SOURCE: Verimatrix

Verimatrix

March 31, 2011 15:49 ET

Verimatrix übernimmt Comvenient und verstärkt DVB-Zugangsmöglichkeiten

Comvenient-Team verstärkt und vertieft die VCAS-Lösungsfamilie für einen neuen Ansatz bei Bezahl-DVB

SAN DIEGO, CA--(Marketwire - March 31, 2011) - Verimatrix, der Spezialist für Umsatzsicherung und -steigerung bei digitalen Multi-Screen-TV-Diensten, kündigte heute die Übernahme der Comvenient GmbH an, einem der führenden Entwickler von Technologien für Bezahl-DVB-Zugänge. Verimatrix und Comvenient sind langjährige Partner bei der Entwicklung des Verimatrix Video Content Authority System (VCAS(TM)) für sichere DVB-Lösungen. Die Übernahme erweitert in erheblichem Umfang die Fähigkeit des Unternehmens, in diesen globalen Markt einzudringen und dabei einen innovativen Ansatz gegenüber traditionellen Bezahltechnologien für Betreiber von Digital-TV zu verfolgen. Die neue Firmenbeziehung liefert die Basis für eine nahtlose Integration und Vermarktung von Comvenients DVB-Technologie und Expertise im Rahmen der Multinetzwerk-Architektur von Verimatrix.

Comvenient ist ein anerkannter Experte in der Sicherheitsbranche und hat seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 bereits bei über 100 Betreibern modernste Bezahl-DVB-Systeme implementiert. Comvenient begann im November 2008 eine strategische Beziehung zu Verimatrix, um produktübergreifende Synergieeffekte zu realisieren. Durch die Übernahme kann Verimatrix ein erweitertes Portfolio an DVB-Sicherheitslösungen innerhalb der VCAS-Produktfamilie mit dem Ziel anbieten, sichere und skalierbare Lösungen für eine weitreichende Palette an Plattformen zu bieten.

DVB-Betreiber werden von einer Einzel-Sicherzeitszentrale aus Zugang zu einem Komplettangebot an sicheren Client-Geräten haben, das der Unterstützung ihrer Unternehmensziele dient, einschließlich neuartiger Set-Top-Boxen (STB), Hybrid-IPTV-STB und TV-Geräte mit Hybridanschluss. Die Kombination von den weitverbreiteten Verimatrix-Lösungen für IP-basierten Inhaltsschutz und Comvenients langjähriger Erfahrung im DVB-Bereich positioniert die Firmenkombination an der vordersten Front künftiger technischer Entwicklungen. Das zusammengeschlossene Unternehmen wird die derzeitige Comvenient-Firmenzentrale in München als seine Zentrale für Sicherheitsentwicklung und Support nutzen.

"Wir konnten hochkomplementäre Technologien und Erfahrungen strategisch zusammenführen", betonte Hubert Kukla, Hauptgeschäftsführer von Comvenient. Kukla wurde zum Executive Vice President für strategische Initiativen bei Verimatrix bestellt. "Die Integration unserer DVB-Lösung mit der VCAS-Produktpalette hat sich als eine natürliche Partnerschaft für Betreiber mit einem großen Mix an Hybrid- und Rundfunknetzwerken erwiesen. Wir können jetzt eine größere Auswahl an Produkten auf den Markt bringen, die leistungsstarke, hochsichere und dennoch kostengünstige Bezahl-Sendesysteme sowohl im B2B- wie auch im B2C-Bereich bieten."

"Wir freuen uns sehr, unsere Technologiebasis durch ein breites Spektrum an erprobten Komponenten erweitern zu können, die von einer so renommierten Firma entwickelt wurden", sagte Tom Munro, CEO von Verimatrix. "DVB-Betreiber können mehr von ihren Bezahl-DVB-Lösungen erwarten, wenn sie in einen neuen Multi-Plattform-Markt hineinwachsen und sich weiterentwickeln. Mit den zusätzlichen Ressourcen und der Erfahrung der Fachkräfte von Comvenient können wir unser Wachstum als wirklicher Multi-Netzwerk-Lieferant beschleunigen. Unseren Kunden kommen die Vorteile einer weiter gefassten, flexibleren Angebotsstruktur für die Einnahmensicherung zugute."

"Verimatrix hat seine Fähigkeit, komplette Einnahmesicherungslösungen in einem Multi-Netzwerk- und Multi-Screen-Markt zu bieten, sehr deutlich gemacht", so Maximilian M. Schroeck, Vertreter von Cipio Partners im Vorstand von Verimatrix. "Dies ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung einer überzeugenden Vision, nach der Verimatrix sich als bedeutende innovative Kraft in der Branche für Sicherheit beim Digital-TV etabliert hat."

"Durch die Verbindung der Comvenient-Erfahrungen mit Verimatrix und unserer gemeinsamen Marketing-Plattform entsteht mehr als die reine Summe zweier Qualitäten. Dies ist ein enormer Schritt für das Comvenient-Team", kommentierte Axel Bauer, Mehrheitsgesellschafter bei Comvenient.

VCAS für DVB ist ein integrierter Bestandteil der VCAS 3-Architektur und hat sich bei Partnern, Systemintegratoren und Betreibern als hochattraktive Lösung erwiesen. Weitere Einzelheiten über die Übergangsstrategie für DVB-Betreiber, die Sicherheitsstrategien der neuen Generation zur Minimierung der Beschränkungen durch Alt-Bezahl-Systeme implementieren, erhalten Sie mit dem White Paper, das Sie hier downloaden können www.verimatrix.com/migrate.

Über Verimatrix
Verimatrix spezialisiert sich auf Lösungen, die weltweit zur Sicherung und Verbesserung von Einnahmen für digitale Multi-Screen-TV-Dienste eingesetzt werden. Das preisgekrönte und unabhängig geprüfte Verimatrix Video Content Authority System (VCAS(TM)) und die ViewRight(R) -Lösungen bieten innovative Ansätze für Betreiber von Kabel-, Satelliten und terrestrischem TV, IPTV und Internet-TV für einen kostengünstigen Ausbau ihrer Netzwerke und zur Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. Als anerkannter Branchenführer bei Sicherheitslösungen auf Softwarebasis war Verimatrix ein Pionier beim 3-Dimensional Security-Ansatz, der flexible Ebenen in der Schutztechnik bietet und den neu aufkommenden Geschäftsbedürfnissen und Einnahmerisiken Rechnung trägt. Durch die Pflege enger Beziehungen zu bedeutenden Studios, Sendern, Branchenorganisationen und durch sein konkurrenzloses Partner-Ecosystem kann Verimatrix eine einzigartige Perspektive bei Themen im Bereich Digital-TV bieten, die über Inhaltsschutz hinausgeht und berücksichtigt, dass Betreiber überzeugende neue Dienste anbieten wollen. Weitere Informationen finden Sie auf www.verimatrix.com und unserem Pay TV Views-Blog. Folgen Sie uns auf @verimatrixinc oder LinkedIn und beteiligen Sie sich an aktuellen Diskussionen.

Contact Information