zur Verfügung zu stehen, um seine beträchtliche Expertise und Erfahrung zur Verfügung zu stellen und das Unternehmen während der Umbildung des Managements zu unterstützen.

ÜBER UNITED SILVER CORP.

United Silver Corp. erwirbt derzeit durch Erschließungsarbeiten und Betriebsaktivitäten eine Beteiligung von 80% am Crescent-Silberminenprojekt im erzreichen Silbergürtel von Idaho, das direkt zwischen den Sunshine- und Bunker Hill-Minen liegt, die in der Vergangenheit zu den weltweit größten silberfördernden Lagerstätten zählten. Das Crescent-Silberminenprojekt weist eine historische Produktion von 25 Mio. Unzen Silber mit einem durchschnittlichen Gehalt von 27,0 Unzen pro Tonne auf (siehe den aktualisierten NI-43-101-konformen technischen Bericht vom 1. März 2010 zu den Erzressourcen in der Crescent-Mine). USC hat sich zum Ziel gesetzt, ein führendes Silberbergbauunternehmen aufzubauen auf der Grundlage ehrgeiziger Explorations- und Erschließungsvorhaben auf der vielversprechenden aktuellen Liegenschaft bei der Crescent-Silbermine und durch den Erwerb weiterer Beteiligungen an Edelmetallprojekten. Das Unternehmen ist an der Toronto Stock Exchange mit dem Symbol "USC" gelistet. Weiterführende Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.unitedsilvercorp.com.

IM AUFTRAG DER UNITED SILVER CORP.

Graham (Chip) Clark, Chief Executive Officer

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf künftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, die gewissen Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen. Zu den zukunftsorientierten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehört, dass: derzeit ein Oberflächen- und Untertage-Explorationsbohrprogramm für 4,3 Mio. Dollar, eine Untertage-Erschließungsprogramm für 9 Mio. Dollar und eine Aufbereitungserweiterungsprogramm für 2,5 Mio. Dollar durchgeführt werden, um die Produktion noch im ersten Quartal 2012 aufnehmen zu können; dass das Unternehmen beabsichtigt, eine detaillierte Studie der Minenerschließung und Exploration zu erstellen, um den Minenentwicklungsplan und das Budget anzupassen, das voraussichtlich benötigt wird, um im Crescent-Silbermineprojekt wieder die Produktion aufnehmen zu können; dass die Förderung im ersten Quartal 2012 aufgenommen werden kann; und dass wir ein führendes Silberbergbauunternehmen auf der Grundlage ehrgeiziger Explorations- und Erschließungsvorhaben auf der äußerst prospektiven Liegenschaft im Crescent-Silberminenprojekt und durch den Erwerb weiterer Beteiligungen an Edelmetallprojekten aufbauen können. Die tatsächlichen Ergebnisse und die finanzielle Situation des Unternehmens können deutlich von den Angaben in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Ursache dafür können verschiedene Faktoren sein, von denen sich einige der Kontrolle durch das Unternehmen entziehen. Zu diesen Faktoren zählen u.a. die Ergebnisse von Explorationsmaßnahmen und die Erschließung von Minerallagerstätten; die Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven; Fluktuationen auf den Metall- und Mineralmärkten; die Unfähigkeit zur Umsetzung der Unternehmensstrategie; die Unfähigkeit zum Erhalt von Finanzierung; die Unfähigkeit, erforderliche Genehmigungen und gesetzlich vorgeschriebene Zulassungen für die Mineralprojekte des Unternehmens zum erforderlichen Zeitpunkt zu erhalten; die Unfähigkeit zur Vereinbarung wichtiger Aspekte im Rahmen eines Joint Venture oder mit anderen wichtigen Partnern; Mangel an Arbeitskräften; die Unfähigkeit zur Bindung von wichtigen Mitarbeitern an das Unternehmen; Wechselkursschwankungen; allgemeine Markt- und Branchenbedingungen sowie andere Risiken, die in den Berichten des Unternehmens an die kanadische Börsenaufsicht angeführt sind.

Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Einschätzungen der Unternehmensführung zum Zeitpunkt, zu dem diese Aussagen gemacht wurden. Die in der Formulierung dieser Aussagen berücksichtigten Annahmen können sich als ungenau erweisen, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Formulierung dieser Aussagen als begründet betrachtet wurden. Den zukunftsgerichteten Aussagen in diesen Pressemitteilungen sollte deshalb nicht unangemessenes Vertrauen geschenkt werden. Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Verpflichtung besteht, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

Die TSX hat diese Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts.

Contact Information